1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fireline Crystal mit fluocarbon???

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Spin_Fischer, 26. Juli 2007.

  1. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Bringt es was wenn ich noch ein fluocarbon forfach beim barsch angeln ankonte???? Oder können die barsche die Crystal noch sehen. Sie soll ja ziemlich durchsichtig sein.
     
  2. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Ich meinte nicht sehen ^^ :oops:
     
  3. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.062
    Likes erhalten:
    389
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Da fragste wohl am besten mal die Barsche !!!
    Ich habe schon mit Fireline (allerdings nicht Crystal ) und Fluocarbonvorfach ge-
    angelt und konnte zu Fireline ohne Vorfach keine gravierenden Unterschiede
    feststellen.Zum reinen Barschangeln bevorzuge ich ohnehin eine gute Monofile.
    Ich habe dadurch weniger Aussteiger bei einer relativ harten Rute.Aber sag mal,
    wenn Du Dir nicht sicher bist, warum nimmst Du nicht gleich eine durchgehende
    20er FC ???? Reicht zum Barsche zuppeln allemal !!!


    MfG schlotterschätt
     
  4. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    wenns wirklich nur um barsche geht nimm wie schlotterschätt schon gesagt hat ne reine mono oder fluo. bei barschen gehts ja oft auch nicht darum große weiten zu erreichen..

    wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht so recht was ich von der crystal in punkto "unsichtbarkeit" halten soll. die einen sagen es funktioniert nur bei sonne, dann gab es hier noch einen unterwassertest der die schnur als sehr sichtbar dargestellt hat.

    wenn du gerne mit geflochtener fischen willst nimm einfach 2m fluocarbon als vorfach, dann bist du auf der sicheren seite!
    ganz ohne würd ichs persönlich nicht tun. sobald die fische auch nur ansatzweise überlegen können (und das ist beim gummiangeln oft der fall) hast du mit ner gut sichtbaren schnur meist verloren - meine meinung ;)
     
  5. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    danke welche ist denn die bessere???? Die Crystal oder die normale fireline. Oder kennt ihr noch eine gute geflochtene die es in dünnen durchmesser gibt??
     
  6. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.062
    Likes erhalten:
    389
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Da gibt es bestimmt genauso viel verschiedene Meinungen wie es Strippen
    gibt.Ich habe mit Fireline geangelt,seit dem sie bei uns auf dem Markt ist.
    War auch recht zufrieden damit ,bis auf die Flusen die sich nach kurzer Zeit
    gebildet haben.Nach 3x Steinpackung Kanalkante sahen die ersten 3 Meter
    aus wie n' Pfeifenreiniger in Miniaturausgabe.Ich bin vor nem' Jahr umgestiegen
    auf Spiderwire Stealth. Farbe verliert sie noch schneller als Fireline aber sie flust
    nicht auf.Im Fachjargon: Abriebfestigkeit! Die ersten 2 Meter färbe ich mit
    grünem Edding ein.Fällt vielleicht im Pflanzengewusel nicht so auf wie gelb,oder
    weiß. Ich kenne n' paar " Profis" die machen das auch. Ansonsten halte Dich an
    hlat.Das mit dem " überlegen" stimmt. Hatten wir beim Gummiangeln auf der
    Ostsee. Der Unterschied zwischen geflochtener ohne und mit Fluocarbon war so
    groß, das es schon kein Zufall mehr sein kann.Außerdem habe ich mir an den
    kleinen spitzen Dorschzähnchen beim Anschlag schon n' paar Mal die Schnur weggeballert. Seitdem ich 41er FC-Vorfach nehme,ist das nicht mehr passiert.
    Das gilt für das glasklare Wasser der Ostsee. In der trüben Oder-Brühe nehme
    ich das gute alte Stahlvorfach !


    MfG schlotterschätt
     
  7. claus

    claus Belly Burner

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    offenburg [b-w]
    mit welchem knoten verbindet man am besten eine crystal und fluo? nimmt man da einen gewöhnlichen bloodknoten? ich meine mal gelesen zu haben, dass die crystal sehr "rutschig" ist und man die nicht so gut knoten kann. ist da was dran?

    danke und gruß
    claus
     
  8. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.062
    Likes erhalten:
    389
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Such Dir mal Dietels " Astreine Verbindung-Monovorfach meets Hauptschnur "
    vom 25.März raus. Haste was Du brauchst !!!

