1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

feine Jerke gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von T-Wahn88, 25. Dezember 2011.

  1. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Hallo Leiber BA-ler,

    ich suche mal wieder eine neue Rute. Nächste Saison möchte ich es mal vermehrt mit Jerkbaits versuchen, da meine ersten Gehversuche erfolgreich waren und mir das Jerken Spaß macht. Meine ersten Gehversuche habe ich mit den kleinen Buster-Jerks und dem gliding Rap in 12cm gemacht. Mein Gewässer sind die holländischen Polder. Bisher fische ich eine Henk simonsz Titan Baitcaster 10-40gr. Keine Frage, die verträgt mehr und sie ist meine absolute Lieblingsrute. Irgendwann ist aber auch mal ihr Maximum erreicht, was eine saubere Führung betrifft und ich möchte nicht bei den Jerkbaits bis 12 cm bleiben.

    Vielmehr habe ich nun Glider im Blick mit einem Gewicht zwischen 55 und max 100 Gramm (hauptsächlich 60-80). Die Gleider sind dann zwischen 12 und 16 cm lang.
    Ihr dürft mir auch gerne davon noch ein paar vorschlagen. Sie sollten nur nicht zu schnell sinken. Am liebsten mag ich die langsam sinkenden Glider.

    Meine Anforderungen an die Rute:

    -kein klassischer Knüppel
    -nicht so ein fetter Blank
    -kein allzu langer Griff
    -max. 2 m lang
    -60iger Hechte sollten noch ordentlich Spaß machen, denn das sind hier die Durchschnittsfische
    -sollte sich nicht mit meiner jetzigen Rute überschneiden (vielleicht hat die ja auch schonmal jemand gefischt, auch wenn es sie nur noch selten gibt)
    -mehr als 150 Tacken darf sie nicht kosten, am liebsten im Beriech um die 100 Euro (aber irh kennt das ja, wenn die viel bessere Rute noch 50 Euro mehr kostet, dann wird die gekauft)
    -die Wurfweite ist eher nebensächlich, da die Würffe eh immer kurz ausfallen unter Brücken, oder am Ufer entlang. Es gibt halt viele kleine Hotspots und die Polder sind ja auch nicht breit

    Ich habe natürlich auch schon ein wenig im WWW gesucht und habe auch schon 2 Ruten in der Hand gehabt.

    In der Hand hatte ich die Black Bull HC 40-80gr und die Gunki 30-80

    Die Gunki gefiel mir besser als die Black Bull. Macht irgendwie den filligraneren Eindruck und liegt mir besser in der Hand. Kostet allerdings auch fast doppelt so viel, außerdem weiß ich nicht, wie es sich mti dem tatsächlichen Wurfgewicht verhält. Es ist ja komischerweise auch mit 1-4 oz angegeben, was ja nicht mit dem Wert 30-80 Gramm übereinstimmt.

    Also, liebe Gemeinde, bitte helft mir weiter und haut in die Tasten 8)
     
  2. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    138 Aufrufe, doch keine Antwort. Sitzt der Festtagsbraten noch quer im Magen und verschlägt euch die Sprache?
     
  3. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    Hi, schau beim www.fachversand-stollenwerk.de die Cormoran BLACK BULL HC JERKBAIT RUTE 1,95m WG 40-80g an, ist gerade im Angebot. Ansonsten neue Fox Rage Jerk Serie.

    MfG
     
  4. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    977
    Likes erhalten:
    384
    Ort:
    Berlin
    Hey

    Ich habe mich auch erst in diesem Preissegment umgeschaut und einiges gefunden. Jedoch habe ich mich dann für ne Monster Jerkbait Special von Illex entschieden. Hat mich zwar dicke 189 € gekostet aber bis jetzt hat jeder Fisch damit echt viel Spaß gemacht und das obwohl die nen Wg von 120gr hat. Real betrachtet denke ich kann man mit ihr auch 150gr werfen und trotzdem isse extrem feinfühlig!
     
  5. sims

    sims Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Man da wird extra nach einer feinen Jerkrute gesucht und dann kommt der Vorschlag zu so nem gefühllosen Knüppel.
     
  6. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ich bin ja erstmal froh, dass ich jetzt Antworten bekomme.

    Die Illex ist mir ne Runde zu heavy und die Blackbull kommt mir so klobig vor.

    Vielleicht gibt es noch Leute, dei was zur Gunki sagen können?
     
  7. Zweeen

    Zweeen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Themen:
    8
    Beiträge:
    162
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Im grünen Herz
    Moin,

    fische die Gunki jetzt schon eine Weile und bin eigentlich mehr als zufrieden, wenn die Optik nicht stört und man nicht zwingend eine farblich passende Rolle sucht ist das ne prima Rute... :wink:
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    ich habe zwar nur die schwere variante gehabt, aber die leichtere soll für dein vorhaben klasse passen, wurde mir für den bereich bei meiner suche auch empfohlen....

    bromanodell up to 140g wg....
     
