1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

entscheidungshilfe:rute für mittlere wobbler gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von RaoulDuke, 21. November 2007.

  1. RaoulDuke

    RaoulDuke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    219
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    sooo ich hab mir mal wieder in den kopf gesetzt mir eine neue rute zuzulegen und mir diesmal keinen spontankauf zu leisten,sondern mal auf etwas längere sicht vorauszuplanen.
    das einsatzgebiet der rute werden kleine bis mittlere wobbler (ca 6-10cm) und evtl auch kleinere gummifische sein.
    die rute sollte nicht länger als 2,4m sein.leider kenne ich mich in diesem rutensegment so überhaupt nicht aus,hab eigtl fast nur leichte ruten und richtige knüppel :roll: ,deswegen gebe ich die frage mal an euch weiter.

    achja und bitte begründet eure aussage, "nimm die blabla!" gibts schon oft genug :O
     
  2. Timon

    Timon Belly Burner

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    wenn du nicht viel Geld ausgeben möchtest, würde ich mal die Vertical Jigging in die Hand nehmen. Die Rute hat ein Wurfgewicht von 16-22 g und eine Länge von 1.90 m. Ich fische damit mit Wobblern bis 12 oder 13 cm. Das ist auch abhängig vom Gewicht oder Wasserwiderstand der Köder. Mit der kurzen Rute kannst du die Wobbler problemlos twitchen. Die Wurfweite ist natürlich bei längeren Ruten höher, aber die Verluste sind meiner Meinung nach gering.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

    Petri Heil

    Timon
     
  3. fishermansfriend

    fishermansfriend Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Themen:
    31
    Beiträge:
    236
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    HH
    Also ich denke für deine Köder ist die Speedmaster Bass ziemlich perfekt. Ich fische die Rute auch und nutze sie für cranks und auch für kleines Gummigedöns. Wurfgewicht 1/4 bis 3/4oz und ca. 190m lang. Echt super Teil. Bekommste auch für knapp 120 Tacken.
    Denk mal drüber nach!
    Grüße
    Merit
     
  4. FishnChips

    FishnChips Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    23
    Wer enormen Wert auf ein gutes Preis-/Lestungsverhältnis legt, kommt momentan meiner Meinung nach nicht an der alten Skeletor vorbei. Diese ist mittlerweile bereits ab 70€ zu haben.
    Wobei bei der von dir genannten Ködergröße die Entscheidung nicht leicht fallen würde, ob die 2,10m Variante mit -12g Wg oder die 2,40er mit -24g WG. Für Gummies würde ich aber zur 2,40m Version raten.
    Der Blank kann sich sehen lassen. Er ist schnell, wenn auch nicht ultraschnell und hat ein gutes Rückrat, wenn mal was größeres einsteigt.
    Ich fand die Skelli immer etwas überbewertet, hochgepusht und überteuert, aber bei dem Preis musste ich einfach zuschlagen und ich denke nicht, dass ich es bereuen werde...
     
  5. RaoulDuke

    RaoulDuke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    219
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    danke schonmal für eure tipps.
    @timon:
    hört sich ganz gut an,ne vertikalrute habe ich allerdings schon,und muss sagen,dass sie mich beim werfen nicht so sehr überzeugt hat.

    @fishermansfriend:
    die sieht ja schonmal schnieke aus ;)
    wie lässt sich denn die aktion beschreiben

    /edit: an die skeletor hab ich auch schon gedacht,mit dem größten bruder der 2,40er bin ich nämlich eigtl auch zufrieden,die 2-12 ist aber definitiv zu leicht.

    wie siehts denn mit der speedmaster 2,4m 10-30g aus fischt die jemand von euch?
     
  6. fishermansfriend

    fishermansfriend Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Themen:
    31
    Beiträge:
    236
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    HH
    Also die Aktion ist sehr ähnlich mit der der Power Finesse, hat aber noch mehr power. Also ich würde es als fast bis regular-fast bezeichnen... :wink:
     
  7. RaoulDuke

    RaoulDuke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    219
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    soo
    ich hab mir jetzt die speedmaster bass einige zeit im auge gehabt.
    kann mir jemand noch nähere infos zur rute geben,buw eindrücke.
    welche köder fischt ihr damit?welche rolle ist geeignet?undundund...?

    achja kann mir vielleicht jemand die grifflänge sagen?

    so das wars auch schon :roll:
     
  8. TheFIscher94

    TheFIscher94 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    33
    Beiträge:
    225
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    florstadt
    holl dir die avocet in 2.70 ich selber habe sie in 3m und 15-60g wg und die rutte ist klasse ist stark aber denoch sehr fein kann ihc nur weiterempfehlen und die kriegst du schon für weniger wie 40€
     
  9. RaoulDuke

    RaoulDuke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    219
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    selfquote inc ;)
     
  10. -Szczupak-

    -Szczupak- Angellateinschüler

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,
    anfang Januar steht ja wieder die Angeln Messe in Duisburg an.
    Da wollte ich die Gelegenheit nutzen mir eine neue mittlere Spinnrute zuzulegen.

    Die Köder die damit gefischt werden sollen sind Wobbler in den Größen von ca. 9-14cm wie zB Salmo perch, Zalt, Manns 1- Stretch,.....
    Evtl kleinere Gummis (8-12cm) und ab und zu mal Spinner & Blinker...

    Ich besitzte bereits eine Balzer Natural Power Spin 85g und habe jetzt die Speedmaster 270H im Visier. Wurfgewicht 20-50g, was ja eigentlich für Wobbler dieser Größe rein rechnerisch reichen sollte.
    Hier wird hauptsächlich nach Speedmaster und Gummis gefragt aber wie sieht es mit Wobbleren aus?
    Kann die 270H diese Köder bewältigen und auch mal mit einem Grösseren Hecht (zb 90+) fertig werden?

    Mfg

    -Szczupack-
     

Diese Seite empfehlen