1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fischbandwurm..was tun?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von BenK, 1. Juni 2005.

  1. BenK

    BenK Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    ich war heute beim barschangeln am starnberger see.
    Hab ein paar kleinere barsche gefangen und jeder 2te von denen hatte einen wurm. weiss, unterschiedlich lang im darm. ich tippe auf fischbandwurm.
    nun ist es so ich hab schon öfter barsch gegessen und nie ist was passiert. aber ich fand das irgendwie doch eklig wie die so rumkrochen.
    da ich meine barsche in der pfanne brate denk ich mal das macht nix oder?
    ich habe auch gelesen einfrieren bei unter 10 grad für ein paar tage tötet eventuell vorhandene larven ab.

    hat jemand genauere infos?
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... woher weisst Du, daß nie etwas passiert ist .................... vielleicht hast Du Ihn ja schon (den Wurm)? ... die Barsche waren ja auch putzmunter ... :wink: ...

    Tieffrieren und ordentlich durchbraten sollte eigentlich O.K. sein ... ich würde das Risiko trotzdem nicht eingehen ...
     
  3. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Proteine (=Eiweiße) denaturieren meist sehr schnell, wenn sie hohen oder sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt sind. Vernünftiges Abkochen/ Braten (das Fischfleisch darf überhaupt nicht mehr glasig sein) und auch das längere Einfrieren in einem Drei *** Froster, sollten reichen, um die "Unerwünschten" zu plätten. Stellt sich dann nur die Frage, ob man es emotional schafft, das Filet auch zu essen ....
    Wenn es insgesamt einfach überhand nimmt, mit den befallenen Fischen, ist es sicher auch ratsam, den zuständigen Gewässerobmann zu benachrichtigen.

    Gruß, DD


    :idea:
     
  4. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    Hallo BenK

    hier mal eine Antwort vom medicine-woldwide

    gutes Barschessen :wink:

    fishhunter
     
  5. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... klingt lecker ... mach mir gleich mal nen lecker Fischfilet ...
     
  6. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Barschfilet zum Frühstück ... Auch nicht schlecht!

    DD


    :idea:
     
  7. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    Ich würds einfach nur lassen...
    is zwar schade um den Fisch aber besser als krank werden,oder?
     
  8. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ciao zusammen!
    Also wir kämpfen im Kanton Zürich ja schon länger gegen den Hechtbandwurm. Die Jagd- und Fischereibehörde hat deshalb für die grösseren Seen im Kanton vernehmlasst, dass sämtliche Hecht- und Barschfänge sofort entnommen und getötet werden müssen. Eine drastische Reduktion des Fischbestandes sei die einzige Möglichkeit, den Hechtbandwurm zurückzudrängen.

    Der Verzehr dieses spezifischen Hechtbandwurmes ist für den Menschen nicht gefährlich. Den könnte man auch roh verschlingen... Wäää!

    Wenn jeder zweite Barsch so ein Wurm mit sich trägt, würde ich unbedingt das zuständige Amt benachrichtigen. Die sollen mal herausfinden, um welchen Erreger es sich handelt.

    Die Fische würde ich ohne Probleme trotzdem essen. Der Bandwurm hält sich ja nicht im Fleisch auf, oder? Und eben: Abkochen ist ja easy.

    Wäre einfach schade, wenn sich der Wurm unter sämtlichen Fischen ausbreiten täte. Bei uns ist momentan glaube ich jeder 5. Barsch befallen. Bei den allermeisten kriegt man das aber nicht mit. Ich habe erst vereinzelte übel gezeichnete Exemplare gesehen. Und die konnte ich dann allerdings auch nicht essen...
     

Diese Seite empfehlen