1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fetten einer Baitcasrolle bzw Probleme

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von pacho, 16. Mai 2016.

  1. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    Hallo

    Ich bin dabei meine Rollen zu warten.
    Darunter auch eine Baitcast Revo STX
    Dabei habe ich folgendes Problem.
    Nach dem fetten läuft die Rolle weich aber
    es dauert nicht lange dann merkt man wieder die Zahnräder.
    Gefettet habe ich mit Reel X Medium und Reel X Öl für die Lager.
    Davor habe ich die Teile mit Bremsenreiniger gesäubert.
    irgendwas passt aber nicht,so wie es aussieht haftet das Fett nicht.
    Momentan weiß ich nicht weiter.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    627
    Likes erhalten:
    102
    Hi,

    ich nehm mal an, dass du da "Traktorenfett" reingetan hast. Kann man machen, schmiert auf alle Fälle, nur ist es von der Konsistenz her einfach nicht das Richtige, dämpft auch nicht gut.
    Wenn du neues Fett verwenden willst, reinige erst alle Teile; Metallteile kannst du mit Bremsenreiniger schnell sauber bekommen; für Plastik empfiehlt sich Petroleum (Bremsenreiniger und so scharfes Zeug kann dem Plastik schaden).
    Und wenn du ´ne Rolle neu zusammenbaust, kann es schon mal sein, dass sie etwas rauher läuft. Zieh die Schrauben des Gehäusedeckels gleichmäßig fest (erst alle auf Kontakt, dann nacheinander bisschen fester, so drehst du ´n paar Runden, aber nicht anknallen) und lass dich am Arsch lecken. Nach ´ner Woche Angeln läuft sie wie vorher.
     
  3. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    Also wie schon beschrieben habe ich Reel X Medium zum fetten verwendet.
    Welches Fett soll es denn sein ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2016
  4. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    627
    Likes erhalten:
    102
    Sry, übersehn.
    Wie kommst du darauf, dass das Fett nicht haftet?
    Und wie gesagt; nach´m Zusammenbau läuft´s gern mal etwas rauher.
     
  5. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    Anhand der Bilder sieht man ja wo das meiste Fett sich abgelagert hat.
    Oder vielleicht das Getrieberad nicht wie im Video zu kleistern sonder das Rad so lange
    fetten und drehen im offen Zustand bis es ausreichend Fett hat.?
    Ich hatte es so wie im Video gemacht .
     
    zeefix gefällt das.
  6. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    585
    Likes erhalten:
    242
    Ort:
    Zetel
    Wie in welchem Video?
     
  7. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    https://www.youtube.com/watch?v=h64-tgOt_GY

    In dem Video ist alles super erklärt ,Danke noch mal dafür.

    Trotzdem habe ich halt dieses Problem .Mich würde mal interessieren wie das bei Abu gemacht wird.

    Oder sind meine Jerks ( 30g bis 45g) zu schwer für diese Rolle ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2016
  8. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    585
    Likes erhalten:
    242
    Ort:
    Zetel
    Also ich werfe an der "alten" STX bis knapp 90 Gramm und habe keine Probleme, daran liegt es also nicht.
     
  9. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    Vielleicht ist ja das Reel X Medium doch zu zäh
     
  10. Streifenspinner

    Streifenspinner Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    0
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    29
    Ich entfette die Zahnräder bei meinen Rollen (habe u.a. auch eine STX Gen.2) nie. Die werden mit einem Pinsel und fusselfreiem Tuch saubergeputzt, bis es glänzt, und dann kommt neues Fett drauf. Von Bremsenreinigern würde ich abraten, kommen daher diese komischen Flechen auf der Oberfläche bei dir?
    Was das Fetten betrifft neigen manche dazu das Getriebe in Fett ertränken zu wollen, das ist Blödsinn, so eine Rolle ist kein Autogetriebe (das in Öl badet). Überschüssiges Fett drück sich beim Kurbeln ohnehin wieder heraus (siehe deine Fotos). Wichtig ist lediglich ein hauchdünner Fettfilm auf der Lauffläche. Ob der vorhanden ist, kannst du mit einer Ecke von dünnem weißem Papier testen. Wie es auf den Fotos von dir aussieht, ist da alles in Ordnung, das herausgedrückte Fett kannst du entfernen oder zum einpinseln des Gehäuses oder anderer Bauteile benutzen.

    Dass man die Zahnräder beim Kurbeln spürt, ist bei Abu-Baitcastern normal, ich habe noch mehrere RP von Abu, die rattern noch deutlich mehr.
     
  11. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Ich glaube wir haben schon drüber gesprochen. Mach es wie in meinem Video, das Fett ist auch top und lass die Rolle sich wieder einarbeiten. Ich denke du bist da etwas zu sensibel und wirst merken das sich das schnell relativiert.
     
  12. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    Müßte man eigentlich die Plastezahnräder nicht mit anderen Fett behandeln ?
    Bzw welche Zahnräder merkt man beim Kurbeln ,das Metall oder Plastezahnrad ?
     
  13. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Das Kunststoffritzel treibt lediglich den Wormgear an.... was du merkst ist Main und Piniongear
     
  14. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    Aha ok
    Habe mir mal die Bilder der neuen Revo angesehen .Mit Fett haben die dort nicht gespart wie man sieht.
    Scheint aber ein dünneres Fett zu sein weil es überall verteilt ist.
    Kann es möglich sein das bei Abu ein Spezialfett verwendet wird ?
     
  15. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.366
    Likes erhalten:
    1.479
    Ort:
    Berlin
    Also ich benutze schnöden Mitchell X3-Fett, dass ich einmal vom Reel-Service-Center gratis dazu bekommen habe.
     
  16. Soulman

    Soulman Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ich benutze ausschließlich das Reel X Soft bei Bedarf verdünne ich es noch in bisschen mit dem passenden Öl
     
  17. pacho

    pacho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    52
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    4
    Vielleicht kann ja einer von Euch mal bei der nächsten Rollenwartung Fotos machen.
    Komisch ist halt nur wenn ich das Getrieberad einfette so wie im Video dann quillt das überschüssige
    Fett über und dort wo das Rädchen für die Bremse ist bzw das Kugellager setzt sich mit dem Fett zu.
    Vieleicht sollt noch weniger Fett auf das Rad.
     
  18. Soulman

    Soulman Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ich nehme immer einen Borstenpinsel und fette damit die Ritzel, in dem Video wird ordentlich, meiner Meinung nach zu viel, Fett aufgetragen. Damit bleibt auch nicht so viel überschüssiges Fett nachher übrig.
     
  19. Streifenspinner

    Streifenspinner Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    0
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    29
    Nimm weniger Fett, alles was das Getriebe beim Kurbeln an die Seiten befördert war zuviel. Eine richtig gewartete Rolle hat einen kompletten hauchdünnen neuen Fettfilm im Innern wie auch auf den Zähnen des Getriebes und keine größere Fettansammlung an irgend einer Stelle. Das gilt auch für Stationärrollen. Die Fettansammlungen sind nicht selten der Grund, warum Getriebe bei Rollen trocken laufen. Wenn man sie selten wartet, normal ist je nach Nutzung 1-2 Mal im Jahr, und dann noch möglichst viel reinklatscht, sammelt sich das Fett an einer Ecke, nur nicht dort wo es hin soll.
     

Diese Seite empfehlen