1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fehlbisse beim Dropshot!?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Socratez, 27. Dezember 2006.

  1. Socratez

    Socratez Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe mal eine kleine Frage, und zwar bin ich eher der Angler der liebend gerne Festen Boden unter den Stiefeln hat und am Ufer herumtiegert. Nun habe ich mich an Weihnachten erbarmt und bin mit meinem Onkel aufs Faltboot gegrabbelt und habe mich etwas im Dropshoten geübt. Gelesen hatte ich schon eine Menge darüber und das Gerät zum testen von Land aus hat man ja auch :wink: .

    Also Raus auf den See und etwas Gefischt wie der Teufel das so will bekomm ich Natürlich den ersten Biss, setzen nen Anschlag und weg der Gute Fisch :) .. Gut 1. Lektion erst kurz warten dann, langsam ziehen wenn einer Beißt nicht Gummi ausm Mund ziehen :)

    Gesagt getan aber selbst Biss 2 und 3 (welcher nur ein kleines Rucken darstellte) konnte ich nicht Landen Geschweigeden einige Zeit an der Rute halten.

    Hat da jemand von euch vll einige Tipps. Ich bin dieser ganzen Methode eh sehr Skeptisch..Spucken die Fische den Gummi nicht aus, wenn sie nach 2-3 Sec merken das das Gummi ist? Sitzt der Harken vll zu weit Vorne??

    Hab nen 9cm (sind die Glaub ich) Illex Dart Gefischt auf nem 2er Drop Harken von Illex....m liebsten würde ich ja einen Butt Harken durch den Lure ziehen, aber bei dem Versuch hätte mich mein Onkel am liebsten vom Bord geworfen :)

    Also ihr seht ich brauch Hilfe, er will mich am Freitag schon wieder mit auf die Nusschale nehmen, und damit man wenigstens Weiß warum man sich den Arsch abfriehrt würd man ja auch gern mal einen Landen....Also was mach ich Falsch?
     
  2. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    keine ahnung was du falsch machst.

    aber 9cm köder und 2er haken klingt eigentlich ok.

    ich an deiner stelle würde es trotzdem mal mit grösserem haken probieren. butt-haken klingt doch gut!
    wenn das nicht hilft würde ich den wurm mit dem wacky-rig fischen. da sitzt der haken in der mitte des wurms und nicht nur am kopf.

    das gewicht am wurm-kopf auf dem bild kannst du mit nem kleinen nagel den du in den kopf des wurms schiebst ersetzen.

    schreib mal obs gefunzt hat wenn du es probierst.
     
  3. BarschIllex

    BarschIllex Barsch Simpson

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hannover
    Moinsen,
    Probiers mal mit 1-2 sek. warten dann hochziehen nich anschlagen.
    Die Barsche merken den Gummi nicht, sie "schlürfen" den in deinem Fall drárts
    ein und machen des Maul zu.
    Ich konnte am besten mit einer Weiche Rute , geflochtene und 10gr. Drop. Blei
    fischen und die meisten bisse bekommen. wünsche dir beim nächsten Mal viel glück und würde mich freuen wenn du mich anschreibst obs geklappt hat.

    mfg. BarschIllex
     
  4. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    dünndrähtige butthaken (#4) sind voll io -
    damit hängen auch die zander 99 %
    von selbst,beim barsch null problem.
    allerdings benutze ich nur 60er twister kurz am kopf
    eingehakt und den haken verkehrt herum montiert
    (schenkel nach unten) das minimiert (zumindest bei mir)
    die fehlbissrate -.

    andi
     
  5. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    @ andi

    schenkel nach unten... ist doch standart... meinst du spitze nach unten?
     
  6. DuffyDuck

    DuffyDuck Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    ><(((((°>
    Hi Socratez,
    die Kombination von Illex Finesse Downshot Größe 2 und Darts die 80mm haben oder Crosstail Shad die es in 80 und 90mm gibt ist perfekt. Wichtig beim DS ist die richtige Montage des Hakens ( hakenspitze nach oben ) und eine weiche Rute mit schneller Aktion. Wie du selbst bemerkt hast ist das setzten eines Anschlags beim DS fehl am Platz. Wenn du einen Biss in der Rute spürst kurbel einfach langsam deinen Köder ein und du wirst merken wie der Fisch sofern er nicht schon hängt erneut nach dem Köder schnappt.
    Gruß Duffy
     
  7. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    @ holle : jo spitze nach unten - und trotzdem
    hängt er zu 90 % im maulwinkel ... :)

    andi
     
  8. cicero

    cicero Angellateinschüler

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    der köder wird von den fischen nicht ausgespuckt ,weil in der rezeptur der illex darts salz enthalten ist was de fisch dazu animiert nochma kräftig zu zubeisen.
     
  9. barschmannderzandernkann

    barschmannderzandernkann Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kremmen(Kaff in OHV)
    Ich würd sagen einfach rute runter und kleinen schnurbogen lassen, wenn's nach fünf sekunden immer noch zuppelt in der schnur rute langsam hoch nehmen und ganz normal weiter kurbeln. Angeblich solln die weichen spitzen der d.s. ruten dem fisch ja ermöglichen den köder spielend einzusaugen, aber selbst mit den illex ashura blues, p & m redoutable bass' l., und den p. &m. versatile drop shot ruten klappt das nich wirklich ohne kleinen schnurbogen.

    Deswegen würd ich auch immer ne 10er geflochtene (fireline) in pink o. grün zur bisserkennung empfehlen :arrow:
     
  10. drop-shotter

    drop-shotter Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    reichshof
    Ich warte bei einem Biss so lange, bis der Basch oder Zander anfängt, die Rutenspitze stark zu bewegen. Dieser Vorgang braucht meißt 2-3 Sekunden. Dadurch habe ich eine minimale Fehlbissquote.
     
  11. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    mal so nebenbei - wie bewahrt ihr denn eure dropshot vorfächer denn auf ??
    ich hab meine (vorgebauten) mal wieder sowas von entwirren müssen,
    und immer dann neubaun müssen wenns beißt (kalt und / oder dunkel is) fetzt ja auch nich so.

    vorschläge ??

    andi
     
  12. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    gibt doch spezielle vorfachtaschen! ;-)
     
  13. x-rap

    x-rap Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mannheim
    ich wickel die auf son korkdings was eigentlich für vorfächer gedacht is des blei fixier ich mit nem gummiband
     
  14. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    ja nee ja meine vorfächer sind so 2 m lang,
    bei so ca 50 cm ist der haken eingebunden
    und das blei kommt erst beim anknüpfen
    ans vorfach -
     
  15. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    mmmmhhhhh,auf die einfachsten sachen kommt man immer zum schluß :)
    ein wirbel mit eingebunden und schon kann man eins nach dem anderen aufwickeln
    und der wirbel bleibt beim nem hänger ja anner hauptschnur im wirbel hängen ....

    andi
     

Diese Seite empfehlen