1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

fische fehlgehakt, oder merkwürdig attakiert?

Dieses Thema im Forum "Wühltisch" wurde erstellt von phillip, 11. August 2008.

  1. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ich hab mir neulich die skeletor in 2,40 und 4-24g Wg gekauft, und dazu noch ein paar gummifische, die hier im forum gelobt werden, zb attractor, fin-s fish und berkley realistix minnows, um einmal richtig mit dem gufiangeln auf barsch anzufangen. es klappt auch ganz gut, vor kurzen hab ich auch meinen ersten zander (ein schniepel von ca.20cm ) gefangen, aber mir ist aufgefallen, dass ich einige barsche und auch den zander an den kiemendeckeln gehakt habe! :?
    habe ich die etwa aus versehen fehlgehakt, oder haben die versucht den köder irgendwie durch die kiemen einzusaugen???
    ich habe keinen von denen am körper gehakt, sondern alle an den kiemen(was irgendwie nicht auf fehlhaken schliessen lässt)
    naturlich haben auch welche normal gebissen, aber ich frag mich wirklich warum ich manche an den kiemen hake?

    wäre schön, wenn jemand eine antwort wüsste! passiert euch sowas auch manchmal?

    phillip
     
  2. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    "An den Kiemen gehakt" ist ein wenig unpräzise....Wenn du damit meinst dass der Haken im Kiemendeckel sitzt, gibt es nur eine logische Erklärung. Die Fische, die du gefangen hast, haben den "Kopf" des GuFis attackiert und durch den Anschlag hast du ihnen dann den Haken in den Kiemendeckel "geschlagen".
     
  3. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    wie soll ich das sagen, der haken sass von aussen im kiemenndeckel.
    könnte aber sein, dass du recht hast. bin mal auf weitere antworten gespannt.
     
  4. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Wenn der Haken außen im Kiemendeckel saß, hab ich recht :wink:
     
  5. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    passiert dir, bzw euch das denn auch manchmal?
     
  6. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    yep, letztens ein Mini-Hecht, der heftig in den 9 cm Twister gehauen hat. Anscheinend hat er beim Anschlag den Twister im Maul gehabt und dann den Haken von außen in die Kiemen bekommen. Hab allerdings auch schonmal einen größeren Hecht so gefangen, der Köder war etwas größer und der Haken in den "Schultern" vom Hecht.

    cheerio h
     
  7. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Ja. Pitpearch hat recht! :wink:

    Alex
     
  8. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Passiert leider öfters, wenn sie den Köder seitlich attakieren/einsaugen.
     
  9. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    so, mittlerweile passierts nicht mehr so oft. ich hab aber immer wieder barsche, die an der kehle gehakt sind und hab auch schon nen paar threads gefunden, wo bei zandern das gleiche passiert, und damit erklärt wird, dass sich die zander aus irgendwelchen gründen drauflegen wollen. passiert bei barschen wohl auch ab und zu!

    phillip
     
  10. Wakkaputschi

    Wakkaputschi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Ol), Niedersachsen
    Ich habe das auch öfter schon erlebt und dazu hier auch schonmal nachgefragt!

    Bei mir gab es meist das normale "TOCK", Anschlag und der Jigg saß unter dem Maul oder am Hals.

    Vor 2 Wochen habe ich einen 78er Z-Fisch in der Schwanzwurzel gehakt. Auch das füllte sich an wie ein ganz normaler Biß auf Gufi!!!

    Erklärung: ???

    LG Kelle
     
  11. andreas83

    andreas83 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    @wakkaputschi das hatte ich auch schon ... vielleicht sind die fische ja so aggresiv das sie über ihr ziel hinaus schießen,dass du sie anreißt und der fisch seitlich gehakt ist..... ??? ich hatte die fische ausschließlich mit sehr großen fin-s schätze ;) gehörkelt

    hängt dem zufolge wahrscheinlich mit dem gewicht des bleikopfes zusammen ...ich weiß es auch nicht ...
     
  12. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Servus Jungs,
    was bei uns letztes Jahr sehr stark aufgefallen ist zum Thema Schwanzwurzel: Viele Welse schlagen mit dem Schwanz nach dem Köder weil sie genervt sind oder ihn "ausnocken" wollen und anschl. fressen. Wurde mehrfach beobachtet, da das Wasser ausgesprochen klar war und die Welse an der Oberfläche unterwegs waren........ Trotzdem gab es das Tock bzw. den Schlag in der Rute, wie bei einem normalen Biss.....
    mfg
     
  13. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Das kenn ich auch zu gut, hab ich des öfteren auch bei kleineren Barschen
    und Rapfen, bei den Rapfen liegt es Definitiv an der Energie die er in die
    Attacke steckt, meist sieht man ja die Bisse. Der Rapfen schlägt
    gern in Kleinfischschwärme um sie zu betäuben und dann auf zusammeln
    Barsche Stoßen auch oft insleere.
    Ich habe mal einen Karpfen an der Schwanzwurzel erwischt, beim Barschangeln
    mit einem kleinen Wobbler, das war ein Drill, aber leider nicht bekommen...
    Auf alle Fälle hat er "nur" eine Wunde davon getragen, Wobbler kam zurück.
     
  14. Lurejunky

    Lurejunky Belly Burner

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    0
    Genauso wie bei Twitchbaits. Wenn twitcht du und während der Fisch attakiert verfehlt der Fisch den Bait halt um 1-2cm . So ist das nunmal :)
     
  15. Finntroll

    Finntroll Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    sobernheim
    nja die Zander drücken auch oft mit dem kopf den köder auf den grunde oder seitlich mit dem kiemendeckel drauf .. mein kumpel hat in ein paar stunden in Spanien 5 fische hintereinander im kiemendeckel oder unterm kinn gehakt
     
  16. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Mitunter ist es wie bei einem Hund, der auch nur seine Ruhe haben will und nach der Fliege schnappt, obwohl er sie nicht wirklich fressen will....
    Ich hab´da vor Jahren mal einen dicken fetten Aland im Salzhaff beobachtet, der regelmäßig, wenn mein kleiner Mepps an ihm vorbeizog, mit dem Kopf danach gestoßen hat, ohne auch nur´s Maul aufzumachen. Beim vierten Male kam er zu nahe und mußte feststellen, daß die Sache einen Haken hatte.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
    (Der hatte dat Dingen auch außen - passiert eben mal.)
     

Diese Seite empfehlen