1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Führung von Großgummis?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von steffen262, 13. Januar 2012.

  1. steffen262

    steffen262 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Themen:
    23
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wölfersheim
    Guten Morgen,
    ich hab mir die Tage ein paar 23cm und 30cm Gummifische gekauft,
    jetzt frag ich mich schon die ganze Zeit welche die beste Führungsmethode ist, Jiggen, Faulenzen oder stur durchleiern was meint ihr?
     
  2. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Du wirst mit jedem Führungsstil fangen.....wenn seine Zeit gekommen ist.
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Das ist ja das Gute am Gummi...er ist variabel einsetzbar.
     
  4. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    Beim Faulenzen gabs bei mir noch nie nen Biss auf 23ger.
    Entweder jigge ich aggressiv oder leier durch.
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Auch im Winter? Da sind die Hechte am Grund und auch recht langsam.
    Mit aggressivem Jiggen oder durchleiern im Mittelwasser dürfte da nicht viel zu holen sein.
     
  6. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Du imitierst ja Beute in einer bestimmten Größe , ne 30er Brasse bewegt sich nicht wie n hyperaktiver Ukelei. Bei großen Ködern alles n Tacken ruhiger , und bis Anfang der Schonzeit doch eher grundnah. Doch auch der klügste Ratschlag wird dein Erlebnis nicht vorwegnehmen können. Was mir immer half , Videos , gerade was Führungsstile von Ködern anging. Da gibts ja gerade von F&F /Raubfisch einiges. Pike Secrets 2 ist auch ganz frisch draussen , prädikat wertvoll. Aber Jürgen Haeses "Hechte auf Kunstköder" war doch eigentlich auch in Sachen Gummiführung recht informativ.

    nic weekend , Grüße Morris
     
  7. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    Gut man muss sagen das ich im Winter eher auf Huchen geh, aber wenns auf Hecht geht leier ich den 23ger Kopyto langsam über Grund ein, weil die Gewässer die mir zu der Jahreszeit zur Verfügung stellen höchstens 4m tief sind.
     
  8. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    für mich kommt det ja ooch auf die art des Großen Gummis an.....

    10ner Fin S werden sicherlich nicht gekurbelt...

    23er und 30er shads wohl eher doch (auch im Winter)
    aber in der richtigen tiefe versteht sich...

    den Wurm und andere wie Bulldawgs etc kann man verdammt
    variantanreich führen, durchkurbeln und ab und zu mit ne schlag
    absinken lassen, über Grund jiggen (aber nicht mit der Rolle), pullen..etc.

    was für gewässer will er denn befischen, vom ufer oder vom Boot?
     
  9. Luebbener

    Luebbener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Themen:
    10
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    dem schließe ich mich an, ich denke das kann man so generell gar nicht sagen !!!
     
  10. steffen262

    steffen262 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Themen:
    23
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wölfersheim
    Danke für die vielen Antworten, ich hatte heute die Chance die ganze sache ein wenig zu testen :)
    Was soll ich sagen, 3 bisse und 2 Hechte ( 89cm und 97cm )die ich landen konnte :)
    Ich hab die Dinger einfach durchgekurbelt und ab und zu absacken lassen.
     

Diese Seite empfehlen