1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Faulende Korkgriffe!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Daniel, 22. August 2005.

  1. Daniel

    Daniel Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Themen:
    20
    Beiträge:
    527
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwedt/Oder
    Tag Jungs!
    Bin vorhin in den Keller gegangen, um nach meinen Ruten zu gucken und mußte leider feststellen, dass einige Korkgriffe dabei sind Fäule anzusetzten.
    Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, wie ich diesen Prozess aufhalten kann?!
    Reicht es aus die Ruten in die Sonne zu legen?!
    Würde mich über einige Ratschläge freuen.....
    Danke Dani
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Daniel ...

    Feuchte Keller sind der Nährboden für Fäule & Rost ... deshalb raus mit dem guten Tackle aus dem Kellerloch ... meine Spinnruten lager ich lieber auf den Küchenschränken ... stören dort nicht, liegen warm und trocken ... und sind schnell griffbereit, wenns mal gaanz schnell gehen muss ...
     
  3. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    Is mir aber auch noch nicht passiert sowas!

    Die einzige Erklärung wäre für, wenn man (was leider sehr oft vorkommt) die Plastikhülle um den Korkgriff drum lässt. Dann kommt da Feuchtigkeit runter und der Griff fängt an zu gammeln.
    Ich denke aber mal, dass unser Daniel die Folie abgemacht hat, oder etwa doch nicht?

    Ansonsten, wie Andreas schon sagte, raus mit dem Tackle aus dem "feuchten" Keller. Sind in der Wohnung oder anderswo sowieso sicherer (spreche da ja leider aus Erfahrung :( :wink: ).
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    kuechenschraenke? wuerde ich eher nicht empfehlen! ich darf alle zwei wochen da oben sauber machen ;) wenn fett und staub sich verbinden wird so eine art kleber geboren.. ist wohl nicht so gut??
     
  5. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    bei mir gibts keine Fettdämpfe in der Küche ... das ganze Jahr über immer nur Zigeunertopf aus der Dose ... schmeckt sogar kalt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  6. Daniel

    Daniel Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Themen:
    20
    Beiträge:
    527
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwedt/Oder
    Hehe.....die Hülle hab ich gegen den Staub extra nochmal rumgemacht!
    Eigentor...
     
  7. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    als wenn der staub dem kork irgendwas antun würde ... :eek:
    eieiei hoffentlich kannst du es noch aufhalten!
     
  8. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    fäule vom kork bekommt man nur noch sehr schwer bis gar nicht weg. es sei denn, er hat sich noch nicht zu tief "eingefressen".
    einfach mal mit feinem sandpapier oder einem groben küchenschwamm(meist grüne seite) vorsichtig reinigen.
    folien auf (kork)griffen haben außerhalb der angelläden nichts zu suchen ;)
     
  9. Daniel

    Daniel Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Themen:
    20
    Beiträge:
    527
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwedt/Oder
    Mit der Hülle meinte ich nicht die Folie, sondern den Stoffbeutel!
    Ganz so tief ist die Fäule noch nicht vorgedrungen. Von daher werd ich`s wohl mit dem Schmirgelpapier probieren. Schade, danach wird se bestimmt nicht mehr wie eingeangelt aussehen.
    Gr D
     
  10. fuchs

    fuchs Belly Burner

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münster (NRW)
    moin zusammen
    Wenn ich mir nen neues Rütchen gekauft habe "imprägniere" ich den Griff mit WD40 ( das ist ein Silikon freies Öl). Ist vielleicht Quacksalberei aber meiner Meinung nach verdrängt es das Wasser aus dem Kork. Lass das Zeug dann einziehen. Kurze zeit später ist nichts mehr zu spüren. Vielleicht Spinnerrei aber ich glaub dran.....auf jeden Fall sieht der Griff immer noch aus wie NEU.
    mfg Fuchs
     
  11. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    logisch ist das schon irgendwie.. wäre sicher mal nen versuch wert solange man dann nciht immer leich ölige finger bekommt...
     
  12. fuchs

    fuchs Belly Burner

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ne solange du deinen Zeigefinger im Griff hast und nich Dosen weise sprühst ist das kein Problem. Der Kork wird nicht so schnell spröde d.h. er reißt nicht so schnell......
    Fuchs
     
  13. Spinrute

    Spinrute Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremke (Kreis GÖ)
    Korkgriffe ölen

    Ich öle alle meine Korkgriffe, einmal wenn sie neu sind und dann jedesmal zum Saisonende. Ich finde Leinöl gut geeignet, was auch die Holzbearbeiter gern verwenden.

    Was das Auftragen betrifft, hat sich bei mir dieselbe Methode bei Kork bewährt, die auch bei Möbeln, etc. funktioniert: SATT auftragen, nach ca. 2 Minuten nochmal, wenn nicht mehr richtig nass. Dann nach ca. einer viertel Stunde mit einem Lappen alle noch vorhandenen (nicht eingezogenen) Reste abwischen, sonst wird's später klebrig. Nach spätestens einer Nacht hat man dann auch keine Ölfinger mehr beim Anfassen.

    Viiel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen