1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Faustformel für Rollengröße / Rutenlänge

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Fr33, 12. Dezember 2013.

  1. Fr33

    Fr33 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    66
    Beiträge:
    1.789
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    63303 Dreieich
    Hallo zusammen,

    ich bin dabei mir mal wieder ne Rute zusammen zu bauen. Soll diesmal eine reine Dropshotrute/ Finesse Rute mit einem WG von 5-20gr werden. Da ich mich ganz so kurzen Stecken nicht anfreunden kann, wird es ein Blank in 240cm.

    Nun schwanke ich mal wieder zw. der Rollengröße.... es wird wohl irgendwas aus dem Shimano Programm werden. Jedoch weiss ich nicht ob ne 1000er zu klein und 2500er ggf. zu wuchtig wird.....

    Dann gibts ja wieder unterschiede ob ich z.B ne Aernos oder Technium drann schraube, die zw. 200-260gr wiegen oder auf ne Rarenium setze, die zw. 170- 200gr (je nach Größe liegt)....

    Kann man hier ne Faustformel oder sowas ableiten?

    Gruß
    Sascha
     
  2. SG85

    SG85 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    nein, weil da ja wieder jeder seinen eigenen geschmack hat. ich fische fast nur 2500er shimanos, weil die 1000er sind mir einfach zu klein. handling und ev. auch noch etwas wurfweite sind mit der grösseren rollen besser (für mich).
    beim gewicht hab ich es grundsätzlich gerne leicht, denn ich würde nie die rute über das rollengewicht ausbalancieren wollen. das macht für mich keinen sinn. lieber 15g ins rutenende, als 100g schwerere rolle (oder so.. ;-))
     
  3. Fr33

    Fr33 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    66
    Beiträge:
    1.789
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    das sehe ich ähnlich wie du - da ich die Rute selber aufbaue, wollt ich nix mit ner ggf. schwereren Rolle ausbalancieren. Mir gings nur darum, ob ne 1000er "Spielzeugrolle" auf ner 240er Dropshotte noch Sinn macht... Als "Standardmaß" habe ich nämlich auch eher die 2500er im Kopf.

    Optisch sagt mir ja die Aernos gut zu. Ist halt mit 255gr wieder ein relativer Brummer für die feine Gerte (der Blank allein wiegt ja nur 59gramm).
     
  4. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    633
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Allgäu
    Ich habe an beiden meiner DS Ruten nur kleine 1000 rollen dran...

    Gerade für Finesse reicht doch die 1000 vom mechanischen ganz locker aus, passt genug Schnur drauf, die Bremskraft stimmt auch und es ist nicht soo klobig wie ne 2500ter.

    Ich habe an ner 240 sogar nur ne shimano nexave 1000 dran und an der veritas in 2m eine sorön sx 1000.

    Ich denke mal du bist von Boot unterwegs, darf ich fragen, wie du die Rute hältst? Es gibt ja einige Methoden...normal, an der Rolle (Hand umschließt Rolle) usw.

    Falls du sie ganz normal hältst, würde ich dir zu einer 1000 raten, da du deine eigene Rute wahrscheinlich ausbalancierst. Bei der Variante mit dem halten an der Rolle finde ich eine 2500 besser. Allerdings wird bei dieser Methode die Rute mit 2,40 etwas störend sein!

    So sind zumindest meine Erfahrungen.
     
  5. Fr33

    Fr33 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    66
    Beiträge:
    1.789
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    na erstmal muss man sagen, die Rute existiert noch nicht. Sie wird aber nen Split Grip bekommen und vom look her der neuen Balzer MK Fischräuber entsprechen (sprich duplon-Kork Griff).

    Ich greife in der Regel vor die Rolle ... ggf. habe ich den Rollenfuß zw. Ring- und kleinem Finger. ich fische zu 60% vom Ufer aus und zu 40% vom Boot.
     
  6. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    678
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Bayern
    1000er nur bei feineren u. kürzeren ruten. länge unter 2m- bis 2.10 bis max15gr. fische ich persönlich. DS rute fische ich 7-21gr. in 2.70m mit einer 3000er und einer 0.12 Geflochtenen ermöglicht enorme weitwürfe und hat mir schon einige fische eingebracht wo andere nicht ran gekommen sind und sieht auch gut aus. Und bei na 2.40m rute bis 20gr. ist rein vom lesen her die Sache schon geritzt das da eine 2500er drauf muss. Wennst eine rarenium draufsetzt ist die Sache nicht nur ein optischer Leckerbissen sondern dazu noch leicht ;-). LG patrick
     

Diese Seite empfehlen