1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Evergreen Quad Twister

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Scott, 15. April 2011.

  1. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Hey Leute!
    Ich beschäftige mich im Moment mit dem Gedanken, mir eine hochpreisige Rute zuzulegen.

    Mein Einsatzgebiet ist der Mittellandkanal, die Seen im Mecklenburg vorpommern und ein Bach in der Nähe (letztgenannter ist aber eher unwichtig, am wichtigsten der Kanal).
    Die Rute soll insbesondere für das Barschangeln verwendetwerden, es ist aber mit Hecht von etwa 60cm als Beifang zu rechnen. Außerdem soll mit der Rute auch auf Zander gefischt werden, wobei die meisten Fische nicht größer als 60, viele kleiner als 50cm sein werden.
    Zu den Ködern: auf die genannten Fische sollen Gummiköder mit Längen zwischen 1,5" und 4" zum Einsatz kommen. Diese werden an Rigs aller Art und an Bleiköpfen gefischt. Die Beschwerungen (Bullet, Kopf...) sind meist um die 5gr, teilweise bis 10gr schwer.
    Damit sind wir bei meinem Eigentlichen Problem: bin ich mit der genannten Rute in der Lage, noch Köder bis zu 4" mit 10gr Blei zu präsentieren? Ich möchte nicht, dass das noch gerade so geht, sondern ein möglichst perfektes Ergebnis.
    Laut Herstellen wirft die Rute 15gr, das reicht. Aber kann ich den Köder auch noch gut führen?

    Wenn mir jemand verlässliche Angaben dazu machen könnte, wäre ich sehr froh.
    Die Rute soll mit einer Pixy gefischt werden, geht das in Ordnung?
    Die Bestellung ginge zu Shimreels.
    Wenn mir noch jemand eine gute (Mono)schnur dazu empfehen kann, ist die Sache perfekt.

    Ich danke Euch schon jetzt für eure Antwoten.
    TL, Scott
     
  2. cybershot

    cybershot Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    ich finde es bemerkenswert, dass jemand in Betracht zieht sich eine High End Rute zu kaufen und nicht mal weiß was für eine Schnur er nehmen soll. Wie kann man so viel Geld ausgeben und sich dabei auf die subjektive Einschätzung Fremder verlassen.
    Mein Vorschlag wäre große Angelläden in deiner erreichbaren Umgebung aufzusuchen und dort alles an Ruten durchzuprobieren. Du wirst sicher fündig werden ohne mindestens 500 loszuwerden und das Risiko an einen grobmotorigen Postmitarbeiter zu gelangen der dir aus deiner Einteiligen eine Zweiteile macht.
    Captura Y Suelta
     
  3. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Scott,

    ich kann dir von der Rute, bei den von dir angestrebten Köder, nur abraten. Die angegebenen 1/2oz sind bereits gut gewollt!
    Ich spreche hier vom optimalen WG und nicht vom maximal möglichen. Ich denke, dass du bei Jig-Köpfen bis 10g sowie 4" Ködern auf jeden Fall zu einer M Rute greifen solltest, wie z.B der Daiko Scylas M etc.
    Das WG sollte um die 3/4oz liegen, ansonsten wird es wohl knapp werden.
    Ich glaube bei nippon-lures.de müsste es noch ne Rebellion geben wobei ich da eher auch zur Pantera greifen würde auf Grund des Tapers. Ruf doch mal durch und lass dich von den Jungs beraten! die QT ist auf jeden Fall nichts für dich!
    Außerdem bekommste bei denen faire Preise und Garantie, wenn ich mich nich irre.

    lg
     
  4. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Danke schonmal für die Antworten.

    @cybershot: Ich muss mir doch nicht die Schnur vor der Rute Aussuchen!?

    @viper: Kann ich denn mit einer 1/4 - 3/4 oz Rute einen 2" Köder an drei Gramm Blei noch fischen? Ich meine zum Beispiel Little Spders, Live Impacts...
    Du würdest mir also von einer Auslandsbestellung abraten? Der um 100€ geringere Preis ist für mich eine echtes Argument, ich habe bisher nur in Deutschlan bestellt.
    Du würdest mir echt helfen, wenn du mir ein Bisschen diene Beweggründe schildern könntest. Vielen Dank.

    TL, Scott
     
  5. Smoke27

    Smoke27 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    0
    Ich verstehe nicht, dass viele Angler nur daran denken, eine Highend-Rute zu kaufen, die dann alles meistern soll. Wenn man einen Betrag x zur Verfügung hat, sagen wir 800 Euro, ist es wohl sinnvoller, sich zwei oder drei Kombos aus der Mittelklasse zu besorgen. Man deckt viel mehr ab. Wenn Geld keine Rolle spielt, bitte.....
     
  6. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    @scott: Hast du bei deinem 100€ geringerem Preis, schon den Zoll (3,7%) und die Einfuhrumsatzsteuer (19%) dazu gerechnet?
    Wohl gemerkt auch auch Shipping-Kosten!
     
