1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fluorocarbon ein Muss??

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Toarm, 30. März 2009.

  1. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Moin,

    ich bin neu hier, weil ich ja wie viele von euch gerne auf Barsche angel.

    Und nu hab ich mal ne Frage zum DS, aber auch zum T-Rig habe.

    Ist ein Vorfach aus Fluocarbon ein muss, oder kann man da auch ein normales Monovorfach nehmen?

    Gruß Torben
     
  2. hechtcroissant

    hechtcroissant Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    0
    Re: Fluoarocarbon ein Muss??

    also meiner meinung nach sollte man schon
    FC hernehmen,kommt aber auch darauf an wie klar dein gewässer
    ist.in trüber suppe kannst du denk ich schon mono nehmen.
    aber FC ist ja nicht teuer,von daher würde ich immer auf nummer sicher
    gehen und FC verwenden. :wink:
     
  3. Barsch1994

    Barsch1994 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ich denk auch das FC besser ist da es von den fischen nicht gesehen wird und es widerstandsfähiger ist
     
  4. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    also beim texas/carolinarig unbedingt, weil des weight da ja drauf rumrutscht
    dropshot-> muss net unbedingt sein, is wie beim normalen jiggen n versuch wert, aber kein muss
    wer sagt, ich laber nur schwachsinn, den verweise ich aufs barschking 2008-interview mit holle, der mal sicher ahnung hat und auch in den klaren talsperren geangelt hat
    mit 23-28er mono! und gefangen hat er ja^^
     
  5. Angelteam

    Angelteam Master-Caster

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    705
    Likes erhalten:
    0
    Am DS würde ich FC nehmen= du lässt den Köder länger an einer Stelle und die Fische habe Zeit sich das ganze genauer zu betrachten.
    Am Texas kannst du es auch nehmen, aber Mono würde hier auch gehen. Und ja, wenn dein Wasser eine schöne schmutzige Soße ist, dann habt sich das eine oder andere auf.

    Ich habe meine Rigs alle mit FC, weil ich diese ja auch an jedes Gewässer mitnehme. Und ich möchte nicht immer erst übelegen müssen, ob es sich lohnt oder nicht.

    Ein muss gibt es nicht (s.buebue Kommentar)
     
  6. bluechipbandit

    bluechipbandit Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    nur mal nebenbei zur Berichtigung , beim carolina-rig rutscht das weight nicht übers FC ,sondern "rutscht" auf der Hauptschnur

    :lol: :wink: :lol:

    Gruß Mike
     
  7. Meterhecht

    Meterhecht Master-Caster

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    587
    Likes erhalten:
    0
    Ich angel in einer extrem klaren Talsperre und hab das ganze letzte Jahr nur Mono genutzt, hat wunderbar funktioniert. Dieses Jahr werd ich FC nehmen, mal schauen, obs nen Unterschied macht.
     
  8. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Ich hab letzten Oktober meine 3 Mitangler am Edersee abgewatscht. Die fischten FC und ich dünnes 1x7. Ich hatte mit Abstand die meisten und auch die größten Barsche am Band... :lol:
     
  9. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    Zufall :lol: .....

    Wenn die anderen die selben köder hatten glaube ich es nicht :D
    ansonsten..macht der Köder auch den Unterschied 8)
     
  10. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Na da hab ich ja ne Diskussion ausgelöst.
    Aber sehr cool, dass ich so viele Meinungen bekomme.

    Was bevozugt ihr denn? <<<<ds, carolina oder texas rig?

