1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fluorocarbon für's UL/L Fischen (Stationärrolle)

Dieses Thema im Forum "Ultralight-Sektion" wurde erstellt von Ackerelfe, 19. März 2011.

  1. Ackerelfe

    Ackerelfe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Moin Moin.

    Wie sieht es im UL-Bereich eigentlich mit Monofilament aus, speziell Fluorocarbon. Fischt jemand FC an der UL-Peitsche, bzw. hat einen direkten Vergleich, oder Erfahrungsberichte mit FC an der UL-Peitsche für mich?

    Geflecht ist mir für diese Angelmethode und den daraus resultierenden "optimalen" Schnurdurchmessern ehrlich gesagt zu teuer. Schaue ich im FC-Segment nach Schnur höre/lese ich immer von der YO-ZURI H2O. Mit 0.22mm in der 6lb Klasse nicht gerade eine "feine" Schnur.

    Habt ihr noch ein paar FC-Schnur Tipps zwischen 4 und 6lb für mich? Wichtig, die Rolle soll voll FC sein, der Köder kommt direkt an die Leine, daher bitte nur Schnur mit Verfügbarkeiten ab 200yds (180 Meter) posten :wink:

    Danke und Gruß,
    Marco
     
  2. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Das Stroft ist aber sehr sehr störrisch, kein großer Spaß zu werfen finde ich.
     
  4. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Fand es gibt schlimmere, das Problem er möchte min. 180Meter... Warum eigentlich??? Wenn ich sie als Hauptschnur nutze, Unterfütter ich auch
    zum Beispiel nutz ich die Varivas Ganoa Finesse in 4lb, richtig geiles FC als Hauptschnur aber leider nur 90Meter spulen. ( http://www.tackle-monkey.com/lines/fluorocarbon/varivas-ganoa-finess-approach.html ) Wirft sich aber fast so gut wie ne geflochtene Schnüre...
     
  5. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Ich hab die Triline FC 0,21 auf ner UL-Combo gefischt und hatte oft Tüdel und benutze es jetzt nur noch als Vorfach,das vom Spitzenring bis kurz vor den Rollenbügel geht.Als Hauptschnur benutze ich jetzt 012er geflochtene.
     
  6. Ackerelfe

    Ackerelfe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Hey Jungs,

    vielen Dank für die flinken Antworten! Natürlich kann ich Unterfüttern, aber so richtig Lust hab ich darauf nicht. Wenn ich es mir Recht überlege, werde ich mich erstmal mit 70 bis 100 Meter zufrieden geben und testen. Wenn ich die richtige gefunden habe, darf es auch gerne eine größere Spule sein :wink:

    Trilene Berkley Schnur kommt mir nicht auf die Rolle. Nur schlechte Erfahrungen gemacht.

    Stroft Gutes liegt oft so nah. Danke für den Tipp! Störrisch ist ein Attribut, was mir weniger gut gefällt. Kann das ggf. noch jemand Bestätigen? Würde zu dieser Tendieren: 100m, 0,15mm, 2,00 kg für 21,30€

    Varivas Die hört sich sehr gut an. Kannte ich bis jetzt noch gar nicht! Hier gleich mal für alle Mitleser die Durchmesserangaben der Ganoa Finesse. Preis beim Monkey liegt bei 23,50€ für 91m in 4lbs. Schade, die 5lbs ist leider nicht da. Die sollten es allerdings schon sein, da hier gar nicht so selten auch gerne mal etwas kapitaleres aufs UL-Geschirr rumst.

    [​IMG]


    Bis hier schon mal Danke an alle! Immer fleißig her mit euren Vorschlägen, bin gespannt. Gruß,
    Marco
     
  7. Chrizzi

    Chrizzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    0
    Hänge mal 200 g an die Rute und schätze dann mal ob du 4 lb oder 5 lb mit der Rute noch bewältigen kannst.
     
