1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Einschätzung zur Godfather von Spro

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von fischersfritze100, 5. September 2006.

  1. fischersfritze100

    fischersfritze100 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Gemeinde
    :)
    Hatte vor einer Woche eine Spro Godfather in 1,8m und 15-30gr. Wurfgewicht in der Hand. Leider war dies nicht in meinem üblichen Angelladen. Auf Nachfrage ob mir mein Dealer diese Rute besorgen kann, weigerte er sich und sagte irgendwas von: " zu starkes Kohlefaser, zu stark gepresst (120 Tonnen oder so ähnlich) und dass die Rute wahnsinnig leicht brechen würde"! Kann mir jemand aus dem Forum hierzu seine Meinung schreiben und evtl. ne günstige Bezugsquelle für die Godfather oder eine passende Alternative nennen?

    Ich war sehr begeistert von der Rute, aber mein Händler weigert sich sie mir zu verkaufen, da er mit den folgenden Reparaturen zuviel Ärger haben wird!

    Welche Kombination fischt denn der Isaiasch auf seiner DVD "Zander fangen im Sommer"?

    Und zur letzten Frage: Ich hatte vor mir die Shimano Stradic FB 1000 auf die Godfather draufzubasteln. Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?

    Besten Dank im Voraus
     
  2. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Ein Händler der sich weigert dir eine Rute zu verkaufen... durchaus originell. :D
     
  3. Zandercatcher

    Zandercatcher Master-Caster

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herten
    hab die rute zwar noch nicht gefischt... aber produkte die henk simonz mitentwirft sind meistens gut....
     
  4. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    der händler will wohl nix verdienen... :lol:
     
  5. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    Ist doch besser, wenn der Händler vorher sagt, dass die Rute nichts taugt und er schon viele Rückläufer und Garantiefälle damit hatte.

    So einen Händler findet man nicht mehr oft in der heutigen Zeit, in der es nur um das schnelle Geld geht. Zudem ist die Rute ja nicht ganz billig und solche Tipps bewahren vor größeren Fehlkäufen. :wink:

    Hatte die Godfather nur mal in der Hand habe sie aber nicht gefischt geschweige denn irgendwelche negativen Kritiken darüber gehört.
    Habe noch ne Vertikalrute aus der HS-Serie im Gebrauch und die hält was aus, was ich spätestens nach dem Drill eines Marmorkarpfens uneingeschränkt behaupten kann.

    Ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis bieten die Ruten von Rozemeijer.

    Rollen der 1000er oder 2000er Größe sind völlig ausreichend und balancieren die Rute gut aus!
     
  6. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Ansonsten, wenn er sie dir wirklich nicht besorgen will/kann, schau dir mal die beiden Vertics von Berkley an. Habe die 40g selber im Bootseinsatz, ein schickes kurzes, straffes Stöckchen, die 80g habe ich mal anner Peene Probe gefischt, für größere Köder auch wirklich zum empfehlen!

    Mit der Godfather haben wir in Caspe einen 1,60m Wels beim Verticalen auf Zander gehabt und gebrochen ist die Rute beim dreiviertelstündigen Drill nicht :mrgreen: Schau mal hier

    Grüße lohmann
     

Diese Seite empfehlen