1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Echolot für's Bellyboat

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von waldgeist, 12. Januar 2011.

  1. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    Hiho Leutz!

    Ich habe mal ein Anliegen:

    Nun ist es ja Winter, es geht ans Tacklekaufen noch und nöcher! Da ich ja letztes Jahr nur recht selten mit meinem FishCat 4 unterwegs war, und wenn, dann auch nur den Uferbereich unsicher gemacht habe, habe ich die Anschaffung eines Echolotes bislang immer ganz weit nach hinten geschoben.

    Nun ist es echt endlich mal soweit, dass ich Tackletechnisch nahezu satt bin, also kann das Echo kommen. Außerdem habe ich mir viel vom Belly aus vorgenommen...zum Beispiel auch vom Belly vertikalen!

    Nun die Frage, welches Echolot ihr mir so empfehlen könnt.

    Ich bin absoluter Neuling, was Echolote angeht. Der Einsatzbereich ist eben vom Belly - recht flache Abschnitte, also eine große Tiefenwirkung brauche ich nicht. Es sollte leicht und kompakt sein, da ich häufig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ans Wasser fahre und Platz sparen muss. Auch sollte das Zubehör, von welchem ich ebenfalls null Ahnung habe, bezahlbar sein.

    Zur Auswahl, wegen scheinbar guter Testresultate, stehen:

    Eagle Cuda 128
    Eagle Cuda 168
    Eagle Cuda 300

    Welches würdet ihr mir für den Anfang empfehlen? Ich möchte mir aber auch nicht gleich in 2 Jahren ein Neues holen müssen, weil mein Altes völlig überholt scheint.

    Was für Zubehör brauche ich noch so?
    Ich denke, ein komplettes Echo besteht aus:
    Monitor, Kabelsalat, Geber, Akku, Akkuanschlüsse, evtl. noch Saugnapf, und Geberstange? Letztere baue ich mir selbst - habe da schon eine Idee.

    Was für Akkus brauche ich? wo bekomme ich die her? Conrad-Elektro?

    Mit was für einem Ladegerät lade ich die Akkus in möglichst kurzer Zeit?

    Kennt ihr einen guten und preiswerten Shop, der alles anbietet, damit ich mir die einzelnen Zubehörteile nicht mühsam überall zusammensuchen muss? Mit wie hohen Anschaffungkosten kann ich insgesamt rechnen?

    Ich bitte um eure geschätzte Hilfe, da ich echt auf'm Schlauch stehe!

    Vielen Dank schonmal im Vorraus, Gruß, Basti
     

    Anhänge:

  2. Michi1882

    Michi1882 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halbe
    Wie wäre es mit dem Eagle easyfish 350 c ist ein kleines Farbecholot. Suche aber auch noch ein Echolot für Belly. Einfach mal bei google oder Ebay suchen!!
     
  3. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    Es geht ja auch nicht UNBEDINGT darum, wo ich mein Echo herbekomme, sondern vielmehr, was ich so brauche. Und ob jemand Positives/Negatives zu den genannten sagen kann. Wie gesagt, ich habe keine Ahnung davon, brauche aber eins...
     
  4. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.133
    Likes erhalten:
    60
    An deiner Stelel würde ich auch das Cuda 350c nehmen, besitze es selber und benutze es jetzt ein Jaht an meinem kleinen Boot.
     
