1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fehlbisse auf Gummi....

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von ned25, 23. Juni 2009.

  1. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Hallo,

    zur zeit habe ich immer wieder mal fehlbisse auf gummi wenn ich auf Hecht angeln tue. Bei fehlbissen, vor allem wenn's mal mehrere waren am tag kann mir das den ganzen tag verderben.....

    Ich fische immer mit zusatzdrilling, jedoch gibt es verschiedene stellen den anzubringen z.b. hinten oben vor'm schanz, das gleiche nur unten herum, dann auf der flanke oder der drilling wird nur in den jighaken eingehängt..... u.s.w.
    Ich weiß das mann fehlbisse nie ganz vermeiden kann, aber durch eine angepasste montage die zahl doch senken kann. Jetzt bin ich wieder am probieren und suchen...

    Somit meine frage an euch... Wo montiert und bevorzugt Ihr den zusatzdrilling um die zahl der fehlbisse zu minimieren,? nehmt ihr dann evtl. einen jig eine nr. kürzer damit der drilling mehr platz hat?



    gruß
    ned
     
  2. Believer

    Believer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Themen:
    13
    Beiträge:
    417
    Likes erhalten:
    0
    Wie du schon sagtest, kann man fehlbisse nicht vermeiden aber evtl. hat es bei zu vielen Fehlbissen auch etwas mit deiner Führung zu tun. Wenn ich zu viele Fehlbisse bekomme, ändere ich öffters die Führung des Shads. Meine Erfahrung ist das Hechte auf längergezogene Spurts über Grund recht gut beißen.
    Meinen Stinger setze ich Grundangepasst. Will heißen, auf sehr hängerträchtigen Untergrund setze ich ihn nach oben oder bei Sandigen Boden unterhalb oder seitlich.
    Auch, setze ich keine Riesen Stinger ein sondern relativ kleine die sich schneller festsetzen können.
    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Gruß Micha
     
  3. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Wenn es mit Gummifisch auf Hecht geht bevorzuge ich die Seitenmontage der Drillinge.

    Sollte es mal auf Zander gehen, so kommt die "Aufterflossenvariante" zum Zug, wobei ich auch bei den Glasaugen bei der Seitenmontage keine Aussteiger hatte.

    Ich Fall von Drillingen am Gummifisch (auf Hecht), würde ich diese nicht zu klein wählen.
     
  4. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Moin,
    bei großen Gummis hängen bei mir die meisten Hechte am Kopfdrilling. Da die Attacken von unten kommen, montiere ich meine Drillinge an der Unterseite des Köders. Einen am Kopf und einen vor dem letzten Drittel. In der Regel kommen meine Hechtköder nicht mit dem Grund in Berührung, weshalb diese Montage unproblematisch ist. Oft nehme ich zum fixieren der Drillinge Kupferdraht, der am Drilling befestigt wird.So sind alle 3 Haken bereit zum Angriff.

    [​IMG]

    Bei großen Pullbaits führe ich die Stinger mittels Ködernadel durch den Köder. Das verhindert ein Abdrehen bei der Führung. Die Schlaufe lege ich dann über die Öse oder den Haken des Jigkopfes. Bei Twinlern lasse ich einen Drilling frei hängen.

    [​IMG]

    Bei Angeln auuf Zander kommt bei mir nur ein recht kleiner Drilling mit dran.
    Da die Bisse meist von oben kommen, montiere ich ihn auf dem Rücken des Köders.
    [​IMG]
     
  5. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Für (richtig) große Gummifische (wie den "Fox-Latschen" ;-) )benutze ich ein Ködefischsystem, dass aus einem dreieck-förmigen Drahtbügel besteht, dessen eines Ende im rechten Winkel am anderen Ende eingehängt wird, nachdem man (hier) den Gummifisch in der Flanke durchstochen hat.
    Ich weiss nicht, wie ich's genau beschreiben soll, haben keinen Namen / Bild gefunden (Dee-System???). Die Drillinge hängen dabei frei, können aber am GuFi fixiert werden.

    Man, wie heiß das Dingen jetzt ??? Ich suche mal noch, kann gerade nicht Fotografieren, weil nicht zu Hause ... ;-)
     
  6. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Jo, ein Bild wer gut. Aus der beschreibung heraus ist das schwer nachvollziehbar. Würde mich aber interessieren!
     
  7. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Nachdem ich mich gerade an einer Bleistiftzeichung versuchte, aber sowieso gleich Feierabend habe, werde ich zu Hause mal den Fotoappi zücken und in den Keller marschieren. Ist wohl das Beste. Einmal mit Gummi und einmal ohne :lol:

    edit: so da ...
     

    Anhänge:

  8. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Gute Sache! ist das ein Eigenbau? Bis wieviel Blei stopfst du einem Gummi in den Kopf? Nehmen wir doch als Beispiel den berüchtigten FOX-Latschen :)
     
  9. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Danke für eure antworten und die klasse bilder.....!!!

    Bisher hatte ich meine Drillinge fast nur oben auf dem gummi drauf.
    Ich vermute mittlerweile das die fehlbisse vorkamen weil der drilling zu nah am jighaken saß und der hecht evtl. nur auf die schenkel biss aber die hackenspitze nicht wirklich fasste.

    Das mit der seitenmontage hat mir ein bekannter auch empfohlen und werd das auch auf jeden fall probieren.