  8. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Wenn es wirklich ne UL-Rute ist, d.h. 5 max. 7gr WG bringt dir es überhaupt nichts wenn die Schnur mehr Tragkraft hat, damit kannst du keine 1,5kg anheben. Mit nen 4LB FC biste bestens bedient und umso dünner es ist, umso "liebsamer" ist es in der Regel
     
  9. Ackerelfe

    Ackerelfe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Moin Jungs ;)

    Neben Kapitalen Fischen gibt es hier auch unglaublich viele Kapitale Hänger (Uferangler). Die Rute ist/wird eine WFT Penzill mit 6,5gr. WG. mit Stradic 2500 CI4.

    Gut möglich, dass die 4lb fürs Stöckchen to much sind. Aber noch weiter runter möchte ich erstmal nicht gehen. Geschätzt würde ich sagen, dass die 3lb von Varivas optimal ist und noch "genügend" Reserven bietet. Hab noch nie mit einer so dünnen Mono geangelt, bin gespannt wie ein Flitzebogen :D !

    :idea: Ich für meinen Teil hab mich entschieden. Es wird die Varivas.

    Danke für eure Hilfe!
     
  10. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Gut, die WFT is trotz ihrer angegebenen 6,5gr Wg nicht wirklich UL, sonder geht ehr in Richtung ML. Trotzdessen würd ich da nich über 4LB gehen. Denn nen vernünftigen Hänger bekommst selbst nicht mit ner 20lb Schnur raus. Falls dir das gefällt kannst immer noch stärker werden..
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Gute Wahl, die fische ich auch :)
     
  12. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Ich fische an einer 0.06mm Fireline Crystal ein Berkley 100% Fluorocarbon mit einer 0.17er Stärke. Komme damit wunderbar klar, und der Knoten hält auch super, wenn man den ordentlich macht und langsam zuzieht. Daran kommt noch der Mini-Snap.
     
  13. =Kay=

    =Kay= Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburger Norden
    Die fische ich auch und bin auch sehr zufrieden. Nicht störrisch, gute Knotenfestigkeit.

    Gruß Kay
     
  14. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Offtopic ;)
    Hier gehts nicht um Vorfächer.
     
  15. =Kay=

    =Kay= Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburger Norden
    @all: Nicht das wir uns hier mißverstehen: Ich fische die 17er nicht als Vorfach sondern als eine meiner wenigen Monofilen. :wink: :lol:
     
  16. Bass-Andi

    Bass-Andi Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Gelnhausen
    Hi,

    ich fische ein 0,06 Berkley Wiplash und die finde ich super zum Ultralight fischen..

    Dazu kommt eine 21er Trilene Fluo als Spitze.

    Viele Spaß

    Andi
     
  17. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    258
  18. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Probiere sie aus , denke nicht das sie breitbandig von hiesigen benutzt wurde. Vielleicht bist du sogar der erste und berichtest uns mal. WFT ist eigentlich nicht für Schrott bekannt.


    Grüße Morris
     
  19. DerAndi

    DerAndi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    0
    ich nutze ne hybridschnur.
    P-Line Fluoroclear heißt die. Ist ne Monoschnur mit nem FC Mantel. Bisher die Beste Monoschnur die ich gefischt habe. Stärke 0,23mm hat 6,4kg Knotentragkraft und hat an ner UL BC Combo auchn 70er Hecht gedrillt, OHNE Stahl oder Hardmonovorfach. Preis liegt bei 6,90 für 100m bei Americantackleshop. Karlheinz ist auch der einzige der die Schnur führt.
     
  20. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    258
    Joa kann ich ja mal machen. Ist bei der nächsten Askaribestellung mit dabei. Dann kommt se auf die ersatzspule vonn ner MAg Pro Lite. Aber ich find den Preis schon ganzschön doll... Naja die Fireline war auch nich billiger.
     

Diese Seite empfehlen