1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Elektro Motor?

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von AnglerJoel, 31. August 2010.

  1. AnglerJoel

    AnglerJoel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    Hay
    Kann mir vielleicht jemand helfen?
    Ich hab mit vor kurzem mein erstes Boot gekauft (Quicksilver fish 360) und will mir jetzt dazu eien e-motor kaufen!
    Das Boot ist 3,60m lang und wiegt 110kg

    Hab jetzt mal an den Minn Kota Endura 30 gedacht! was haltet ihr davon?
    und was für eine Batterie würdet ihr mir empfehlen? wie viel ah benötige ich für eine gute Leistung?

    lg Joel
     
  2. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Ich würd sagen , ein Boot dieser Größe geht auch schon mit den kleinsten E-Motoren zu bewegen. Das wäre in Abhängigkeit mit den zu befischenden und befahrenden Gewässern zu betrachten. Größere Gewässer ab 500 ha sollten schon etwas kräftigere Antriebe bedeuten ,dort kann sich im Zweifelsfalle schon ordentlich Wellengang aufbauen. Da kann es nicht schaden etwas flexibler zu sein. Hast du hingegen Gewässer oder Gewässerabschnitte die wesentlich kleiner sind , ist der Minn K.E.30 völlig ok.
    Der Akku sollte zwischen 120-180 Ah haben ,das reicht in der Regel hin und zurück mit allem Schnick-Schnack/schleppen,driften usw.) Dabei ist es erst mal egal ob AMG oder Gel- Akku .letztere schneiden nur in der Lebensdauer besser ab ,selten jedoch in der Anschaffung.

    Viel Glück zunächst , Grüße Morris !
     
  3. stint10

    stint10 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    538
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Isle Usedom
    @AJ; Wie Morris schon kurz versucht hat evtl. Einsatzgebiete anzuschneiden, solltest Du vieleicht doch erst ein mal beschreiben wo für Du den Motor (großer Fluß, kleiner Fluß, kleiner See, großer See, die Tiefe und so weiter) gebrauchen bzw mißbrauchen möchtest! :wink:
     
  4. Nachtjäger

    Nachtjäger Schusshecht-Dompteur Gesperrt

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ahaus
    Hallo Joel

    90-120Ah Verbraucherbatterie sollte eigentlich reichen, Du wirst ja nicht den ganzen Tag Vollgas geben wollen.

    Beim E-Motor kommts auf Deinen Geldbeutel an.
    Endura könnte für den Anfang reichen, Traxxis oder Vector ist natürlich besser, vor allem wenn man wenig Platz am Heck hat, muß aber nicht zwingend sein...

    Gruß Michael

    PS.: Sehr günstig könntest Du Dir auch nen Watersnake von Jarvis-Marine anschaffen. Qualitativ ist Minn Kota besser, aber Jarvis halt günstiger und läuft ebenfalls ganz gut...
     
  5. AnglerJoel

    AnglerJoel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    hi
    danke für die schnellen antworten!
    Also ich befische mit dem Boot einen Baggersee der ca. 2,5km lang ist und ca. 300m breit, er ist bis zu 80m tief!
    Da der See hat auch einen Zufluss zum Rhein, strömungen gibt es aber keine!
    Noch ne Frage:
    Wo bekomme ich Batterien über 100 Ah zu einem guten Preis her???

    lg Joel
     
  6. Nachtjäger

    Nachtjäger Schusshecht-Dompteur Gesperrt

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ahaus
  7. AnglerJoel

    AnglerJoel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    Danke Michael !
    Also Elektro Motor habe ich schon ne auswahl, ladegärte ist schon vorhanden jetzt bin ich noch auf batterie suche!
    Hat vll. schon mal jemand erfahrungen mit gebrauchten batterien gemacht?

    lg Joel
     
  8. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Wo wir gerade dabei sind: Kennt jemand ein Ladegerät mit U-Linie für Batterien bis 200 Ah für einen moderaten Preis? Alles was ich so fand war über 200 € oder eben ohne U-Linie bzw. die Kapazität desselben reichte nicht. Hab hier so n Klops von LKW Batterie , da reicht mein 15 A Ladegerät leider nicht hin für.

    Grüße Morris
     
  9. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    @angeljoel:
    ich will meinen minn kota endura 36 verkaufen.
    falss du interesse hast melde dich einfach per pn.
     
  10. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Neu wirst du da kein vernünftiges finden, leider....ich stand letztes Jahr vor der gleichen Frage, es ist dann ein Sterling ProSport 1220 geworden und das ist absolut top für meine 200Ah Vetus.
     
  11. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Hossa ,da muß ick aber noch n paar Quadratmeter handwerkeln ,dass ick dit bezahlen kann...brrr, aber scheint n gutes Ding . Danke erst mal!!

    Grüße Morris
     

Diese Seite empfehlen