1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fantasista Red 1,8 oder 2,1 m ??? Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Mickey1983, 15. Juni 2008.

  1. Mickey1983

    Mickey1983 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Emsdetten
    Hi!

    Kann mich mal wieder nicht entscheiden, also brauch ich eure Hilfe:

    Suche ne neue Rute für folgende Köder:

    Softjerks ( T und C Rig )
    5 cm Kopytos
    selten 7 cm Kopytos
    Squirrel 61
    Squirrel 76
    selten Squirrel dd 67

    Habe mich schon für die Fanta entschieden, es geht nur drum um welche:

    1,80m / 5 - 15gr oder die 2,10m / 5 - 25gr.

    Was meint ihr? Kommt mir bitte nicht an das ich am besten beide nehmen sollte!!

    Gruß Michael
     
  2. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Hi,
    ich habe die leichtere der Beiden und fische genau die Köder wie du damit fischen willst!
    Geht super!
    T-/C-Rigs mit 7 Gramm Bullets sind ideal.
    Die von dir angestrebten Wobbler sind auch prima fischbar.

    MFG
    Felix
     
  3. diepille

    diepille Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. September 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    hi muss fishingchamp recht geben.
    fisch die rute seit knapp einer woche in der 1.80 version und es ist einfach nur ein traum damit die squirrels durchs wasser zu peitschen. auch t-rigs sind wunderbar damit zu führen.
    ich würde sagen ist geschmackssache. ich mag die kürzeren ruten lieber weil ich sehr kurze griffe bevorzuge und bei ner 2.10er wär der mir schon zu lang aber das musst du selber wissen

    grüße
     
  4. Mickey1983

    Mickey1983 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Emsdetten
    Ja ich tendiere auch eher zur 1,80er aber ich mache mir gedanken die anschläge bei Zandern auch durchzubringen! Gibt es die Rute mit zwei unterschiedlichen griffen? einmal mit und einmal ohne Löcher im Duplon und der Blank usw ist bei beiden gleich oder sind es zwei verschiedene Ruten?

    Gruß Michael
     
  5. diepille

    diepille Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. September 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    die 1.80 rute hat löcher im duplon bei der 2.10 hab ich keine ahnung hatte die noch nich in der hand. anschläge bei zandern werden kein problem sein denke ich aber kann ich dir (noch) nicht sagen
     
  6. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    also ich find ja, dass man bei aller liebe zum feinen angeln immer noch ein bisschen die zweckmäßigkeit im auge behalten sollte. und da würd ich dir dann doch die 2,10er empfehlen, wenn du es mit zandern aufnehmen willst. die 1,80er ist schön steif und eine wunderbare rute zum feinen wobbeln, softjerken, wacky- und texas-wormen oder gufi-jiggen. aber fürs zanderangeln ist die nicht gemacht! klar bekommst du damit kleine fische heraus. und große sicher auch, wenn sie sich durch zufall schön haken. aber nen richtig satten anhieb, der den haken in die gaumenplatte treibt, bekommst du mit dieser rute nicht hin - schon gar nicht auf distanz. mit der 2,10er ist das sicher schon besser möglich (obwohl ich auch finde, dass es sich bei dieser version nicht um eine zanderrute handelt).

    ich hab mich für die 1,80er entschieden, weil ich ne rute gesucht habe, mit der ich leichte wobbler und softjerks weit werfen und schön einzupfen kann. und genau dafür ist die rute der hammer. den rest erledigt bei mir die rocksweeper in 2,1 m (die du mit der fanta 2,1 m vergleichen kannst). wenn ich mich jetzt für eine der beiden ruten entscheiden müsste, würde ich beide nehmen :-D und wenn mir das geld für beide fehlen würde, dann würde ich schauen, was meine anderen ruten so abdecken und mich dann für die rute entscheiden, die ein spektrum abdeckt, das mein bisheriger rutenbestand nicht meistert...
     
  7. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Sehr guter Post!
    Natürlich fische ich damit nicht gezielt auf die großen Zander. Daüfr habe ich andere Ruten, die auch vom Wurfgewicht und der Länge deutlich besser passen, aber bei mir liegt der Schwerpunkt ehr auf Barsch und deshalb habe ich mir die leichte Fanta geholt. Die 2,10er wäre mir da schon wieder nicht spaßig genug und auch schon wieder zu lang.
    Konnte sie am Rhein mal fischen und fand sie zwar auch sehr gut, aber nicht um kleine Squirrels und so zu twitchen.

    MFG
    Felix
     
  8. Mickey1983

    Mickey1983 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Emsdetten
    Erstmal danke! Also ich Fanta sollte ja für Barsch sein, nur beißen die Zander halt auch gerne auf 5cm kopytos, gezielt auch Zander dafür habe ich mir ja anfang des jahres die Rocksweeper in 2,7m geholt. Es geht mir nur drum, ob die straff genug ist um auch die DD zu fischen. Heute hatte ich beide Ruten in der Hand und habe mich ganz klar für die 1,8m entschieden, morgen erstmal sehen wie schön sie auch zu fischen ist.

    Danke Leutz

    Gruß Michael
     

Diese Seite empfehlen