1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fängigster Krautköder???!!

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von das101, 24. Juni 2008.

  1. das101

    das101 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Themen:
    19
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    mein Gewässer krautet von Tag zu Tag mehr zu... daher meine Frage welcher euer Meinung der "Beste" Krautköder zum Hechte überlisten ist.
     
  2. Tacklefreak_2008

    Tacklefreak_2008 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hittnau
    Kommt darauf an wie hoch das Kraut ist und wie tief das Gewässer ist.
    Wenn das Kraut bis knapp unter die Oberfläche kommt würde ich dir Topwaterbaits empfehlen.
    Die Bisse sind einfach nur geil, leider ist die Quote für gehakte Fische auch nicht so toll :roll:
     
  3. Tacklekalle

    Tacklekalle Belly Burner

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Düren
    Habe fast das gleiche Problem. Von 1-4m geht das Kraut bis knapp unter die Oberfläche! Fange zur Zeit ganz gut mit unbeschwerten Softjerks!

    MFG
    der Kalle
     
  4. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    kommt auch auf die krautdichte an. wenns nicht zu dicht ist, ziehe ich gerne spinnerbaits mittendurch. :wink:
     
  5. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    "Wie" ist das Gewässer denn verkrautet?! Nur der Grund, bis ins Mittelwass oder sogar bis an die Oberfläche?
    Mein Hausgewässer ist bis an die Oberfläche "zu". Im Sommer wird ausschließlich mit Oberflächen- Krautködern gefischt. Dazu nehme ich vorzugsweise so Snakehead Köder. Die Dinger kann man ohne Probleme ÜBER das Kraut ziehen, und es bleibt NICHTS hängen, da die Haken beide nach oben zeigen. Ist nur blöd an die Dinger ran zu kommen, da sie aus Thailand kommen.
    [​IMG]
    Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

    LG

    Und Daumen drücken für heute Deutschland!;)
     
  6. das101

    das101 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Themen:
    19
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    also mein gewässer scheint wohl bis ca. 4 Meter tief zu sein.
    Generell ist der See im Sommer stark verkrautet. Teilweise bis an die Wasseroberfläche.

    Benutze den Silder, Jitterburg, Buffalo alle in Übergroßen, aber leider keine Reaktion von den Fischen.

    Dachte auch an Softjerk. Damit habe leider noch keine Erfahrung. Lohnen sie sich?

    @Turbotail90: ja von den snakehead-Ködern bin ich begeistert, aber ich bekomme Sie leider nicht, auch nicht mit Google!

    Stehen die Hechte noch am Ufer, ich befürchte fast sie ziehen in das Tiefe Wasser. Leider konnte ich während der Sommermonate noch keinen großen fangen. Ist das generell so?
     
  7. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    ja sommer ist es eh rar mit hecten also die beissen lang nicht so gut wie frühling und herbst auch weil es jetzt viel mehr futterfische gibt wo ich schätz das die grossen in krautlücken stehe
     
  8. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Hi
    du könntest mal den turbo jack von Salmo ausprobieren.Ist ein guter köder
    für fette Hechte.Oder mal mit popper :D.Es gibt auch Krautspinner die haben am drilling noch Stofffetzen .

    grüße phil1000
     
  9. Wakkaputschi

    Wakkaputschi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Ol), Niedersachsen
    Mach es dir nicht so schwer!!!
    Einfach einen 16er Gummi nehmen, leichte passende Jigköpfe und Zusatzdrilling. Dann wie einen Jerk schlagen oder durchkurbbeln, vielleicht noch ne kleine Rasselkapsel rein und gut...
    Habe so in Schweden in den verkrauteten Flachen Schären viele Hechte gefang..

    LG Kelle
     
  10. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    ich benütze da gelegentlich auch nen softjerk,zum teil auch mit leicht beschwerten offset haken..und bin damit ganz gut gefahren,bis jetzt.

    spinnerbaits sind wohl auch gant gut,mein angelschatten benützt sie des öfteren..ich mag die irgendwie nicht,sehen mir zu skurill aus :roll:

    popper sind meiner meinung nach auch ne gute alternative zu softjerks..allerdings für mich auch noch ganz gut..ein mit auftriebskörpern versehener köfi angeboten an der wasserkugel,ist aber nicht jedermanns sache :roll: .


    gruß fix
     
  11. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    also ich war die letzten wochen auch in einem sher stark verkrauteten gewässer wir haben uns poolbrillen aufgestzt und suchten die krautkanten und krautlöcher. wir fischten mit kopytos in krautfarbe also motoroil gliiter und lassten sie eventuell in den krautlücken runtertaumeln oder an den kanten tänzeln .erstunlich wie man sehen konnte sind die hechte aus dem kraut geschossen und schossen auf unsere gummifische
     
  12. bengilo

    bengilo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Wilmersdorf
    Spinnerbaits...
     
  13. bengilo

    bengilo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Wilmersdorf
    Warum gibt es im Sommer mehr Futterfisch als im Herbst oder Winter :lol: ...glaubst du die Hechte ziehen den Weißfischen nur im Sommer hinterher!?
     
  14. Quadheitzer

    Quadheitzer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Moin,Moin für Kraut und Seerosenfelder nehme ich den Javallon von Imakatsu mit Offsethaken ist ne gute sache nur nach ein paar Hechtbisse kann man das gummi vergessen aber für ein guten Hecht kann man mal ein Köder opfern. :)
     
  15. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Wenn´s mehr um Schilfränder geht nutze ich gerne Spinnerbait, bei Kraut in Buchten bis an die Wasseroberfläche Softbaits wie diesen hier:
     

    Anhänge:

    • softi.jpg
      softi.jpg
      Dateigröße:
      39,3 KB
      Aufrufe:
      40
  16. daiby

    daiby Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    ich benutze wenn das kraut hoch sthet soft jerks ohen beschwerung oder spinnerbaits


    manchmal als klassiker auch mla den kraut blinker ne ;)
     
  17. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Der V-Tail von DAM aus der Effzet-Serie ist ja eig. als Drop-Shot-Köder entwickelt worden, aber ich habe ihn für einen Soft-Jerk gehalten und auch dementsprechend gefischt! Das funktioniert ziemlich gut, man könnte meinen das es ein Soft-Jerk ist!!!
    LG
    Leon
     
  18. Squirrel61

    Squirrel61 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    27. Mai 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    ich würd es mal mit buzz baits probieren
     
  19. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    Unser Gewässer ist auch bis oben zu , ich habe mal einen wobbler genommen , der war grün und 2-teilig :)D) und habe den so übers Kraut gezogen und mal wieder bissl ana oberfläche sthen lassen und wieder ziehen , boah die hechte kommen von unten ausm Kraut geschossen , wie schon gesagt mit ner Polobrille kann man das hammer verfolgen , nur die Hechte sind nicht so oft gehakt und bei mir sind es meist ganz kleine hechte 30-45cm .
     
  20. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    wenn man über die so genannten "Grashechte" spricht meint man ja in der Regel auch die kleineren dieser Spezies.

    Von daher sind Deine angegebenen Längen, eher der Standard.
    Ausnahmen gibt es, logisch, aber auch hier wie immer und überall.

    Petri Bertus
     

Diese Seite empfehlen