1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

fliegenrute mit stationärrolle

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Sting, 17. Februar 2009.

  1. Sting

    Sting Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    15
    Beiträge:
    320
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid
    hat das schon jemand versucht?
    ich habe es vor an einem kleinen fluss zu benutzen mit kleinen wobblern und spinnern.
     
  2. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Und worin soll da nen Vorteil liegen?
    Anstelle ner Spinnrute ne Fliegenrute zu nehmen?
    außer das die Handhaltung zum Spinnangeln auf Dauer sehr seltsam sein wird?
     
  3. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Nenne nur einen einzigen Vorteil gegenüber einer passenden Spinnrute. Einen einzigen.

    Wolf
     
  4. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    vielleicht hat er nur ne fliegenrute ... :mrgreen:
     
  5. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Hmm, welchen sinn hat denn dann die Fliegenrute? Da würd ich eine (kurze) Spinnrute bevorzugen. Einfach der Handlichkeit wegen. Man benutzt ja auch keine Spinn- oder Karpfenrute z.B. mit einer Fliegenrolle.
     
  6. Sting

    Sting Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    15
    Beiträge:
    320
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid
    es geht um den abstand vom dem endgriff zum rollenhalter.
    ich denke mir daß es besser für mich wäre.
    mich nervt das an meiner skeli.
     
  7. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    denn verkauf das teil und such dir eine wo Foregrip und Reargrip richtig dimensioniert sind, hab meine skelli auch genau deswegen abgetreten
     
  8. Ricky

    Ricky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    231
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Pinneberg
    Also meine Fliegenrute ist sehr weich, sodass man geschmeidig werfen kann, ist dieses nicht eher ein Nachteil, weil ja viele von euch etwas härtere Ruten bevorzugen.
     
  9. Sting

    Sting Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    15
    Beiträge:
    320
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid
    deshalb frage ich ob sich das alles lohnt?
    aber das muss doch schon jemand versucht haben oder?
     
  10. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    - die Ringe schaden der Schnur
    - der Rollenhalter wird vermutlich nicht passen
    - kopflastig ohne Ende, da kein Gegengewicht
    - werfen dadurch elendig
    - Aktion viel zu weich, Rute schon durch Köder krumm
    - dadurch kein Anschlag möglich

    Aber ich habe tatsächlich mit Meridian mal einen gesehen, der das am Dahme-Umfluter gemacht hat. Ist nicht so, dass es gar nicht geht...

    Die Skelli ist ja schon kopflastig, da glaubst Du ernsthaft, dass eine Fliegenrute eine Verbesserung darstellt? Und ja, Betze hat es ja auch schon bestätig: der Griff der Skelli ist deutlich zu lang. Wer hier kürzt, tut Gutes, sollte aber dann merklich Gewicht unten rein tun.

    Aber ich habe noch eine andere Idee: einfach eine passende Rute kaufen...

    Wolf
     
  11. Sting

    Sting Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    15
    Beiträge:
    320
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid
    na dann danke @wolf für deine erklärung.

    ich suche mir eine passende rute.
     
  12. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Ich habe es vor weit über 20 Jahren auch mal versucht, eher mehr aus Daffke allerdings... Dem von Wolf Gesagten ist nur noch eines hinzuzufügen: Wenn Du nicht unten in den Rollenhalter noch ein Stück "Ersatzgriff reinsteckst, mußt Du die gesamte kopflastige Rute nur mit dem Handgelenk händeln - da hast´e innerhalb kürzester Zeit eine Sehnenscheideentzündung. (Ich hatte mir damals einen schweren 25 cm langen Adapter-Griff aus Buchenholz passig gedrechselt, der unten reingeschoben werden konnte.)
    Eine Fliegenrute muß mit völlig anderen Verhältnissen ferig werden, als eine Spinnrute. Daher ist sie auch nicht dafür konzipiert, einen Spinnköder zu führen und dabei auch noch einen Anhieb zu setzen.
    Ich bin also ganz schnell wieder von abgekommen .
     
  13. basscaster2009

    basscaster2009 Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    264
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe, es schon versucht es funktioniert super...
     
  14. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Du bist echt der Knaller Twisterpaule haha 8)
     
  15. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    ...Du darfst das auch gerne weiter tun, wenn es Dir Spass macht - ich hatte auch nur den Einwand, daß es nicht optimal ist, aber nirgends gesagt, daß es nicht geht oder keinen Spaß macht.
    Übrigens ist es auch bei mir sehr gut gegangen, ich hatte an dem Nachmittag 11 Hechte in 3 Stunden (was nicht an der Fliegenrute liegt)
     
  16. basscaster2009

    basscaster2009 Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    264
    Likes erhalten:
    0
    Also ich finde es auch sehr schön ...... man hat ne Leichte Rute usw.

    edit:11 Hechte in 3 Stunden find ich gut ... damit kann man auch die Leichten Köder werfen ....
     
  17. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Ich gebs auf...
     
  18. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    645
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    auch besser so, sinnlos verschwendete energie und zeit :wink:

    oh man, manche kollegen hier kommen auf ideen :roll: tauwetter und schonzeitende dringend erforderlich

    m.
     
  19. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    ich weis garnicht warum sich hier alle so aufregen.. :wink:

    ich bau mir jetzt ne eisangel aus einer 360cm langen karpfenrute

    man muss nur ein stück abschneiden(3meter), den blank abhobeln
    dann neu lackieren und neue ringe setzten.
    dann neu verkorken und schon hab ich ne 1a eisangel..

    wo liegt das problem?
     
  20. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    ... :lol: ...
     

Diese Seite empfehlen