1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

fantasista yabai 1.83 casting

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von diepille, 1. Juli 2008.

  1. diepille

    diepille Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. September 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    hi ihr

    hat einer von euch die oben genannte rute und kann mir sagen was das unterste gewicht ist was sie wirft?
    mit welcher rolle fischt ihr sie?
    mit welcher schnur fischt ihr?
    wofür benutzt ihr sie?
    wofür ist sie gedacht?
    kennt ihr kurze baitcast ruten für twitchen kleiner wobbler?


    grüße
     
  2. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Scheinbar haben wir einen ziemlich ähnlichen Geschmack! :lol:
    Erst die Fantsista Red und jetzt die Fantsista Yabai.
    Die Yabai habe ich schon seit Januar und konnte damit mittlerweile schon ein paar Hechte, einige Zander und viele Barsche fangen (darunter schon drei über 40).
    Ideal ist die Rute für Jerks wie den Arnaud 100 F, die je nach Tauchschaufel bis 20 Gramm schwer sein können, oder auch Pencilbaits bis knapp 22-23 Gramm.
    Der Arnaud ist im Moment mein Lieblingsköder an der Rute.
    Als Rolle habe ich eine Daiwa Zillion drauf, die zwar eine super Rolle ist, aber etwas schwer für so ein leicht Gewicht wie die Yabai ist.
    Die Schnur ist im Moment eine 12 lb Machine Gun Cast, die ich aber wahrscheinlich bald durch eine Toray Bawo, ebenfalls in 12 lb, ersetzen werde.
    Das leichteste, was ich an der Rute werfen würde ist der Squirrel 76. Mit 8,6 Gramm schon ein kleines bisschen zu leicht für die Zillion, aber mit einer Alphas ito oder so sicher noch gut machbar. Am Edersee habe ich an der Combo sogar noch den Squirrel 67 DD geworfen und das ging einigermaßen und er ließ sich gut twitchen, aber bei solchen Gewichten läd sich die Rute nicht mehr richtig auf.
    das leichteste, das ich noch an der Rute ideal finde, ist der Trickdarter mit 10 Gramm!

    Ich benutze Die Fantasista Yabai im Moment als schwerere Ergänzung zur Fantsista Red, allerdings will ich mir im Winter eine Combo kaufen, die Köder vom Squirrel 67 DD bis zum Trickdarter abdeckt.

    Was für eine weitere Rutenempfehlung sicher gut wäre, wenn du Beispiele zu den leichten Wobblern gibts. Es gibt Leute, für die ist ein Arnaud ein kleiner Wobbler, weil sie nur mit dicken Jerks auf Hechte fischen.
    Richtig kleine Wobbler wie den Squirrel 61, den Chubby oder den Cherry lassen sich ja super an deiner Red fischen und für kleine Gummis ist sie auch top!
     
  3. diepille

    diepille Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. September 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    hey hast recht mit dem selben geschmack :D
    dachte auch so ab dem 67dd squirrel aufwärts und für t rigs`oder oberflächenköder für rapfen und so
    benutzt du mono schnur?
    kennst du die hard bait versatile von illex`? 7-25gr hört sich ja gut an und die is bissl preiswerter als die yabai :D
    kannst du ne kleine multi empfehlen?
     
  4. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Die Hard Bait Versatile kenne ich nur aus dem Laden.
    Ne passende Rolle wäre die Daiwa Alphas ito.
     

Diese Seite empfehlen