  7. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Scott...natrürlich kannst du den 2" Köder + 3g Jig an solch Ruten noch fischen, die Frage ist jedoch ob du überhaupt noch Kontakt zum Köder verspürst. Ich denke, das wird eher schwierig, genauso wie das Erbringen genügender Wurfweiten.
    Du willst eine High-End Rute...ok! Aber High-End heißt nicht, dass sie alles kann.
    Ich besitze alleine 3 Barschruten und es kommt bald noch eine hinzu. Es ist auch ein High-End teil dabei, aber die anderen beiden brauche ich um diese zu ergänzen.
    Ich habe eine Rute für Rig's und kleine Jig's, eine Spinning für extrem leichte Köder und eine für Köder bis 4" + 10g Jig's! Hinzu soll jetzt eine Crank/Topwaterrute kommen!
    Wenn du also alles mit einer Rute abdecken willst, verzichte lieber auf das High-End und kauf lieber 2 billigere Ruten, mit denen du dann mehr Spaß haben wirst.

    lg
     
  8. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Also würde es, auch wenn ich das Gebiet auf den Kanal beschränken würde, keine Rute geben, die alles abdeckt?
    @nurdiesge: Die Einfuhrumsatzsteuer kommt doch erst ab 400€ in einer Bestellung, kann ich mir die dann nicht sparen? Ich dachte an zwei einzelne Bestellungen.

    TL, Scott
     
  9. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    ha ha, ab 400€! Da würde ein Traum wahr!
    Alles frei hast du bis 22€. Dann bis 150€ "lediglich" die 19%, und ab 150€ kommen noch die 3,7% für den Zoll dazu.
    Wo hast du denn das mit den 400€ Freihaus her?

    Gruß Axel
     
  10. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    @nurdiesge:
    hatte ich (dachte ich) hier im Forum gelesen, war aber wohl ein Irrtum meinerseits.
    Danke.
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Du brauchst zwei Kombos um dein Köderspektrum abzudecken, mit einer gehts nicht wirklich. Einen Kompromiss in der Preisklasse würde ich nicht machen.
     
  12. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Da musst du aufpassen.Bei einem kannst du dir aber sicher sein...unser Staat lässt sich bestimmt keine Steuer entgehen.Kuck mal bei e-bay in England oder Frankreich.Da kann man ab und zu was finden.Und in der EU ist es dann tatsächlich frei.

    Gruß Axel

    @NorbertF: Wo hast du denn deine MB´s geordert?
     
  13. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    @ Norbert: hättest du konkrete Vorschläge?
    Ideal wäre einer für den unteren, und einer für den oberen Bereich.
    Soweit ich weiß, kennst du dich doch mit Megabass - Ruten gut aus. Was gibt es da, was für mich passend sein könnte?
    Danke, und TL,
    Scott
     
  14. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wieso schaust du dir nicht die Ruten von Daiko an? Ich denke da wären sogar zwei drin und du wärst super zufrieden. Ich glaube hier verkauft sogar einer ne Daiko Gallet 60IS...die würde ich auf jeden Fall sofort nehmen für kleine Anwendungen!

    http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=23648.html

    Für 10g Jig's + 4"Shads wäre vielleicht die Steez Flogger was für dich oder allgemein etwas aus dem Daiwa Steez Lineup! Die bekommste vor allem in Frankreich zu einem super Kurs und das alles ohne MwSt sowie Zoll Zuzahlungen :)
     
  15. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Hey Viper,
    Die Daiko - Ruten gucke ich mir auch an, ich habe nach den ersten Posts mit der Recherche aufs neue angefangen. Die Gallet werde ich auch in Betracht ziehen, aber trotzdem noch einmal nach anderen Ruten gucken.
    Danke

    TL, Scott
     
  16. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
  17. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Ganz verschieden. Die erste bei Plat, die zweite gebraucht. Die dritte bei spinnerundco, die vierte wieder gebraucht. Die fünfte dann war ein Tausch...deps gegen Megabass. Dann habe ich noch eine Roman Made, die ist von tackle-monkey, eine Steez aus Frankreich und eine Tailwalk von nippon-tackle :)

    @Scott: L Baitcaster für Gummi gibts nicht wirklich bei Megabass im Moment leider. 3/4oz und 1oz dafür umso mehr, eine regelrechte Flut ;) Bis 1oz (naja reize ich nicht aus) fische ich die Brigandage, immer noch meine Lieblingsrute in meinem ganzen Wald. Für Barsch aber eigentlich zu heftig, das ist meine Zanderrute. M Ruten habe ich gleich zwei, eine Elseil Evo und eine Super Griffon Evo.
     
  18. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Danke Norbert.
    Was fischt du denn für die leichteren von mir angegebenen Gummiköder?
    ICh werde mich jetzt wohl eher in die leichtere Richtung orientieren, weil ich da im Moment schlechter ausgestattet bin.

    TL, Scott
     
  19. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Für die ganz leichten Sachen eine Tailwalk Trinis, aber ich spiele mit dem Gedanken sie gegen eine höherwertige Warrior Light zu ersetzen.
    So 5-7g Gesamtgewicht jigge ich an der Super Griffon, ist zwar eigentlich keine Gummirute, geht aber sehr gut.
    Empfehlen würde ich wie gesagt aber die Warrior Light, wenns nur um Gummi geht.
    Vielleicht schafft die sogar deine 10g Köpfe mit 4" Trailer noch einigermassen.
     
  20. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Das wäre natürlich echt super.
    Mit welchen Fischen kommt die denn klar.
    Hast du schon eine gute Bezugsquelle gefunden?

    @Nurdiesge: hast du Erfahrungen mit den Jackalls?
    Vom Design her gefallen die mir nicht so.

    TL, Scott
     

Diese Seite empfehlen