    Jetzt hab ich mir noch einen so montiert (Bild) an dem der drilling unten sitzt und in einem winkel der vielleich günstiger ist auch bei vorsichtigenen bissen. Den stahl hab ich auch mit der ködernadel durchgezogen.

    @ raufischpolizei: wenn ich die drillinge an meinen twistern so montiere dann passiert es manchmal das die schwänze nach den wurf im drilling hängen.


    Was schätzt ihr wieviele der gefangenen fische gehen auf das konto der zusatzdrillinge und wieviel auf den eigentlichen jighaken bei euch????

    gruß
    ned
     

    Anhänge:

  10. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Moin Ned,

    bei den 12er Kopytos empfehle ich dir, einen Kürzeren Jigkopf zu verwenden. Damit laufen sie wirklich besser. Zum Hechtangeln montiere ich an den 12ern nur einen Drilling, da sie ohnehin meist komplett weggeknallt werden. Und die Hechte, die das nicht schaffen, sollen auch im Wasser bleiben :) Manchmal gehen kleine Köder halt auch auf große Hechte besser als große Köder.

    [​IMG]



    Die Twinler sind 20cm lang. der frei hängende Drilling hat sich da einfach bewährt. Dafür nehme ich gerne in Kauf, dass er sich hin und wieder beim werfen verhakt.


    Bei kleineren Ködern, zB 17er Kopyto, hängt auch ab und zu mal ein Hecht am Jighaken (dann aber meist auch am Drilling :) ).Bei großen Gummis hängen in der Regel alle am Drilling, bei mir auffallend oft am Kopfdrilling.
     
  11. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Nein, das ist kein Eigenbau, wobei es mit Federstahl und etwas Blei schnell selbst zu bauen wäre. Meine großen Gummifische (die abgebildeten GiFis sind jeweils 25 cm lang - 3 Bilder zu einem gemacht). Sehr angenehm ist die Möglichkeit die Drillinge schnell wechseln zu können.
    Wie groß die Foxlatschen sind habe ich gerade nicht parat, aber selbst gebaut kann man ja jedes Format nehmen.
    Der Name des Systems ist Dir nicht zufällig bekannt?

    Gruß
    Alex

    edit:

    @ned25
    Bei sehr vorsichtigen Bissen hänge ich auch mal einen Drilling oben im Schwanzteller des GiFis ein.
     

    Anhänge:

  12. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin!
    sieht zwar schick aus wenn der stahl versteckt ist, aber wenn da ein hecht drauf beisst und sich im drill mal ordentlich schüttelt, macht der gummilametta aus deinem shad und reisst den stahl aus den gummi heraus.
    habe ich früher auch mal gemacht, bin dann aber nach dem x-ten unbrauchbar gewordenen gummifisch von abgekommen.

    gruss micha
     
  13. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Nö, leider nicht. Woher hast du die Dinger den bezogen?

    ZB von Mann's gibt es reichlich Gummis mit eingearbeiteten Kanälen für Stinger. Zusammen mit plastikummantelten Stahl klappt das gut.
     
  14. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    @raubfischpolizei

    Tja, meine größeren Systeme (ich habe noch originalverpackte) haben noch einen DM-Preis darauf und könnten aus den mitte 90ern stammen.

    Ich meine aber kürzlich baugleiche kleinere Systeme bei FA-Angelcenter (Berlin-Reinickendorf) gesehen zu haben, auch ohne Bezeichnung.

    Das kuriose, ich finde nicht ein Bild per Google u. Co., um damit dem Systemnahmen auf die Spur zu kommen.
     
  15. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Ok, dann werde ich mal die Spur im Auge behalten. Selber bauen ist nix für mich. I-net Recherche sowie Tackle ordern und montieren beschert mir schon viel zu viel "Angeltheorie" :)
     
  16. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
  17. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Super, da gits ja die Dinger für ziemlich kleine Kasse. Werde mir mal welche zulegen. Danke für den Tipp !
     
  18. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    so macht jeder seine erfahrungen...
    bei den kleinen no action shads von mann´s, mag es ja noch gehen.beim kippershad ist es mir schon mehrfach passiert, das der stahl den gummi durchtrennt hat. ab einer gewissen grösse ist die kraft, die die masse vom shad durch das kopfschütteln erzeugt so enorm, daß der gummi einfach reisst.egal ob der stahl ummantelt ist oder nicht...

    gruss micha
     
  19. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Hallo Raubfischpolizei

    Eigentlich hatte ich immer einen kleineren Jig drauf, an einem 12er Kopyto einen 3er VMC Jig, das war jetzt einer der ersten die ich nach den fehlbissen umbauen wollte mit größerem Jig. Das auf dem bild war ein 4er od. 5er VMC genau weiß ich es gerade nicht.
    Wenn der aber schlechter läuft dann ändere ich das wieder, den gefischt hab ich den so noch nicht.

    Hallo Micha,

    Ich hätte nicht gedacht das der kopyto so zerfleddert werden könnte.
    Okay, ich werd das dann wieder auf die altbewährte art tun....


    Zum schluß.....

    Jungs, Ich dank euch für eure Bilder und eure tipps die ihr hier gepostet habt!!! Hat mir wirklich geholfen!
     

Diese Seite empfehlen