    Gruß Torben
     
  11. firestick

    firestick Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    NRW
    bei mir ist FC ein muss fische im Rhein und verschiedenen Baggerseen wo
    Steine,Kies usw.am grund liegen und da FC abriebfester ist,ist es unverzichtbar....

    zu deiner frage.... bevorzuge das Texas-Rig...


    gruß stick
     
  12. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    @bluechipbandit
    also ich schalte immer 2-3 meter fc vor beim texas/carolina, weil es mich genervt hat das die kleinsten scniepel des durch des weightgerutsche aufgeraute stück durchgerissen haben, ich hab ja kein bock alle halbe stunde deswegen neu zu binden oder n fisch zu verlieren->fc auch beim tcrig
     
  13. Basshunter666666

    Basshunter666666 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    Edit
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  14. base-71

    base-71 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Toarm
    das kommt ganz auf die Situation an; am meisten fische ich aber dropshot, habe damit auch mit Abstand am meisten Erfolg.
    Geht auch wunderbar im Nahbereich mit einer geeigneten Monoschnur (Toray).
    VG
     
  15. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Wunderbar und bald hast du deine 50 :)
    erstmal nen Thread aus 2009 hoch geholt ^^
     
  16. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Also ich muss sagen ich beäuge die Ausgangsfrage mitlerweile kritisch ! Ich Fische immer mit Flurocarbon vor der PE , mein kleiner Bruder, passionierter Hechtangler hab aber in meinem Beisein letztens aufm See 3 ! Über 40cm Barsche auf nen Großen Mepps mir vorgeschaltetem 08/15 Stahlvorfach gefangen während ich abgeschneidert habe. Also gehe ich davon aus das das garnicht so wild sein kann. Gefangen würde beim Schleppen bei Sonnenschein und klarem Wasser.


    Grüße Olli
     
  17. pike01

    pike01 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neukirchen am Walde
    Ein muss ist es sicher nicht.
    hab mit stahl schon schöne fische gefangen aber durch die Verwendung von FC hab ich einfach mehr Vertrauen in das was ich mache daher ist es nicht mehr wegzudenken.

    Halte allerdings nichts von zu dicken Durchmessern da diese oft das Laufverhalten mm. nach beeinträchtigen.
     
  18. base-71

    base-71 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hatte vom Handy aus geschrieben und beim kleinen Display das "Zombiedatum" übersehen...Aber klar die 50 kommen näher:)
    Bin ja schon länger dabei, bislang halt eher der stille Leser, das ändert sich aber im Moment.
    By the way, das Schöne an unserem Hobby bleibt der X Faktor: hatte neulich beim Barschangeln aus Verlegenheit ein ElbezanderVeitVorfach aus Special Pike FC in 0,55 eingeklinkt und was soll ich sagen, steigt doch tatsächlich ein guter Barsch ein;)
    VG
     
  19. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Ich bin gerade umgestiegen von 18 - 20 lb FC (0,38 bzw. 0,405 mm Nogales doa) auf 0,32 mm GTM. Ich wollte feiner fischen, hatte aber mit dünnerem FC zu viele Abrisse in der Steinpackung. Also habe ich mir GTM in 0,25 - 0,35 mm gekauft und bin mit 0,32 mm zufrieden. 0,30 hat schon wieder zu wenig Bumms zum Hänger lösen. Mehr Abrieb an dem Nylon als an dem FC konnte ich nicht feststellen. Gefischt habe sowohl Jigs 10 - 18 gr als auch CR/TR. Vorfachlänge war dabei 2m+.

    Das FC in der Stärke weniger sichtig ist als Nylon glaube ich ohnehin nicht.
     
  20. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Ich nehm beim jiggen inzwischen auch fast nur noch normale Mono. Wenn man eh schon dehnendes FC kauft, damit man mehr Puffer an der harten Rute hat, dann tuts ne Mono auch. Sichtigkeit ist mMn eher lächerlich, vllt ist FC ein bisschen abriebfester aber das kann man durch ne vernünftige Durchmesserwahl auch mit Mono haben. Ne 0,25er Mono ist dünn genug, geschmeidig(wenn man denn eine weiche hat) und abriebfest genug, wenn man es mit ähnlich tragendem FC vergleicht.
     

Diese Seite empfehlen