1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Einstieg in die Baitcaster Angelei

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von heineken2003, 7. Mai 2014.

  1. heineken2003

    heineken2003 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    167
    Likes erhalten:
    43
    Hallo,

    ein Freund von mir hat letztens das vergnügen gehabt und mit meiner Kombo (Illex The Artist 7-20 gr, Daiwa Liberto Pixy) gefischt, was ihm gut gefallen hat.
    Jetzt ist er selber auf der Suche nach einer Kombination aus Rute und Rolle. Für beides hat er ca. 400 € Budget(Rute+Rolle) verplant.
    Zielfisch sind Barsche mit Option auf Hecht, sprich die Rute sollte auch mal den einen oder anderen Hecht drillen können.
    Köder wären sowohl Texas- und Carolina Rigs als auch der eine oder andere Hardbait um die 5- 15 gr.

    Gewässer sind Seen, teils vom Boot, teils vom Ufer.
    Könnt ihr hierzu etwas empfehlen?

    Gruß

    Heineken
     
  2. perchpersuit

    perchpersuit Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    261
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich würde mich zunächst auf eine gute Rolle konzentrieren. Die Pixy wäre diesbezüglich schon eine gute Wahl. Vielleicht kommt er ja an eine schöne Gebrauchte ran oder er bestellt sich ein Röllchen in Japan (habe dafür vor zwei oder drei Monaten inclusive Steuern und Versand ca. 300€ bezahlt). Aber ich denke, dass er auch mit ner Curado gut fahren dürfte.

    Als gute Rute für wenig Geld kann ich die Tailwalk De LA Sol wirklich empfehlen. Hab mein Stöckchen nun schon paar Jahre und es macht alle Spielchen, vom Twitchen bis zu T-/C-Rigs, fröhlich mit.
     
  3. Barschbernd

    Barschbernd Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    Machdeburch
    Ich habe für diesen WG-Bereich öfter die Shimano Scorpion XT 1001 empfohlen bekommen (und spätestens im Herbst werde ich sie dann auch Meine nennen). Bei dem Budget sollte sich dann auch eine geeignete Rute bei Nippon-Tackle finden.
     
  4. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.310
    Likes erhalten:
    595
    Ort:
    die Maus...
    Jou, noch gibt es bei Nippon die einteilige Tailwalk Bronzer C65M Crank&Spinnerbait, WG 5g-21g, die aber auch mit Minnows bis 10cm (so sie denn nicht zu tief laufen) eine gute Figur macht. Ich hab das Teil, und am Montag ist auch die neue Scorpion angekommen und hat sich den Platz auf der Bronzer gesichert. Eine schöne Kombination.
    Taper der Rute ist mit Regular angegeben, geht aber eher in Richtung Reg-Fast. Hechte: NULL Problem.

    Gibt auch sonst einen ganzen Haufen schöner Ruten bei Nippon, die perfekt ins Budget passen.
     
  5. red82

    red82 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde auch bei Nippon Tackle anrufen. Immer reden mit den Leuten. Erklären was Zielfisch und Köder (Gummi, Rigs, Wobbler...) Wurfgewicht... etc. sind und dann hast du garantiert keine Probleme. Ich bekomm Morgen ne neue Rute von Fabian. Ich vertrau ihn da blind. Sehr sehr Kompetent.
     

Diese Seite empfehlen