1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Föhr! Kann man da angeln

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von Toni17, 22. Februar 2006.

  1. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Hallo alle zusammen!

    Hab mal wieder eine Frage und wollte mal eure Meinung und Erfahrungen erfahren.

    In den Osterferien fahrt meine Familie mit mir nach Föhr und wollte mal Fragen auf was und wie man da angeln kann.
    Habe schon ein bisschen im Internet rum gesurft habe nichts gefunden in Richtiung Kuttertour.
    Wegen Ebbe und Flut kann ich mir auch das Brandungsangeln nicht vorstellen.
    Ich bin gespannt auf eure antworten.

    Gruß Toni
     
  2. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    Kuttermäßig siehts wohl schlecht aus. Ich war noch nicht auf Föhr aber auf Amrum (in sichtweite) da habe ich viele Hornhechte zufällig beobachten können. Brandungsangeln geht schon aber ist da auch nicht so dolle.
    Du kanst ja mal nach Amrum wandern oder fahren und es in Steenodde von der Mole probieren, da fing ich einige Platte. Sicherlich gibt es auf Föhr auch naja, gute stellen.
     
  3. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Konnte mein Eltern überreden, jetzt fahren wir nach Fehmarn(Südstrand). Das da anglerisch Ganz anders aus. Ich wollte schon immer mal mein Traumfisch die Meerforelle fangen.
    Hat einer von euch ein paar Tipps wie ich den Fisch am besten fangen kann.
    Ich habe leider keine Warthose, hoffe dass das kein Problem ist.

    Gruß Toni
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Mit 'nem Blinker :wink:

    Fehmarn ist nicht gerade 'ne Insel für mit ohne Wathose (ohne "r" :wink: ). Eigentlich ist es allerdings weniger so, dass Deine Chancen wirklich deutlich geringer wären, als dass Du ständig mit dem Blinker vorne an den Steinen bzw. im Tang hängst. Damit muss man dann aber leben. Fische kannst/musst Du dann eben stranden statt keschern.

    Zur oberen Frage: also ich bevorzuge Blinker. Sehr viele angeln allerdings mit Küstenwobblern. Das würde ich Dir in Deinem Fall auch raten. Mit 20+ gr fliegen die bis zum Horizont, das ist ohne Wathose schon mal von Vorteil. Zudem kannst Du sie auch etwas langsamer einholen da sie weniger schnell sinken. Das hat dann den Vorteil, dass Du kurz vor'm Ufer nicht wie ein Besenkter kurbeln musst, damit der Köder nicht im Tang hängt. Es reicht dann, die Rute steil zu halten und etwas Tempo beim Kurbeln zu zulegen.

    Schau mal hier, da sind einige Fehmarner Stellen beschrieben. Wobei ich mal schätze, dass Du da auf deine Eltern angewiesen sein wirst was die Plätze betrifft?

    Gruß,

    Wolf
     
  5. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    naja, so flach gehen die strände auch nicht rein, dass du erstmal einige meter waten müsstest.
     
  6. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    So wie ich das höre von euch wird das wohl nichts mit der Mefo, da müsst ich mir schon vorher eine Warthose besorgen.
    Na ja, so schlimm ist das nicht man kann ja bei einer Kuttertour mit machen davon gibt es ja auf Fehmarn genug.

    Vielen Dank noch mal für eure Antworten
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    :?: Also eigentlich würde ich das, was ich geschrieben habe, nicht als Abraten bezeichnen....

    @nordenrockt: ich sach ja: nicht die Tiefe ist das Problem, sondern das Festhängen. Allerdings: wenn man 10-15 m rein geht hat man schon merklich gewonnen, das sind bei leichteren Ködern schon gerne 30% oder mehr der erzielbaren Wurfweite (ich bin ein Freund von 12-16 gr Blinkern).

    Also ich würde da nicht ohne Spinnrute aufschlagen. Viel besser als Kutter ist übrigens abends vom Ufer auf Torsk. Geht mit Gummifisch oder Blinker.