  9. Zweeen

    Zweeen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Themen:
    8
    Beiträge:
    162
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Im grünen Herz
    eine Rute, von der Ich bis jetzt nur Gutes gehört habe ist die Piketime Premium Smallbait ... vielleicht äußert sich ja noch wer zu dieser Rute!
     
  10. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    was fischst du denn so an der Rute?
     
  11. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
  12. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.164
    Likes erhalten:
    149
    Ort:
    Berlin
    Qualitativ ist dir in jedem Fall zur Gunki zu raten , die Flexide Jerk ist aber auch brauchbar. Die sensitivere Rute ist definitiv die Flexide J. Nach dem was du so suchst scheint mir für deine Zwecke aber ein anderer Blank geeigneter , die Butch Light 10-30g , die verträgt gut bis 55-60g und hat einen Blank der sehr universell einsetzbar ist , Spitze ist gutmütig aber nicht so weich wie die der Flexide und das Rückgrat ist bei zunehmender Belastung enorm. Auch bei Swimbaits und anderen Ködern wie Wobblern wird sie dir ne bessere Performance liefern als die Flexide. Ich fische mit der Butch Light fast ausschließlich den 14er Zalt , kann aber auch mal nen Buster Jerk(fast 70g!!) oder nen Topper abfeuern. Allerdings ist die gute 2,05m lang , aber auch teilbar. Zusammen mit ner Revo STX eine der ausgewogensten Combos in meinem Arsenal. Geht man rein von der Ausstattung aus , ist aber die Gunki der geringste Kompromiss in Sachen Qualität!

    Grüße Morris

    P.S. Beinahe vergessen , ne Spitzenaktion ist immer dann von Vorteil beim Jerken , wenn du Köder fischst die sensibel an der Kopfpartie animiert werden müssen , z.B. Salmo Slider oder Dorado Drunk u.ä.. Ich finde generell ne Spitze besser die etwas sensibler ist , reine Empfindungssache , mußt du für dich selbst rausfinden!
     
  13. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    ok vielen dank für dei Antwort!

    die Butch Light würde sich aber wohl zu sehr mit meiner jetzigen Rute überschneiden.

    Kann mir vielleicht nocht jemand erzählen wieso das Wurfgewicht der Gunki einmal mit 30-80gr und einmal mit 1-4 oz angegeben ist? Passt doch irgendwas nicht
     
  14. Md-maxe

    Md-maxe Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Ich war vor ein paar Tagen im Angelladen und konnte dort die Exori X-Point SCR Heavy Cast begrabbeln.

    Die Rute ist 1.98m lang und hat ein Wurfgewicht von 30-90 Gramm

    Von der Verarbeitung und vom Trockenwedeln hat sie mich echt überzeugt.
    Sie ist wirklich sehr dünn und wiegt nur 145Gramm.
    Auch hat sie eine etwas sensiblere Spitze aber dennoch ein kräftiges Rückrad.

    Es gibt sie auch als Spinnversion.




    http://www.fishers-paradise.de/Angelruten-Steckruten/Spinnruten/X-Point-SCR-Heavy-Spin::3777.html


    Das Teil ist auch vom Preis nicht schlecht.

    Ich hoffe, ich konnte helfen :wink:
     
  15. Md-maxe

    Md-maxe Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Ich hab noch vergessen, dass es hier noch nen Thread im Forum gibt.

    Schau dir die Rute einfach mal im Laden an, wenn du die Möglichkeit hast
     
  16. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    na klasse, jetzt habe ich noch eine mehr zur Auswahl ;-)

    Die Rute sollte aber auf jeden Fall für ne BC ausgelegt sein. ich mache das nun schon eine Zeit lang und Statios kommen nur noch an der UL zum Einsatz, oder wenn ich mit ner längeren Rute fischen muss.
     
  17. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Kommt schon Leute, erzählt mir was zur Gunki
     
  18. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ich frage nochmal so direkt:

    Es sollen hauptsächlich Jerks zwischen 40 und 90 Gramm gefischt werden. Ist die Gunki geeignet oder habt ihr was besseres parat?
     
  19. Tweek

    Tweek Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Nagold
    Hey,

    ich hab es dieses Jahr das erste mal mit dem Jerken versucht und hab mir ne Daiwa Ryukon zugelegt. Ich bin super mit ihr zurecht gekommen. Hab aber auch noch keine andere Jerkrute gefischt.

    Grüße
    Tweek
     
  20. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    und was fischst du damit so für Köder? Welche Gewichtsklasse?
     

Diese Seite empfehlen