1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Erfahrung an den Gewässern rund um Bengtsfors Schweden!

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Paul-Gerd, 24. Juli 2015.

  1. Paul-Gerd

    Paul-Gerd Belly Burner

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Moin zusammen,

    meine Frau und ich fahren im September für eine Woche nach Schweden, genauer nach Bentgsfors! War dort schon mal jemand von euch? Wir haben ein Haus nah am See mit einem Boot + Außenborder, leider weiß ich nicht genau, wie der See heißt! Wollte dort gerne Hechten und Barschen nachstellen! Wann hätte man die besten Chancen, eher morgens früh oder doch gegen Abend?

    Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen!

    Danke!

    Grüße aus dem Emsland!
     
  2. Paul-Gerd

    Paul-Gerd Belly Burner

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    War noch niemand dort?
     
  3. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Servus, vielleicht hilft Dir das etwas weiter: http://bengtsfors.se/download/18.af3c367137e01566815ac/1392993087122/Fiskeguide.pdf
    Vielleicht "erkennst" Du Deinen See am Namen.
    Beißzeiten unterscheiden sich nicht so stark von unseren hier in Deutschland, einfach mal probieren. September ist nicht die schlechteste Zeit für Schweden. Nimm einfach die Köder mit die hier auch Hechte und Barsche fangen, die funzen auch in Schweden.
     
  4. Paul-Gerd

    Paul-Gerd Belly Burner

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Danke, werden das mal morgen genauer angucken!
    Muss man was beachten, wenn man schleppen möchte, bzw ist es überall erlaubt oder braucht man eine zusätzliche Erlaubnis?
     
  5. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Das mit dem schleppen steht dann bei den einzelnen Seen dabei. Schau es Dir morgen mal genauer an. Die Turist Byra (Touristenbüro) in Schweden sind wahre Alleskönner, nett und geben gerne vor Ort Auskunft wenn man denn noch weitergehende Fragen hat.
     
  6. charles.bukowski

    charles.bukowski Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Saarlouis, Saarland
    hey,

    wir waren schon 6x in schweden, aber etwas südlicher. grundsätzlich ist zu sagen, dass die seen allgemein gute bestände haben!
    alle köder, die bei uns funktionieren, fangen auch dort! such kanten, erhebungen und ähnliche spots und du wirst erfolg haben!

    VG

    lukas
     
  7. T-Style

    T-Style Nachläufer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haselünne
    War auch schon des Öfteren in der Region! Da ich deinen See nicht kenne würde ich die empfehlen das Touristenbüro in Bengstfors aufzusuchen. Hier ist auch ein kleiner Angelshop integriert! Dieser wird dir sicher aktuelle Tipps zu Ködern und Lauftiefen geben! Dieser liegt direkt im Zentrum an der Strasse Floraleden am See Lelang ! Adresse: Sågudden 1 - 666 30 - Bengtsfors! Gruß Nils
     
  8. Paul-Gerd

    Paul-Gerd Belly Burner

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Tipps! Werde auf jeden Fall hin gehen! Der See heißt Ärtingen!
    T-Style hast du da auch schon Köder gebadet?
     
  9. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Ärtingen ist der 2. See in dem obigen Link. Kann jetzt nicht entdecken, dass dort Schleppfischen verboten ist. In der Broschüre wird er gelobt für große Barsche. Außerdem soll es sparsam Zander und Regenbogenforellen geben, ansonsten halt die "üblichen" schwedischen Fischarten.
     
  10. Paul-Gerd

    Paul-Gerd Belly Burner

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Bin gespannt wie es wird! Ein paar schöne Barsche und Hechte wären nicht schlecht!
    Da neben meiner Frau unser Hund auch noch mit kommt, kann ich nur zwei Ruten mitnehmen, meine Jerkcombo und eine leichte Spinnrute! Zum ein wenig schleppen wird's reichen!
     
  11. T-Style

    T-Style Nachläufer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haselünne
    An diesem See war ich selber auch noch nicht! Aber wie gesagt! Infos gibt es sicher in Bengstfors! Ich würde aber auf jeden Fall auch große und kleine Gummifische einpacken! Viel Spaß!
     

Diese Seite empfehlen