1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Bootssitzen

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von martinp, 7. August 2009.

  1. martinp

    martinp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,
    möchte mir zwei Sitze für ein neu Erworbenes Boot zulegen und hab aber mit den
    Sitzen keinerlei Erfahrung.
    Was soll ich beachten bzw. kann mir jemand einen bestimmten Sitz ans Herz legen.
    Es soll kein ungepolsterter Schalensitz werden sondern eher einer zum zusammenklappen.
     
  2. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    wie und woran willst Du die Sitze befestigen bzw. bezieht sich Deine Frage auch auf die "Fundamente"?

    Grüße,

    Wolf
     
  3. martinp

    martinp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    0
    Ich meine eigentlich rein nur den Sitz, den Gasdruckdämpfer habe ich bereits da er beim Boot schon dabei war.
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Dann will ich Dir einen ganz wichtigen Rat geben: kauf nicht die überall für 50 € erhältlichen allpa-Sitze. Die machen zunächst einen brauchbaren Eindruck, offenbaren aber ein großes Problem: sie sind nur in so weit stabil, dass sie nicht gleich kaputt gehen... Die Kunststoffgrundplatte hat keine ausreichende Formstabilität, was dafür sorgt, dass sie sich durch die Lehne durchbiegt, wenn diese belastet wird. Effekt: man sitz nicht in einem Sitz, sondern liegt in einem Liegestuhl.

    Was ich also unbedingt beachten würde, ist eine ausreichend stabile Grundplatte. Mir würde zwar theoretisch die Lehnenhöhe reichen, einigen ist die aber zu niedrig. Also würde ich da auch mal testen, was man für sich selbst so braucht.

    Es gibt z.B. bei cabelas.com eine sehr große Auswahl an Bootssitzen. Der Versand ist zwar vergleichsweise teuer, aber alles noch deutlich billiger als hier. Und diese Auswahl findest Du hier eh nie :wink: Das Problem ist: Du weißt nicht, wie die Grundplatte aussieht... Teufelskreis :wink:

    Grüße,

    Wolf
     
  5. martinp

    martinp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    0
    Also die haben echt eine gewaltige Auswahl, danke für den Tipp!!!
    Gibt es da auch von den Scharnieren der Rückenlehne unterschiede oder
    ist da der eine genau so gut wie der andere.
     
  6. martinp

    martinp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    0
    Hab mich für 2 Stk. vom "Tempress Saltwater Series Seats - Highback" und weils gleich in einem geht
    für einen zusätzlichen "Springfield Keyed Plug-in Air Ride Pedestals" Gasdruckdämpfer entschieden,
    aber als ich dann mal wegen den Versandkosten gefragt habe viel ich fast vom Stuhl.
    8O 8O 8O ~245,- USD für den Versand, das ist ja wahnsinn 8O 8O 8O
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Das habe ich doch aber oben gesagt. Die berechnen pauschal 45% bei airmail. Günstiger kommst Du per Seeweg weg, aber wann kommt das dann an? :wink: Wobei Gerüchte besagen, dass es dann meist auch per Flugzeug kommt - je nach freien Kapazitäten beim Transportunternehmen. Aber ohne Garantie.

    Das Ganze lohnt sich aber dennoch. Der Dollarkurs gleicht die Versandkosten aus. Kommt noch Zoll+Steuer dazu, also kannst Du den Dollarpreis etwa mit 1,25 multiplizieren und Du hast den €-Preis. Und jetzt such mal für das Geld Stühle hier vor Ort - insbesondere bei der Auswahl :wink:

    Als Vorwarnung: das Zeug kommt per UPS, die übernehmen die Zollabbwicklung und verlangen dafür auch noch mal 10 €. Aber dafür, dass man nicht zum Zoll latschen und da warten muss, ist das ok. Finde ich jedenfalls.
     
  8. JoshuaTree

    JoshuaTree Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Miltenberg
    Hi,

    das best und gemütlichste was du hier im Land bekommen dürftest ist der
    "Garelick Classic Fold-Down Stuhl" kostet zwar aber ist jeden Pfennig Wert nach dem Sofa kommt gleich dieser Stuhl nur zum empfehlen!
     
  9. martinp

    martinp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    0
    Danke für den Tipp JoshuaTree.
    Aber ich hab mich bereits irgend wie auf den Tempress Bootsstuhl
    eingeschossen, sieht gemütlich aus und macht auch Optisch was her.

    Hat den zufällig wer von euch bereits in gebrauch???
     

Diese Seite empfehlen