1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Erfahrungen mit der Spiderwire Stealth

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Abenstein, 14. April 2008.

  1. Abenstein

    Abenstein Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    mir wurde von einem Vertreter die Spiderwire Stealth empfohlen. Wie sind eure Erfahrungen mit der Schnur.
    Welche Stärke benötige ich für Barsch und Zander? Reicht die 0,12er oder eher die 0,14er. Bin meißtens am Dortm.-Ems-Kanal, Werse, Angel und Emmerbach unterwegs. Bislang nur mit monofiler.
     
  2. Abenstein

    Abenstein Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    fischt niemand mit der Schnur?
     
  3. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Ist ne Top-Schnur! Fische fast nur noch die Spiderwire. 0,12er fische ich am Rhein auf Zander/Rapfen und hatte noch nie Probleme ausser natürlich bei Hänger in der Steinpackung wo halt doch auch mal n Knoten platzt-aber das hast mit jeder Schnur!
    Durchmesser/Tragkraftangaben sind hier doch am nächsten verglichen mit den meissten Geflochtenen wo die Unterschiede deutlich höher sind was Angabe und Real betrifft. Die gelbe bleicht recht schnell aus und wird weiss, was aber den Schnureigenschaften nichts ausmacht.Ist ne sehr geschmeidige Schnur, nicht vergleichbar mit bocksteiffen Berkley`s... :lol:
    Fazit: absolut empfehlenswert!! [​IMG]
     
  4. Abenstein

    Abenstein Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    super vielen Dank für die Antwort, da bin ich ja beruhigt, denn ich habe mir zwischenzeitlich mal 1000m bestellt. Da hab ich ja dann wohl nichts falsch gemacht...............

    Andreas
     
  5. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Hallo Andreas,

    Ich und einige andere Kollegen habe diese gefischt (in 0,14) und die musste schleunigst wieder von der Rolle. Wir haben mit versch. Rollen geangelt und alle dieselben Probleme feststellen müssen (fehlerserie?). Ich habe schon viele versch. geflochtene Schnüre geangelt (Fireline, Whiplash, Cormoran, Power Pro, etc.), diese war jedoch mit Abstand die schlechteste:

    Contra:
    - Null Abriebfestigkeit; bei jedem sanften Hänger oder kleinsten Steinkonktakt ist die Schnur sofort komplett aufgerieben oder abgerissen
    - verliert sofort die Farbe (bei der gelben Schnur)
    - Kräuselt sich schnell und man bekommt viele Perücken (an versch. hochwertigen Rollen getestet)
    - Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Pro:
    - Der angegebene Schnurdurchmesser ist relativ "echt" bemessen

    Meine Meinung:
    Auf keinen Fall kaufen oder sonst wieder verkaufen.
    Empfehlung:
    - Climax Spin Line oder Climax Zander Spezial (in 0,10 oder 0,12 mm) www.ockert.net (Fa. hat sich u.a. allgemein auf die Erzeugung von versch. Schnüren spezialisiert)
    - Power Pro
    - Tuf Line soll auch ganz gut sein...vom Hörensagen

    @5pinner: Ich fische auch viel am Rhein, und auch extrem oft an krassen Steinpackungen - hatte z.B. mit der Climax noch keinen einzigen Schnurscheuerer oder Abriss an der Packung (nur wenns ein richtiger Hänger war :wink: )

    grüße Markus
     
  6. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Tja,jeder scheint seine Erfahrungen gemacht zu haben. Ich kann nur positives über die Spiderwire berichten-meine Kollegen fischen die in 0,12-0,17 ebenfalls sehr zufrieden im Gegensatz zu vielen anderen Geflechten! :wink:
    Villeicht hattet ihr auch n Plagiat :? haben auch welche gesehn,ebenfalls von Power Pro... :roll:
     
  7. fishinblack

    fishinblack Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    0
    Also ich fische auch die Spiderwire Stealth in 0,17mm beim Hechtangeln. Ich find die Schnur eigentlich nicht schlecht. Mir gefällt, dass sie weicher und auch erheblich leiser als die Fireline ist. Meiner Meinung neigt sie ein bisschen schneller zur Knotenbildung als Fireline oder Whiplash.
    Empfehlen kann ich auch die neue Spiderwire Invisi Braid. Die ist echt der Hammer!

    Grüße Stefan
     
  8. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hi,

    ich hatte bei der 12-er Probleme mit zu leichten Jigs unter zehn Gramm. Da hatte ich immer wieder Schlaufen auf der Rolle. Beim Werfen habe ich sie an so einer Schlaufe sogar weggeknallt. (nein, an der Rolle liegt es nicht --> Stella 2000)

    Mit entsprechend schweren Ködern und wenig Steinkontakt und Hängern könnte es aber etwas werden.

    Ich ziehe inzwischen die Climax oder die Power Pro vor.

    Gruß

    Axel
     
  9. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Das habe ich mir auch schon mal überlegt. oder Fehlerserie? :roll: Obwohl ich die Schnur in einem Angelladen (Kette Moritz) geholt habe. 2 Monate später hat sogar der Mitarbeiter aus dem Laden es bestätigt, dass viele mit der Schnur nicht "zurechtkommen"...
    Bei meinem Angelkollegen, der die Schnur zuvor auch aus dem selben Laden geholt hatte, traten dieselben Probleme auf...

    @axel: ich glaube wir waren damals sogar zusammen dort, als ich mir die Schnur auf die Mgs bespulen habe lassen...
     
  10. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hi Markus,

    da hast du Recht. Da waren wir zusammen. Ich hatte die 12er du die 14er.

    Bist du heute in Hanau bei der DHC-Messe? Ich werde später noch mal hinkucken.

    Gruß

    Axel
     
  11. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    ja genau!

    Mist! habe nichts vom Hechttag in Hanau gewußt. Habe dein Posting zu spät gelesen und der geht nur bis 18:00. Angeln kannst bei dem Wetter ja auch nicht. :evil:
    melde mich bei dir wie es war.

    grüße Markus
     
  12. Schakal

    Schakal Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    134
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe die .16 und .12 auf meiner RedArc 10040 und keinerlei Probleme damit. Dass die Farbe nach den ersten paar Würfen raus geht stimmt. Fällt aber meiner Meinung nach nicht großartig ins Gewicht. Dafür habe ich keine Probleme mit dem Abrieb und die schnur ist schön geschmeidig. Und die Durchmesserangaben stimmen mit dem realen Durchmesser ganz gut überein. Aber so macht wohl jeder seine eigenen Erfahrungen...
     

Diese Seite empfehlen