    Gruß,

    Wolf
     
  8. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
  9. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Bin noch anfänger und wollte fragen was Torsk ist. Noch nie gehört.
    Bin auf eure Informationen echt angewiesen da ich erst einmal am Meer angeln war.
    Deswegen habe ich null ahnung.
     
  10. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Ach so, zum Gerät:

    Welche Rute soll ich nehmen,ich habe eine von 20 - 60 WG(sehr weich) und
    eine von 50 - 80 WG. Beide Ruten sind 3,00 m.
    Zur Schnur: Mono oder Geflochtene?
     
  11. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    mono bei der harten, geflochtene bei der weichen. :D

    willste auf dorsch angeln? jetzt ohne die ruten zu kennen, würde ich dir die leichtere fürs blinkern und die schwerere fürs gufi angeln empfehlen.
    gummifisch ist echt super auf dorsch. die attractor von profiblinker mag ich z.b. sehr gerne in braun oder schockfarben. mit standups.
     
  12. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Entschuldige, Torsk ist Dorsch. Synonym.

    Also auch wenn der Norden rockt - ich sehe das in kleinen Detail anders. Ich würde für Dorsche auf jeden Fall geflochtene Schnur verwenden. Du wirst Grundnah fischen und da hilft eine stabile Schnur. Wegen Steinen ruhig kräftiges Mono vorschalten, das stört die Dorche nicht.

    Ich selber fische keine Ruten über 40 gr Wurfgewicht. Daher boin ich selbst der Meinung, dass die eine Rute reicht. Du wirst kaum Köpfe über 23 gr benutzen und die Gummifische würde ich auch nicht zu groß wählen. Einerseits nehmen die Dorsche was ihnen vor's Maul kommt und zum anderen kosten große Gummifische deutlich Weite. Also liegt Dein Ködergewicht eher unter 50 gr.

    Standups sind wirklich ideal weil Dorsche m.E. noch stärker als Barsche den gerade auf dem Boden aufgekommenen Köder attackieren. Welches Modell bzw. welche Farbe ist nach meinen eigenen Erfahrungen egal (aber jeder macht andere Erfahrungen).

    Gruß,

    Wolf
     
  13. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Vielen Dank für die Tipps.

    Nach dem Urlaub werde ich natürlich Bericht erstatten wie mir es gegangen ist. Und ob ich etwas gefangen habe.

    Gruß Toni
     
  14. Jimi

    Jimi Barsch Simpson

    Registriert seit:
    22. Juni 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Mhh, schade das du nie geantwortet hast ;)

    Kann man nun auf Föhr angeln oder nicht? Ich würde gerne meinen Sohn überreden bzw. ein Ass in der Hinterhand haben!
     
  15. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Der urlaub ging dann spontan auch nicht mehr nach föhr sondern nach fehmarn. Und da hab ich geschneidert beim brandungsangeln.
     
  16. Jimi

    Jimi Barsch Simpson

    Registriert seit:
    22. Juni 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Sollte es ein Angelurlaub werden oder ein "normaler"?

    Intention meiner Frage: Waren die schlechten Angelmöglichkeiten ein Grund für die Entscheidung oder gab es andere Gründe?

    Ich habe nun etwas gegoogelt - wie man ja neudeutsch sagen muss - und da ist herausgekommen, dass es einen Angelverein gibt (Angelverein auf Föhr, der Sportfischerverein Föhr e.V.,). Scheinbar darf man, eine Erlaubnis vorausgesetzt, im Kanalsystem angeln:

    Quelle

    Das klingt ja schon einmal gut. Ich habe meinem Sohn die Seite gezeigt und er solle sich mal ein wenig informieren. Scheinbar hat Ihm das soweit zugesagt und wir werden einen Abstecher auf die Insel unternehmen! Meiner Frau war es wichtig, dass der Handy-Empfang nur teilweise gegeben ist, damit ich nicht ständig an die Arbeit denke. Daher wollte Sie auf eine Insel! 8)

    Mal schauen! Ich werde eventuell berichten, wenn wir etwas gefangen haben!
     

Diese Seite empfehlen