1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fireline 0,10mm welches FC und wie stark???

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Twisterblau, 5. November 2010.

  1. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    HAllo,

    ich fische bisher mit der Fireline flamegreen 0,10mm und bin immer am probieren welches FC Vorfach und welche Stärke die Fireline hat ja jetzt seit neuestem 5,9 KG Tragkraft.

    Also sagt mir Eure Meinung bin gespannt.

    LG
    Twisterblai
     
  2. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Kommt auf den Fisch an....der da ist und nicht beissen soll. Und auf die Bedingungen am Wasser. Harter Grund oder gar Muscheln. Viele Hänger oder kaum welche. Aber im Schnitt würde ich sagen wenn mir n 35er zu unsicher ist dann gleich Stahl.
     
  3. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Du fischt ein 35er an einer 0,10mm Fireleine das ist schon ganz schön heftig.

    Alsodas Wasser hat wenig Hindernisse und keine einzige Muschel drin.

    Was würdet Ihr sagen?

    LG
    Twisterblau
     
  4. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Also wenn keine Hechte zu erwarten sind bin ich mit 23-28er Vanish unterwegs..
     
  5. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Was hat den die in dem Durchmesser für eine Tragkraft?

    Bist Du damit zufrieden und kannst Du auch den einen oder anderen Hänger lösen?

    Ich habe bisher das Fluo von Gamakatsu in 0,26mm benutzt aber ich finde das irgendwie so steif und dick?

    Keine Ahnung kann aber auch Spinnerei sein? :wink:

    LG
    Twsiterblau
     
  6. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    also auf barsch nehm ich immer so 18-22er stärke tragkraft reicht völlig aus habe mit dem 18er auch schon 70+ hechte ausgedrillt!
    doch wenn viele hechte zu erwarten sind dann nimm dünnes flexonit...
     
  7. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    würde dir zur 0,21er trilene fc raten!
    die übersteigt die tragkraft deiner 0,10er geflochtenen nicht und 80er zander konnte ich mit der auch shcon landen!

    große spulen zum fairen preis dindest du bei www.koederwahnsinn.de
     
  8. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Ist das das FC in der Farbe Gold/Clear?

    Das habe ich getestet, dass sieht man über sowie unter Wasser aber mehr als deutlich.

    Ich suche ein FC was weich ist und einen geringen Durchmesser hat, damit es zu einer 0,06er oder einer 0.10er Fireline passt.

    Hat noch jemand Tipps?

    LG
    Twisterblau
     
  9. Percarius

    Percarius Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Themen:
    13
    Beiträge:
    287
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Berlin/ Paris
    Mein persönlicher Favourit ist Seaguar Blue Label FC http://www.camo-tackle.de/vorfachmaterial-fluorocarbon-c-400_281.html .
    Zu deiner Schnurstärke und eher hindernisfreien Gewässern müsste die 8lb oder 10lb oder gut passen.
    Ich persönlich fische an den eher hindernisbehafteten Berliner Stadtgewässern die 12lb Variante, die allerdings laut Spule 0,285mm hat und nicht wie bei Camo angegeben 0,330mm in Verbindung mit 0,10er Power Pro und bin sehr zufrieden.
    Die Durchmesserangaben, die der Seaguarhomepage und meiner Spule entsprechen sind 8lb 0,215mm; 12lb 0,285mm und 10lb 0,235mm.
     
  10. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    OK das liest sich auch gut mal sehen das probier ich nächstes Jahr auch mal aus ist aber ganz schön teuer rentiert sich der Preis.

    LG
    Twisterblau
     
  11. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    die verpackung is gold farben,ja!
    es gibt wohl keine schnur auf den markt, die man nicht unter wasser sehen wird!meine fangausbeute spricht für sich, seit dem ich fc benutze-sollte es die fische stören,würden sie sicher nicht so beißen. :roll:

    ich kann dir wahrlich 0,21er ans herz legen,denn ich bin sehr zu frieden mit ihr. :wink:
     
  12. AnglerJoel

    AnglerJoel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    ich fische auch das trilene FC auch in 0,21 auf Barsch und auf Zander das 0,30er hab schon ein paar FCvorfächer getestet aber bin jetzt auch beim trilene geblieben. Hab damit noch keine Probleme gehabt gut abriebstfest, ausreichend tragkraft, schöner puffer fürs weiche barschmaul und ausreichend weich!
     

Diese Seite empfehlen