1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Flexibles Rig für C & T

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Promachos, 16. November 2014.

  1. Promachos

    Promachos Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Themen:
    43
    Beiträge:
    852
    Likes erhalten:
    249
    Ort:
    Bamberg
    Hallo!

    Um nicht ständig am Gewässer umrüsten zu müssen, habe ich mir folgendes Rig überlegt. Bitte schaut mal, ob es euch einleuchtet oder übt Kritik oder lasst mir Verbesserungsvorschläge zukommen.

    3 Ansatzpunkte:

    1. Gewicht des Bulletbleis: Da muss ich nicht variieren, mit 14 Gramm komme ich gut hin.
    2. Abstand Bullet-Haken: durch Gummistopper veränderbar. Länge des FC-Vorfachs beträgt 120 cm, Durchmesser 0,32. Dummerweise hab ich mich im "Fach"geschäft auf die Kompetenz des Verkäufers verlassen und von Sänger Gummistopper der Größe L gekauft. Die halten aber nicht fest genug.
    3. Ködergröße bzw. Hakengröße: Der Haken kann durch einen kleinen, unauffälligen Decoy Round snap jederzeit ausgetauscht werden.

    Gruß & Dank
    Promachos
     
  2. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    976
    Likes erhalten:
    380
    Ort:
    Berlin
    Es gibt so komische gummistreifen die man ins bullet schiebt und die halten das bullet garantiert fest. Alternativ gehen zwei gummistopper hintereinander.

    Deine Idee ist auch schon ein alter Hut. Dennoch toll, dass es Leute gibt die sich Gedanken machen und nicht nur ausgetretene Pfade nutzen.
     
  3. Promachos

    Promachos Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Themen:
    43
    Beiträge:
    852
    Likes erhalten:
    249
    Ort:
    Bamberg
    Hallo Krüppelschuster,

    mir ist schon klar, dass ich gerade das Rad nicht neu erfunden habe;). Mich interessiert vor allem, was ihr zur Idee mit den snaps sagt.
    Vielleicht kannst du mir noch ein paar Infos zu den "komischen Gummistreifen" geben.

    Gruß Promachos
     
  4. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    976
    Likes erhalten:
    380
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte so'n Teil vom Tackledealer im Tütchen beim Wandlitz-Treffen


    Habe die bei Tacklewarehouse gefunden.

    http://www.tacklewarehouse.com/Pegging__Rigging/catpage-TTPR.html#5735


    Geht wohl auch mit einem zahnstocher haben ich bei der recherche gesehen.


    Mit dem Snap hat nen Kumpel auch gemacht. Der hat dann immer die Gummis geriggt in der Box und tauscht die dann einfach samt haken.
     
  5. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    563
    Likes erhalten:
    304
    Ort:
    Herford / OWL
    Hi,
    variables T/C-Rig mit Gummistoppern ist ne feine Sache, nutze hierfür Sbirolino-Stopper ( Größe S oder M ) aus der Forellen Angelei, bei Gewichten ab 10g dann aber auch mit 'nem zweiten Gummistopper zur Unterstützung.
    Gummi ist wichtig, mit Silikonstoppern gehts gar nicht.
    Die von Krüppelschuster vorgeschlagenen "Gummistreifen" sind zur Fixierung des Bullets gedacht, was auch nicht schlecht ist, z.B. zusammen mit schwimmenden Ködern, fischt sich dann ähnlich wie 'nen Kickback-Rig.

    Die geschichte mit dem Snap hab ich auch schon versucht, allerdings hatte ich dann öfters mal Kraut und dergleichen am Snap.
    Außerdem finde ich den Köderlauf mit Snap/flexibler Verbindung nicht so schön, beide Rigs spielen ihre vollen Stärken ja beim sanften "zuppeln" aus und das geht mMn am besten mit einer "starren" Verbindung zum Köder. Jedenfalls ist das bei mir so der Fall. Daher bleibe ich beim Knoten.

    Greetz
     
  6. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Noike hat sogenannte "sinker stopper"
     
  7. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    @ Hans

    hast du mal ein Beispiel für die Sibro Stopper? Die die ich kenne, sind alle aus Silikon und zwar länglich.
     
