1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Feedern auf Aal?

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von Bassangler, 29. April 2009.

  1. Bassangler

    Bassangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    ich habe in letzter Zeit oefters mal vom Feedern auf Aal gehoert. Wie genau funktioniert das? Was benutzt man zum Fuellen des Futterkorbes? Kommen die normalen Aalkoeder (sprich Tauwurm & Co) zum Einsatz?
    Stoert es den Aal, dass er nicht wirklich Schnur nehmen kann, bzw. wie schnell sollte man Anschlagen?
    Viele Fragen :wink: ...

    Schon mal danke im Voraus,
    Gruss Bassangler
     
  2. Willow

    Willow Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    also ich fische fast ausschließlich mit Feederruten auf auf Aal,ich kann mich bis heute nicht beklagen die Ergebnisse stimmen. ich fische Ruten um die 200gr. Wurfgewicht und 15er geflochtene Schnur auf Freilaufrollen. Den Freilauf hab ich so eingestellt das die Strömung das Blei nicht mit nimmt
    aber ein großer Aal schnur nehmen kann ,was aber selten vorkommt.
    Als Korbfüllung dienen Würmer ,Fischstücke und Kleine Fischpellets.
     
  3. Staudinger

    Staudinger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Wiehl
    also ich fische auch mit futterkorb auf Aal und ich fülle die mit Makrelen stücken funktieoniert super ich fische eine rute mit 100-120 gr. wurfgewicht und dazu eine 35er monofile schnur in braun!!!
    Blei: Durchlaufblei!!
     
  4. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    Man kann doch statt einem Futterkorb doch sicher auch ein Blei nehmen ne ?? ist das gleiche bloss ohne lockqwirkung .
     
  5. Bassangler

    Bassangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Der Futterkorb wird also durchlaufend montiert. Wie siehts mit der Brems-/Freilaufeinstellung aus, sollte ein Aal einfach Schnur nehmen koennen oder sollte ein Anlaufwiderstand vorhanden sein, sodass die Spitze ausschlaegt?
     
  6. Staudinger

    Staudinger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Wiehl
    also ich fische immer mit korb ohne fänge ich weniger!!!
    Dann also alles auf durchlauf rutenspitze als bissangeiger
    also so montieren das der Aal schnur nehmen kann
     
  7. Bassangler

    Bassangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Wenn die Rutenspitze als Bissanzeiger dient muesste der Aal doch einen Widerstand spueren. Muss man also sofort nach dem Biss anschlagen, oder Rute aufnehmen, Freilauf auf und Schnur ziehen lassen?
     
  8. Willow

    Willow Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0

    Hatte ein vielleicht wichtiges Detail vergessen : Ich fische kleine Cirkel Hook`s von Mustad das mit dem Anschlag hat bei mir so gut wie erledigt.
     
  9. Staudinger

    Staudinger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Wiehl
    ich versucht den fisch so schnell wie möglich nach den Biss zu Haken!!
    Also keine schnur nehmen lassen!
     

Diese Seite empfehlen