1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Einzelhaken bei Hecht-Wobblern

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Baraccus, 23. April 2012.

  1. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Da auch für mich die Hechtsaison in einer Woche wieder beginnt, und ich zugenagelten Mäulern und blutigen Kiemen nichts abgewinnen kann, habe ich den Plan gefasst, auch Wobbler jenseits Der Nippon-Schnipel-Kategorie mit Einzelhaken zu versehen.
    Bei Squirrel und co. habe ich das schon getestet und mit Gamakastu-Haken hat das einwandfrei funktioniert.

    So jetzt zu meiner Frage an die erfahrenen Hechtangler hier unter uns. Wie sieht es bei Wobblern in größeren Dimensionen aus? Konkret bedeutet das absolut kleinstens 12cm (z.Bsp. X-Raps und Arnauds die eher in Kategorie Großbarschköder fallen :) ) 13cm ( z bsp. Jason) normalwerweise 14 cm (z.bsp. Super-Shad Rap, X-Rap Jointed, 4Plays, x-Rap minnow) und natürlich darüber hinaus 15+cm bei Swimbaits und Jerks?
    Wer von euch fischt/fischte solche Köder derart bewaffnet und welche Erfahrungen wurden damit gemacht. Welche Haken nutzt ihr bevorzugt. Wählt ihr den Hakenbogen etwa in ehemaliger Drillingsgesamtgröße? (Ich weiß das es dazu auch schonmal was hier im Bord gab, aber da ging es eher um kleinere Köder.)
    Eine etwas größere Aussteigerquote kann ich übrigens verkraften, ich muss nicht vom Fischfang leben. :wink:

    Gruß

    Baraccus
     
  2. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Hallo,

    ich hab meine Arnauds mit Gamakastu-Haken Gr. 1 ausgestattet. Aussehen tuts schonmal gut, aber in der Praxis konnte ichs noch nicht testen.

    Gruss

    Stephan
     
  3. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Hmm, hab bisher noch nie schlechte Erfahrungen mit verletzten Fischen gemacht. Nutze bei Hechtködern nur Drillinge.
     
  4. Stachelritter77

    Stachelritter77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hi,
    welche Gamakatsus verwedet ihr denn. Ein Link wäre klasse.
    Danke

    Viele Grüße
     
  5. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Die hier:

    Einzelhaken für Wobbler

    Ich hatte letztes Jahr megaviele Schniepelhechte auf den Arnaud F110. Ich finde es auch absolut übertrieben einen 11cm langen Wobbler mit 3 Drillingen aus zu statten! Die Hechte sind dann überall gehakt und man zerfetzt dem armen Hechtlein das halbe Maul. Muss nicht sein :roll:
    Deshalb habe ich mich dazu entschieden zumindest die Arnauds F110 mit Einzelhaken aus zu statten!
    Ich hab an meinen Barschwobblern teilweise auch die gleichen Einzelhaken montiert(natürlich ein paar Nummern kleiner). In der Hecht und Zanderschonzeit gilt an der Talsperre, die ich befische für Kunstköder Einzelhakenpflicht. Das finde ich ganz vernüftig und man darf trotzdem mit KuKös auf Forellen und Barsche angeln. Es gibt schon etwas mehr Aussteiger aber eigentlich funktioniert es zumindest auf Barsch und Forelle sehr gut.
    Wie es beim Hecht aussieht, weiss ich nicht. Einen Zander konnte ich schon auf einen mit Einzelhaken umgerüsteten Squirrel erfolgreich landen.

    Gruss

    Stephan
     
  6. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Will nicht extra ein neues themaaufmachen deswegen Frage ich mal hier....
    Habt ihr Probleme beim lauf oder sinkverhalten nach dem umrüsten?
    Ich habe mir enen128er bonnie von illex besorgt und fand für hecht die drei Dillingen zuviel und zu klein...
    Deshalb alle drei Dillingen ab mittleren komplett weggelassen und die anderen beiden durch größere ersetzt....
    Nun das Problem der lauf schön im zickigen zack der sonst auf der Oberfläche stattfand findet nun unter der Oberfläche statt....
    Was macht ihr in solchen Fällen?
    Genau haken im gleichen Gewicht wie die originalen suchen?
    Also bei mir dürfte das Gewicht eigentlich gleich sein aber ich habe nun kein oberflachenköder mehr :cry:

    Wäre cool wenn jemand eine Idee hat oder selbst das Problem schon gelöst hat....
     
  7. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.457
    Likes erhalten:
    139
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Naja hast die Drillinge schon mal gewogen
    einfach die Alten Drillinge auf ne Feinwaage legen und danach die passenden Drillinge / Einzelhaken auswählen und dein Problem dürfte
    sich erledigt haben.
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Also ein Gramm schwerer sind die Zeit größeren drilllinge jetzt als die drei kleineren vorher....
    Macht das soviel aus?
    Oder liegt's daran das nun nur noch zwei anstatt drei dran sind von wegen gewichtsverteilung?
     
  9. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.457
    Likes erhalten:
    139
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Also wenn das Gewicht stimmt ist die Menge eigentlich nicht das Problem
     
  10. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    dachte ich auch aber vielleicht ist die verteilung jetzt nicht mehr korrekt? 8O
     
  11. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    -genau DAS ist es!! Kenne ich von großen Mann`s Wobblern (mit drei Drillingen vom Hersteller ausgestattet) auch so!

    Folgendes Prozedere bei mir: Wenn der "mittlere" Drilling fehlen soll- dann ist exakt gleiches (Haken)Gewicht auf dieser Position aufzubringen. Gibt dafür sicher viele Ideen. Gut finde ich persönlich aufgeklebte "Blechstücke."
     
  12. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Ok alles klar also wurde mein Verdacht doch bestätigt...
     
  13. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.081
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Aber Benny, "aufgeklebte Blechstücke", wie unprofessionell !!! 8O :wink:
    Der echte Spezi nennt dit Suspend Dots oder Suspend Strips . :lol:
     
  14. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    446
    Likes erhalten:
    1
    so siehts aus! bei nem 128er bonnie ist der mittlere drilling nicht mittig angebracht (siehe pic) wenn du jetzt den "mittig" sitzenden drilling entfernst, ist der bait im gleichgewicht...dies ist aber vom produzenten nicht gewollt. du sagst ja selbst, er bleibt nicht an der oberfläche. mit dem drilling ergibt sich ein gewisses ungleichgewicht am köder und somit eine schieflage im wasser, wodurch der kopf aus dem wasser ragt. dies bewirkt, dass der bait beim zug aus dem wasser gehoben/gleitet und wie gewünscht lebhaft an der oberfläche spielt.

    also wenn du löblicherweise auf den dritten haken verzichten willst, würde ich einfach den hinteren größer/schwerer wählen und den vorderen originalen einfach beibehalten. versuchs mal...
     

    Anhänge:

  15. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    DAS ist auch der "T O P-Tipp" (im wahrsten Sinne des Wortes) für den "Typ" Köder!
     
  16. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Verflucht! Wie peinlich! Gehört ja quasi schon zum Allgemeinwissen! Ich hab`s abgespeichert, Werner und werde solch unqualifizierte Lösungsvorschläge nie wieder posten! Was sollen bloß die Kinder von mir denken? :lol: :wink:
     
  17. yunis

    yunis Belly Burner

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Bei topwaterbaits wär ich bisle vorsichtig da kannst paar fehlbisse bekommen
    Sonst passt des.

    Gruß yuni..
     

Diese Seite empfehlen