1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ersatzspulen, Qualität statt Quantität ?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Soneira, 19. April 2016.

  1. Soneira

    Soneira Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. April 2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    Hey,
    Ich hab mir mal paar Gedanken zum Thema "Ersatzspulen" gemacht und würde gern mal hören was ihr dazu so denkt.
    Zunächst wenn ich von "Ersatzspule" spreche meine ich auch wirklich eine 1zu1 Spule, nicht so nen Plastikquatsch was manche Hersteller da beigeben.
    Ich mag die Idee einfach, eine hochwertige Rolle (200€+) für 2 verschiedene Einsatzgebiete benutzen zu können anstatt mir dafür 2x eine 100€ Rolle zuzulegen. (Vorrausgesetzt man setzt eine gewisse Kostenoptimierung in seinen "Angel-Büchern" an und hat nicht eh schon den Keller voll mit Stellas und Exists ^^) Hersteller haben natürlich ein gesundes Eigeninteresse dem Kunden möglichst 2x200€ Rollen zu verkaufen.
    Ich hatte bisher nur für meine Spro Grand Arcs (840 und 820) Ersatzspulen.
    Häufig schränkt einen die aufgespulte Schnur dann viel stärker ein als das Einsatzspektrum der Rolle hergeben würde.
    Daher habe ich mir grad für meine Quantum Exo Spin 30, 2 Ersatzspulen in Canada bestellt, (Zebco hat in Europa für die Rolle den Teilesupport leider schon eingestellt.) da ich sie zum einen zum Jiggen auf Zander mit ner 8kg Nanofil benutze, aber sie eben auch gern fürs Lightangeln auf Barsch benutzen würde.
    Gleiches mit der Quantum Cabo die ebenfalls ohne Ersatzspule daher kommt. Deren Einsatzgebiet beschränkt sich sicherlich genauso wenig ausschließlich auf das Jiggen mit großen Latschen (Hecht/Zander) für die ich sie mir ursprünglich angeschafft hab.
    Meine Frage wäre eigtl nun, wieviel Ersatzspulen habt ihr ? Braucht ihr ? Braucht man mehr als 1 ?
    Würde mich über Rückmeldungen freuen,
    Haut rein und weiterhin tight lines ;)
     
  2. micylin

    micylin Belly Burner

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Rostock
    Ich hatte früher immer gedacht man braucht unbedingt Ersatzspulen für die Rollen die man so hat. Mittlerweile bin ich davon komplett weg. Denn ich habe je Einsatzzweck (Barsch, Zander, Belly, Mefo, etc...) an meine Ruten die passende Rolle mit passender Schnur dran. Von daher erübrigt sich meiner Meinung nach für mich jedenfalls die Ersatzspule.

    Gruß und tight lines...
     
  3. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  4. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Ich habe mittlerweile passende, aufeinander abgestimmte Kombos und benötige keine Ersatzspulen. Ab und zu gehe in der Schonzeit feedern, da macht es für mich Sinn, wahlweise, je nach Gegebenheiten mit Mono oder Geflecht zu fischen, weshalb ich hier auf mitgelieferte Ersatzspulen Wert lege.
     
  5. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.359
    Likes erhalten:
    1.458
    Ort:
    Berlin
    Ich würde mich ärgern, wenn ich auch noch eine zweite Spule (oder sogar zwei weitere Handle wie bei der Toro Beast) mitbezahlen soll und finde es besser, wenn man eine weitere Spule bei Bedarf einfach als Ersatzteil bestellen kann.
     
