1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fangbericht Scatter Rap :)

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Ladyfirestorm, 21. Juli 2014.

  1. Ladyfirestorm

    Ladyfirestorm Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Biesenthal
    Nach dem schönen Barsch-Angeln Treffen am Wandlitzsee, konnten wir ja einen schönen Shad von Rapala vorab mit in unser Sortiment aufnehmen. Die Lauftiefe des Köders war bei dem Wochenende ja leider nicht wirklich angesagt so das die Bisse und Fänge fast gänzlich ausblieben.

    Nach dem Treffen war ich erstmal angefixt was Barsche angeln überhaupt anging. Denn meist waren diese für mich störender Beifang zu meinem Lieblingsfisch dem Hecht. Nun hatte ich aber dennoch Blut geleckt und somit war die erste Anschaffung eine kleine leichte freundliche Barschrute :) Gesagt getan. Den Köder hatte ich ja bereits. Einen Rapala Scatter Rap Shad in ALB den ich hier im Forum gewonnen hatte und einen in Perche.

    WP_20140721_21_24_36_Pro.jpg

    Heute war es nun soweit. Die letzten Tage und Wochenenden waren wir also Barscheln. Mit zwar immer wieder mäßigem Erfolg aber wir gingen nie Schneider nach Hause - lediglich die Größe ließ zu wünschen übrig. Ich angelte sonst eher vorzugsweise mit Gummi oder mit einem kleinen Köder von Gunki.... leider bissen auch nur kleine drauf. Ergo hieß es heute stramm durchziehen und beim Scatter Rap bleiben. Der erste Fisch ließ auch nicht lange auf sich warten. Wie man sehen kann nicht viel größer als der Köder selbst. *seufz*

    WP_20140721_20_44_55_Pro.jpg WP_20140721_20_33_25_Pro.jpg

    Zwei Angelstellen weiter, blieb die Ernüchterung immer noch vorrangig. Kleinzeug wo man nur hinsieht und einen echt guten Fisch auf Sichtweite verloren. Naja, kurz frustriert gewesen und dann auf zur nächsten Stelle. Erster Wurf - nanu - da war wohl Kraut. Zweiter Wurf selbe Stelle, hmm doch kein Kraut. DA war er nun der endlich bessere Fisch - wenn auch immer noch kein Riese aber mit knapp 30cm endlich mal ein Weg in die richtige Größe.


    WP_20140721_21_29_00_Pro.jpg WP_20140721_21_29_10_Pro.jpg

    Fazit: Lauf vom Köder ist echt Klasse - im Flachwasserbereich sind kurze Stops vom Vorteil, damit der Köder wieder etwas aufsteigen kann, da man sonst mit einigen Hängern rechnen muss, die ich auch hatte und leicht akrobatische Künste grad noch so den Köder retteten.

    Als die Sonne dann untergegangen war, hieß es bei der Wärme auch nur noch abkühlen und heimfahren mit Freude das der Köder doch Fische fängt ( die Wandlitzsee - Barsche wissen einfach nicht was gut ist ;) )

    WP_20140721_21_34_37_Pro.jpg


    In diesem Sinne
    fleißiges Barscheln :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2014
  2. BaZu01

    BaZu01 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Klingenberg
    Schöner Bericht, ich hatte mir auch so einen Scatter Rap aus dem Urlaub mitgebracht aber bis jetzt ist er nur einmal kurz zum Lauftest ins Wasser gekommen.
    Zur Zeit sind die Barsche bei uns zwar eher verrückt nach Oberflächenködern aber ich werde ihn auf jeden Fall auch noch mal richtig Testen!
     
  3. Twitchbait Svenni

    Twitchbait Svenni Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Netter Bericht!
    Ich mag die Scatter Raps auch, sind mir nur leider etwas zu klobig für die momentane Zeit.
    Im Herbst werden die Teile allerdings regelmäßig abräumen!
    Die Größe eurer Barsche ist ja echt noch mieser als die Berliner Durchschnitts Stadtbarsche! Beruhigt Mich ein wenig :p
    Grüße und viel Spaß weiterhin mit den Scats!
     

Diese Seite empfehlen