1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Eigenbau-Wobblertasche

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von philone, 30. April 2008.

  1. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Leude!

    ich will euch hier mal meine Interpretation einer Do-It-Yourself Wobblertasche vorstellen. Gedacht ist das Ganze fürs Bootsangeln und soll den Zugriff auf die größeren Wobbler und auch Gummis während des Angelns vom Boot erleichtern. Köderboxen sind ja praktisch aber man muss sie ja doch immer öffnen und schließen. Und gerade wenn die Köder oft durchgewechselt werden, siehts nach ner Stunde doch recht unübersichtlich in den Kästen aus.

    Die Tasche habe ich jetzt nicht selbst genäht (obwohl man mir das durchaus zutrauen könnte :wink: )-vielmehr ist es die Lidl-Bag aus der Aktion von vor einiger Zeit.

    Verwendetes Material:

    2x Lüftungs-Flachkanal aus dem Baumarkt 110x55x1000mm
    (je 4,85€ im Hornbach)
    Klebeband
    Handsäge (oder auch gerne ne Formatkreissäge :mrgreen: )
    Zollstock
    Kugelschreiber
    Schleifpapier

    Vorgehensweise:

    1. 5x Vierkantrohre auf 300mm/1x auf 280mm ablängen/1x Reststück aufheben u. die Kanten brechen :arrow: eins der kürzeren Reststücke wird später in die Mitte des Korbes gesetzt!!
    2. Mit der Handsäge keilförmige Schlitze in die Kanten schneiden. Darauf achten, dass sich die Schlitze von gegenüberliegenden Rohrstücken ungefähr treffen.
    3. Die Stücke nacheinander mit Klebeband "zusammenbinden". Hierbei kommt das ca. 110mm-Reststück in die Mitte(Anordnung siehe Bild unten)
    4. Sich freuen und die ganzen Scheiß-Kunststoffspäne auffegen :evil:

    Nun kann man den Korb zusammen mit dem kurzen Stück in die Tasche stellen und es wackelt nix hin und her. Wenn ihr dabei alles relativ nach Anleitung macht, könnt ihr die Tasche auch schließen (der Reißverschluss kann über das kurze Rohrstück gestülpt werden).

    Das Ganze dauert ca. ne Stunde und beläuft sich auf knapp zehn Euro.

    Viel Spass dabei!!

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Rolingthunder

    Rolingthunder Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Mensch, das sieht ja geil aus. Hättste mal`n Patent drauf angemelte, könntes du bald reich sein.
     
  3. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    danke! ich arbeite zur zeit mit lidl daran... :wink:
     
  4. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Ganz große Klasse, Danke für den Tipp!!!
     
  5. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    Philone, kewle Idee mit der Lidl-Tasche, hab auch schon überlegt, was damit geht. Wenn die vorgesehenen Boxen drin sind, kann man nur LiFo entnehmen, das nervt. Schöner Hinweis mit dem Kantenbrechen, spart Schnitte in den unbeaufsichtigten Fingern! Und für die Nichtsägemeister, mit der Feile / Schleifpapier / Hornhaut die Sägekanten unter 45 Grad abschleifen oder so lange drauf rumhobeln, bis die scharfen Kanten vom Sägen weg sind, kann auch rund werden, falls jemand im harten Drill mit dem Gesicht in der Köderbox landet. Dann hat man keine Schnitte im Gesicht und muß nur noch die Drillinge entfernen. Fortschritt lebt von Verbesserungsvorschlägen:
    - Hab auch die Lidl-Tasche, die Boxen sind prima, die Tasche grottenschwer! Ein paar gr gewinnt man, wenn man die Zippergriffe (sie haben den Namen verdient) abknippst und durch handelsübliche Schlüsselringe ersetzt.
    - Die Rohrabschnitte könnte man mit Heißkleber oder noch leichter PVC-Kleber oder Aceton verkleben.
    - ACHTUNG: auf sicheren Halt des Werkstücks und der Maschine achten und Brille tragen! Die Schnitte für die Haken könnten nach dem Zusammenbau auch mit einem geeigneten Fräser einigermaßen langsamlaufend (der Kram sollte sich nicht verflüssigen!) geschnitten werden. Paßt auf jeden Fall.

    Werd wohl am Fr in Lüftungsrohr investieren.

    Cheerio h
     
  6. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Das ist auf jeden Fall mal was für mit ans Wasser zu nehmen und eine gute Idee.Für aufs Boot und zum Lagern hab ich mir bei OBI ne Werkzeugkiste aus Kunsstoff zugelegt,aus Bastelholz so ne Art Registertafeln mit diesen Einschnitten zurecht gefummelt.Köder reingehängt-fertig
     
  7. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    die tasche hat gestern beim Angeln gute dienste geleistet! zum uferangeln würde ich sie nicht empfehlen, da die wobbler in den rohren bei bewegung doch schon sehr nervig hin -und herklackern.
     
  8. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    sehr coole Idee! :) Werd das auf jedenfall nachbauen ... hätte mir mal doch zwei von diesen taschen zulegen sollen :?
    Gruß Claus
     
  9. diemai

    diemai Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwarzenbek/Schleswig-Holstein
    Schön gemacht , habe auch so etwas Ähnliches , 'ne Art "Reisetasche" , die nach oben zu öffnen geht .
    Sind 125er Regenrohre drin , mit Popp-Nieten verbunden , da passen auch meine größten Jerks rein !
    Was ich eigentlich sagen wollte :
    Vorsicht mit den Twistern , weiß man , ob sie mit den Kabelschächten reagieren ?
    Vielleicht 'mal ein Abfallstück mit einem Twister für einige Wochen zusammen ablegen und schauen , ob 'was passiert !

    Gruß , unbekannterweise , diemai
     
  10. durmersheimer

    durmersheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Durmersheim
    super idee
    hab die tasche geschenkt bekommen und bin auch nicht zufrieden damit. aber jetzt weiß ich was ich draus machen werde.
    nochmal danke für den super tip
     
  11. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Wollte nur noch mal anmerken, dass kein von mir verwendeter Gummiköder mit dem Kunststoff der Lüftungsrohre reagiert hat... :wink: Sollte also ne sichere Sache sein.

    Gruß,
    Phil
     

Diese Seite empfehlen