  6. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  7. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.359
    Likes erhalten:
    1.458
    Ort:
    Berlin
    Natürlich. Die ganzen Herstellungskosten sind nur "marginal". Aber ob ich eine zweite Spule mitbezahle oder auch nicht, würde ich schon gerne selbst entscheiden. ;-)
     
  8. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Ist schon erstaunlich was da teils für ne E-Spule aufgerufen wird. Da gibt's bei anderen Herstellern ne ganze Rolle mit vollwertiger Alu 2. Spule ;)

    Ich brauche die zwar im seltensten Fall - aber bei ner 60€ DAM Rolle hatte ich mich bischen geärgert, dass zwar ne 2. Spule dabei war. Aber echt eine aus komplett Graphite. Im Zeitalter der Geflechte ein Unding. Das hatte die Shimano vor 10-15 Jahren schon besser hinbekommen und solche E-Spulen bei gelegt bzw. es gab diese zum Nachkaufen für wenig Geld:

    http://i.imged.pl/szpula-match-do-kolowrotka-shimano-stradic-4000-2911390750.jpg

    Waren auch nur Graphite Spulen - aber mit Metallabwurfkante.
     
  9. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.359
    Likes erhalten:
    1.458
    Ort:
    Berlin
    Bauernfänger - und nur tauglich zum Schnurparken. ;-) :)
     
  10. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Richtig--- ne reine Umspul-Spule wenn mal wieder exakt Geflecht auf die richtige Spule soll.
     
  11. raider

    raider Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ich nutze die Ersatzspulen eigentlich nie. Egal ob es ein 50€Rolle oder 250€ Rolle ist. Die Ersatzrollen nutze ich, wenn ich eine neueSchnur ausprobiere möchte. Dann hebe ich die alte auf der Ersatzspule auf,sofern ich eine habe. (Falls ich auf die alte Schnur zurück umsteigen möchte.)Habe ich für die Rolle keine Ersatzspule, muss eine andere Ersatzspuleherhalten.
    Ich habe einmal darüber nachgedacht eine Ersatzspule zukaufen. War damals eine Penn SSM zum Wallerfischen. Der Grund war, dass ich inder Heimat Werfen muss und daher mit dem Schnurdurchmesser extrem runter gehe.Als ich gesehen habe, dass die Ersatzspule 40€ kostet, eine weitere Rolle nur90€, habe ich eine weitere Rolle gekauft.

    Lg Daniel
     
  12. FD2312

    FD2312 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Köln
    Auf meiner Light Spinning Combo, Majorcraft Arrival Ars60l mit einer Twinpower 1000FC bin ich froh über 2 Spulen. Auf einer ist PE für Weitwürfe, auf der anderen FC für klares Wasser.
    Auf meinen " Urlaubsrollen" und den Friedfischrollen habe ich auch immer mehrere E-Spulen.

    Für meine Rarenium Ci4+ (Palms Lurkshooter 72L) werde ich mir wohl auch noch eine E-Spule bestellen. Manchmal ist FC halt besser beim Dropshotten. Vor allem wenn der See mal wieder Glasklar ist.
    Auf der geplanten Ul Combo werde Ichs wohl auch so machen.
    Bei den BC Rollen und Spinnings zum Jiggen kommt das zur Rute passende PE drauf und gut.

    Mfg Flo

    Gesendet von meinem LT30p mit Tapatalk
     
  13. Güllfredo

    Güllfredo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    Lübeck
    Für mich ist eine Ersatzspule eigentlich nur eine Umspulhilfe.
    Richtig sinnlos wird es allerdings mit den Ersatzspulen, wenn diese eine andere Schnurkapazität als die eigentliche Spule haben :roll::roll:
     
  14. ?schneider?

    ?schneider? Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Achim bei Bremen
    Ich bin -zumindest für das leichtere Fischen- ein Befürworter von Ersatzspulen. Bei einer robusten 4000er Rolle fische ich eh nur Geflecht in hechtauglicher Stärke. Aber bei meiner 3000er Stradic ci4+ finde ich das schon ärgerlich. Die nehme ich für Zander, aber aufgrund des niedrigen Gewichts könnte ich mir da auch gut was deutlich dünneres zum Fischen auf Barsch vorstellen. Der VK-Preis einer E-Spule (die in der Produktion nix kostet) nervt dann schon.
     
  15. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Bei Statios gehen die Preise ja noch.
    Im Fliegerollenbereich wird mir bei den Preisen richtig schlecht.

