1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

FC oder Geflecht zum twitchen mit BC

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von a-p-o-s-t-e-l, 22. Januar 2015.

  1. a-p-o-s-t-e-l

    a-p-o-s-t-e-l Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Hi, hab mich zwar schon ein bisschen umgehört, bin mir jedoch noch nicht sicher, ob ich mir auf meine UL-Baitcastcombo (hauptsächlich zum twitchen), Fluorocarbon spulen soll oder doch bei Geflecht bleib.
    Wie sind da eure Erfahrungen, bzw. Wo seht ihr die Vorteile?
     
  2. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    976
    Likes erhalten:
    380
    Ort:
    Berlin
    Moin

    Ich empfinde den Lauf der Köder wesentlich ruhiger bzw natürlicher. Fische fc und mono

    Ein paar Kumpels und ich sind der Meinung, die Rücklaufsperre deiner kleinen bc wird es dir danken, wenn du kein Geflecht zum twitchen nimmst. Ich kenne einige Rollen, wo die sperre kaputt war und wir die Vermutung haben, dass Geflecht schuld ist.
     
  3. a-p-o-s-t-e-l

    a-p-o-s-t-e-l Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Also fischt du nur mono oder fc? Also auch kein Geflecht zum jiggen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2015
  4. Paffi

    Paffi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Schwalmtal
    Ich benutze auf meiner L Rute Mono zum Twitchen, weil ich gerade bei Barschen, nicht zu viel Druck auf der Schnur haben möchte, da sie ja ein relativ weiches Maul haben. Ab ML allerdings, die bei mir schon für größeres gedacht ist, benutze ich allerdings nur FC, da ich da widerrum ein bisschen mehr Druck erzeugen muss.
     
  5. a-p-o-s-t-e-l

    a-p-o-s-t-e-l Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Hatte bis jetzt, selbst Geflecht keine Probleme mit aufschlitzen. Aber meinst du auch das die Köder besser laufen? Und wie ist es mit dem werfen mit der baitcaster (besser oder schlechter)?
     
  6. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Besser , fast jede Perücke ist lösbar... . Aufschlitzen , was treibst du denn da...?;)

    Grüße Morris
     
  7. a-p-o-s-t-e-l

    a-p-o-s-t-e-l Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    meinte natürlich ausschlitzen. Und findest du auch das der Köder (twichbaits) besser laufen?
     
  8. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Nö . eigentlich nicht . Ich twitche ausschließlich Statio mit PE und FC Vorfach . Ich würde , was ich auch mache , eher T Rig und son Kram mit FC durchziehen , angelt sich ganz cool. Bei den ganzen Meinungen hier bezüglich des Laufs der Minnows , mag sein ich bin zu grob gestrickt , aber ich bin ohnehin beim Twitchen eher der Typ Tennisarm wenn es richtig scheppert. Insofern bewegt sich nur im kalten Winter was hartes langsam bei mir.Dann per weicher Rute allerdings. Ich kann so besser arbeiten. Ich weiß auch nicht ob die eigene Birne einfach nur "ruhiger" ist , oder ob es tatsächlich signifikant besser beißt ,wenn FC oder Mono verwendet werden. Das muss tatsächlich jeder am Wasser herausfinden. FC ist einfach auf der BC stressfreier . Da gehts bei mir auch Animations technisch wesentliche ruhiger zu. Da ist leise mein Argument , Sichtigkeit auch peripher. Topwater mit Mono war nicht mein Ding , Jiggen mit Mono geht , aber nur auf Barsche , bei Zander gings in die Hose. Jiggen werde ich aber überwiegend mit Statios und PE , ich mag sowohl beim Twitchen als auch Jiggen überhaupt nicht die nach oben gerichtete Hand bei der BC. Einfach stilistisch nich meins. Bei Topwater nervte mich , dass ich kein Gefühl für die Impulse mehr hatte , bei PE war klar , ich brauchte nur die weiche Rute(P&M Shaking Special -12g) zum leichten Schwingen bringen , der Pencil tanzte hurtig auf enger Bahn. Bei Mono bin ich immer aus m Rythmus geraten. FC hab ich nicht versucht , da es sinkt. Bei Cranks könnte ich mir FC bzw. Mono gut vorstellen , aber das ist nur geraten . Ich angel damit zu selten.
    Bei hohem Angeldruck und klarer Sicht denk ich schon das FC /Mono Vorteile bringt. Aber aufs Jahr und alle Reviere gerechnet , hm ich weiß nicht.
    Jedenfalls ist eindeutig ein Trend von Pufferungselementen im Hardbaitsektor zu erkennen. Ob über Rute oder Schnur , es scheint zu überzeugen.

    Resümee meinerseits : Wer sich weniger mit Nebenkriegsschauplätzen zur angeblichen Fangoptimierung befasst , der wird auch immer gut fangen , egal was sein Konzept ist.... . Probiers aus ... . Was dir letzlich liegt und sich durchsetzt ist deine ganz eigene Linie... .

    Grüße Morris
     
  9. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Einfach nur ein guter Post!

    Habe diese Saison auch viel mit Mono und FC statt PE probiert, Ergebnis: Unter bestimmten Bedingungen mindestens eine Alternative, nur Mono ab einer bestimmten Dehnung geht für mich garnicht.

    Tip: Stroft LS probieren.:smile:
     
  10. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Das soll heißen - du hast die LS schon gefischt? Oder du willst sie probieren? Wenn du sie schon fischt würde mich mal interessieren ob Statio oder BC. Ich suche etwas für eine 2000er Statio - FC ab 6lb (8lb) ist mir das zu stressig. Bei dem kleinen Spulendurchmesser springt mit mir das FC zu leicht von der Rolle. Ist die LS hier besser?
     
  11. a-p-o-s-t-e-l

    a-p-o-s-t-e-l Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Naja dann werd ichs mal mit fc probieren ;). Habt ihr nen Tipp für ne gute Schnurr?
     
  12. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Ja, hab die LS schon gefischt, in 0,15 auf Statio(Shimanski 2500). Rein wurftechnisch überhaupt kein Problem, allerdings fand ich die Bissübertragung nicht so gut wie beim FC2 in 0,15, was ich als direkten Konkurenten am Start hatte. Grundsätzlich aber ne brauchbare Alternative zu anderen Monoschnüren, erwähnen kann ich noch die sehr gute Knotenfestigkeit.
    Habe jetzt hier die Stroft LS in 0,13 zum testen, aber das ist wirklich ein Faden, da war ich wohl zu optimistisch hinsichtlich UL..., aber probiert wird es.

    FC ab 6lbs aufwärts ist mir auch zu stressig beim Werfen, teile da deine Meinung. Das FC2 in 0,15(ca. 4lbs) hat sich bei mir aber bewährt und wird gerne weiter eingesetzt.
     

Diese Seite empfehlen