  8. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    563
    Likes erhalten:
    304
    Ort:
    Herford / OWL
  9. Dirk63

    Dirk63 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Berlin
    Versuch mal Illex Texas Stopper,sind aus Kautschuk,kriegst Du unter anderem bei EuroCarp
     
  10. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Bei denen (Gambit Texas Stopper) ist aber bei schwereren Gewichten (bei mir bei 33er FC und ab 14gr Bullet) auch Schluß und sie verrutschen beim Wurf, wenn man sie wie gesagt zu sehr belastet, den Abstand zuvor verändert hat und die Schnur zudem naß ist, was beim Fischen ab und an mal vorkommen kann ;)

    Eine Fixierung ist mMn. das Mittel der Wahl, wenn man klar kommt, dass sich das Bullet auf der Schnur nicht mehr bewegt.

    Das mit dem Snap mache ich auch oft, nicht immer, habe aber wenig Kraut etc.; bei mir kommts hauptsächlich darauf an, in hängerträchtigerem Gebiet (Steine) nicht so viele Jigs zu verlieren.

    Meister Dietel hat das Rig bereits beschrieben und nennt das Flexi-Rig, wenn ich mich nicht täusche...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2014
  11. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Wenn du das mit den stoppern getestet hast, dann sag doch bitte bescheid welche funktionieren. Hatte mit das gleiche schon überlegt, aber meine Stopper sind dafür nicht geeignet gewesen. Trotz zwei Stopper ist das immer verrutscht.
     
  12. dernarr

    dernarr Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    4
    Ich hab mit den Stoppern auch viel experimentiert, was ganz gut funktioniert sind diese Posenstopper in Größe S, hier hatte ich ab und an mal das Problem das die Bohrung der Perle zu dick war und sich im Stoppern verfangen hat. Größere Stopper hatten aber auf dünnem FC nicht gehalten, mit der Größe S verrutscht eigentlich sehr selten/nie etwas.
     
  13. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Ich hab mir jetzt die Carolina Keeper in clear gekauft. Sobald die da sind und ich die auch mit schweren Bullets getestet habe, gebe ich bescheid.
     
  14. Promachos

    Promachos Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Themen:
    43
    Beiträge:
    852
    Likes erhalten:
    249
    Ort:
    Bamberg
    Hallo!

    Ich war heute nochmal beim Händler vor Ort und hab gemotzt, dass es mit den von ihm empfohlenen Stoppern nicht funktioniert. Der 2. Verkäufer hat mir Stein und Bein geschworen, dass Silikon besser hält als Gummi - und so habe ich zu Testzwecken 0,80€ für Sänger Silikon Stopper Größe S springen lassen. Morgen bastele ich das Rig zusammen und sag euch Bescheid.

    Gruß Promachos
     
  15. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Nun gut, den finanziellen Aufwand kann man verknusen. Hatte mal knapp 5€ für irgendwelche Spezialstopper ausgegeben, deren Namen ich vergessen hab, da Packung entsorgt... hielten auch nicht. Insofern gerne Testergebnisse her - am liebsten mit Angabe von Gewicht und Schnurstärke.
     
  16. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
  17. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    @ Fr 33,
    solche hab ich mir letzten monat bestellt.halten tun sie ganz gut aber sie sind viel zu groß, dahinter verschwindet ein 8 gramm tungsten bullet fast zwei mal.sie liegen bei mir jetzt in der ecke rum.hab mir für die leichteren gewichte, so bis ca. 8 gramm, welche von noike bestellt und die machen nen guten eindruck.momentan hab ich nen 3 gramm gewicht und nen stopper größe S auf nen 0,20 mm vorfach und kann mich nicht beschweren
     
  18. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Von der Größe her sind halt fast 5mm lang. Hatte ich irgendwo schon gelesen. Aber bei meinen Gewichten macht das nicht mehr soviel aus. Da geht es eher um das blockieren.... und in clear fallen die hoffentlich nicht ganz so auf.

    Ich habe ja vor damit eher grobe T-Rig/ C-Rigs zu fischen. Also nix unter 0,34er FC.... 10-21gr Bullets und 2/0er - 4/0er Offsets ;)
     
  19. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Ja ok dann müsste das gehen. Iich hab die roten, weil die durchsichtigen nicht lieferbar waren.
     
  20. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Nee, kann dich beruhigen, die waren´s nicht.
    Sind von der Form wie die Texas Stopper, bloß in schwarz.

    Habs mit Namen und Firmen nicht so...
     

Diese Seite empfehlen