    MfG schlotterschätt
     
  9. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    als andere geflochtene kann ich dir die spiderwire als 12er empfehlen...super schnur und meiner meinung nach dünner als die fireline...beim kauf vielleicht nicht, aber beim fischen schon...außerdem ist sie auch geflochten und die fireline nur verschweißt...die ummantelung löst sich bei der fireline auch sehr schnell...aber ich fische mittlerweile auch durchgehend eine 21er fluorocarbonschnur...gefällt mir auf barsch und forelle besser...bei harbbaits ist das nicht so wichtig mit dem ködergefühl und an einer straffen rute spürt man noch genug...beim gufiangeln würde ich aber mit der spiderwire angeln und 1,5 m vorschalten...

    MFG
    felix
     
  10. KissMyBass

    KissMyBass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lammersdorf
    [

    wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht so recht was ich von der crystal in punkto "unsichtbarkeit" halten soll. die einen sagen es funktioniert nur bei sonne, dann gab es hier noch einen unterwassertest der die schnur als sehr sichtbar dargestellt hat.

    Also das kann ich nun echt nicht verstehen. Was gibt es denn an dem Unterwassertest nicht zu verstehen? Die Schnur ist unter Wasser sichtig.
    Punkt!

    KissMyBass
     
  11. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    sicher, für mich ist der auch eindeutig. ich möchte mich da aber nicht genauer zu äußern weil ich sie selbst nich gefischt habe.
    wenn es stimmen sollte das die schnur bei sonne unter wasser unsichtbar wird. wär das schon n vorteil, allerdings nur in den ersten 1-2 metern, je nach wasser. das konnte der test auch nicht belegen, weil einfach keine sonne da war und das wasser trüb war!

    wenn ihr mich fragt ist die beste lösung eh ne dunkle schnur + fischen mit finger! wenn mans kann ists unschlagbar...
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    88
    Beiträge:
    6.825
    Likes erhalten:
    651
    Ort:
    Am See
    Fischen mit Finger find ich doof, ich hab nur 10 und die brauch ich alle noch ;)
    :)
    Zum Thema: die Crystal ist überhaupt nicht unsichtbar, im Gegenteil. Ne graue sieht man weniger. Also bin auch für die dunkle Schnur bzw. Fluocarbon. Die Hauptschnur kann ruhig schön knallig sein damit man sie besser sieht. Die letzten Meter mit Edding dunkel färben, oder ein Vorfach fischen. Fertig.
     
  13. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    deine wachsen nicht nach? mh komischer typ :wink:
     
  14. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.062
    Likes erhalten:
    389
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Geht das hier schon wieder los ??? :lol:

    MfG schlotterschätt
     
  15. Raubfischer82

    Raubfischer82 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sendenhorst/Münster
    Hallom Spin_Fischer

    Also wie schon gesagt wurde, ist die Fireline Crystal meiner Meinung nach sichtiger als z.B. dunkle Geflochtene.
    Ich fische die Crystal bloß wegen des dünnen Durchmessers (0.058mm),
    habe dann aber immer 100 cm 23er Fluopcarbon vorgeschaltet.
    Gerade an Steinpackungen hat man so eine gewisse Sicherheit!
    Also wenn du ne "unsichtbare" Schnur suchst, nimm dunkle oder färbe das letzte Stück.
    MfG Georg
     
  16. atze_s

    atze_s Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    ich nutze auch nur die 0,06-er Fireline- Crystal des dünnen Durchmessers wegen.
    So fliegen selbst kleinste Wobbler schön weit.
    Als Vorfach habe ich ca. 0,5 - 1m 0,20 Fluorcarbon dran. ( Dega Centron)
    Hat sich beim Forellenangeln bei mir bewehrt.
    (bilde ich mir jedanlalls ein....)
     

Diese Seite empfehlen