    Gruß

    Stefan
     
  16. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Der eine Hersteller macht eben einen Paketpreis und kalkuliert: Rolle 40 Euro + E-Spule 10 Euro = 50 Euro (nur mal so als Hausnummer angenommen). Wie viele Kunden würden tatsächlich 50 bezahlen, wenn sie die Wahl hätten, die Rolle allein für 40 mitzunehmen?

    Deswegen ist es eigentlich eine Frechheit vom Hersteller JEDEN Kunden zum Kauf einer E-Spule zu zwingen. <Ironie an:> Das ist doch nur wegen der pösen, pösen Gewinnmaximierung der Konzerne und der Durchsetzung höherer Margen. :twisted: :lol::lol::lol:

    Übrigens: Falls mal keine E-Spule dabei ist: Man kann den Händler auch freundlich nach einem Paketpreis aus Rolle und zusätzlicher vollwertiger Spule fragen. In der Regel geht da was ;-)
     
  17. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  18. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.359
    Likes erhalten:
    1.458
    Ort:
    Berlin
    Echt?! Ich habe für mich keinen einzigen gefunden. Da scheinen die Bedürfnisse also sehr individuell zu sein. ;-)

    Obwohl ich auch den Eindruck habe, dass die Rollenhersteller mit Avail&Co unter einer Decke stecken und die Teile extra hässlich machen. :)

    Den Mehrpreis kannst du doch sowieso nicht ermitteln, sofern du nicht den 1:1-Vergleich und den angepeilten Gewinn kennst.

    Häufig unterscheiden sich deutlich günstigere Modelle von ihren teureren Derivaten nur in wenigen (relativ unwichtigen) Details.
    Bei den Spinnings kenne ich mich zwar nicht wirklich aus, aber bei den Abu-BCs kosten die Modelle mit Mg-Rahmen und Carbonhandle mindestens 50% mehr als die Modelle mit Al-Rahmen und Metallhandle.
    Wo ist da der Mehrwert?!
    Für mich persönlich ist das sogar ein Negativwert, da ich Al-Rahmen bevorzuge und Carbonhandle hässlich finde.

    Die Bedürfnisse scheinen da also sehr individuell zu sein, sodass man bei "Rundumsorglospaketen" im Schnitt immer drauf zahlt - es sei denn, man gehört zu der kleinen Schnittmenge, die tatsächlich den Bedarf am Rundumsorglospaket hat.
     
  19. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Dass das ironisch gemeint war und als solche gekennzeichnet, hast du aber schon mitgeschnitten?

    Die Wahl zu haben, ob man eine Rolle mit oder ohne E-Spule kauft wäre natürlich gut, ist aber meistens nicht.
    Es scheint ebenso triftige Gründe gegen eine E-Spule zu geben, wenn ich den Thread hier so verfolge...
    Ich will auch keinen ungenutzten, nicht benötigten Kram zuhause rum liegen haben.
     
  20. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Also geomujo: Können wir uns darauf einigen, dass eine Spule Geld kostet und nicht ohne Kosten entsteht? Ja? Gut, dann ist doch auch logisch, dass die selbe Rolle mit zwei Spulen teurer sein muss, als die Rolle mit einer Spule. Soweit nachvollziehbar?

    Woher kommt dann die fixe Idee, es gäbe einen Anspruch auf zwei Spulen zum Preis von einer? Nur weil bei einem Modell in den Preis zwei Spulen einkalkuliert sind, muss das bei einem anderen Modell nicht auch so sein. Das ist doch logisch, oder?

    Den Sinn von E-Spulen bestreite ich ja nicht. Zu diversen Rollen habe ich auch welche. Ob die Preise für bestimmte E-Spulen in jedem Fall gerechtfertigt sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Manchmal habe ich auch den Eindruck, dass hier die Zwangslage des Käufers ausgenutzt wird. Man muss eben ein Gesamtpaket kalkulieren und schauen, ob man bei seinem Kaufkandidaten inkl. E-Spule den Gesamtpreis zu zahlen bereit ist. Zu lamentieren, dass bei dem anderen Modell zwei Spulen dabei sind, hilft nicht. Dann kauft doch das andere Modell.
     

Diese Seite empfehlen