  5. ChristianG.

    ChristianG. Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Waldgeist,

    ich hab mir ein Humminbird 718 mit QB-Geber ans BB gebaut. Was du brauchst ist im wesentlichen das Befestigungsmaterial. Bei mir sieht das so aus, das ich aus 2mm Alu-Lochblech ein knappes Drittel der Umfangsfläche des Schlauches an der Position an der das Echolot sitzen soll nachgeformt habe. In dieses Lochblech kamen dann an den äußeren Kanten Langlöcher rein, in denen ein Stück Gurt mit Schnappverschlüssen angenäht wurden. Darauf wurde dann mit Alublech eine Kleine Stufe gebogen, auf der dann der Sockel vom Echolot geschraubt wird.
    Das ganze Kabelgedöns liegt als Kabelbaum zusammengebunden in einer Tasche. (Abschneiden des Geberkabels ist ein bissl ungeschickt :) ) Als Akku hab ich einen 3 ah großen Gelakku ( Orginal sind 7,2ah) das Ding war mir aber zu groß und zu schwer. Die Kapazität reicht locker für nen Angeltag....
    Die anderen Gurtenden sind direkt am BB festgenäht. Also Schläuche raus, auf links gedreht und ab unter die Nähmaschine..... Hält super.

    Viel Spaß damit...

    Grüße
    Christian
     

    Anhänge:

  6. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    Ich habe gerade ein Angebot entdeckt, wo ich das 300er als Komplettset für 214€ bekomme. Ich denke, technisch ist dieses Echolot doch top, oder? Ich denke, es wird ein Cuda 300.

    Oder kennt noch jemand ein Echolot mit in etwa gleichen technischen Eigenschaften, das mit allem drin, drum und dran auch so um die 200€ kostet? Ein Set währe mir mittlerweile am liebsten, da ich somit nicht alles zusammensuchen muss.

    Könnt ihr mir noch irgendwelche Tipps geben? (was darf ich, was muss ich unbedingt vermeiden?)

    edit: @christian - sieht echt interessant aus, du hast geschrieben, als ich ebenfalls gerade beim Verfassen war. Was kostete dein Echolot?
     
  7. ChristianG.

    ChristianG. Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Achja, die Materialkosten liegen bei etwa € 30.- (ohne Echolot natürlich)
     
  8. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.133
    Likes erhalten:
    60
  9. ChristianG.

    ChristianG. Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Basti,

    was die Dinger mittlerweile kosten weiss ich leider nicht. Hab das Echolot 2009 als Portabel Version mit Tasche, Geberstange, Akku, Laderät und QB-Geber beim Stollenwerk gekauft. Hat damals um die 450€ komplett gekostet.
    Bin aber im nachhinein froh das gemacht zu haben. Zum einen kommt ich das Teil in Norwegen portabel gut einsetzen, zum anderen hab ich mir kürzlich noch ein Motorboot zugelegt in dem jetzt ein weiterer Geber, Haltefuss und Bordstromversorgung eingebaut sind.
    So kann ich egal was ich machen Will nur den Monitor tauschen....

    Grüße
    Christian

    P.S. Wenn du für die Halterung Detailaufnahmen brauchst, ist das kein Problem. Kann ich dir machen....
     
  10. qualitas

    qualitas Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. März 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    2
    ****gelöscht****
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2016
  11. Daweed

    Daweed Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Juni 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    180
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Wäre ebenfalls interessiert was sinnig ist an Echo´s fürs Belli! Steht nämlich als nächstes auf der Liste !

    Gruss
     
  12. qualitas

    qualitas Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. März 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    2
    ****gelöscht****
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2016
  13. timw

    timw Barsch Simpson

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen:) Ich bin grad auf diesen Thread gestoßen und wollte auch mal meinen Senf dazu geben:) Ich habe mein Bellyboot nun seit 3 Monaten und hab direkt beim Kauf entschieden dass ich ein Echolot brauche. Mir war wichtig dass es klein ist, nicht zu viel Strom frisst und bezahlbar ist.

    Ich habe mich dann nach längerem informieren für das Lowrance Elite 3x entschieden. Es ist klein, aber groß genug um alles erkennen zu können, der Akku (den Kleinsten den ich gefunden habe...12 Volts 4,5AH) hält sehr lang (ca. 14 Stunden bei voller Helligkeit) und der Preis von 95€ sprachen für das Echolot. Mittlerweile ist es leider wieder teurer geworden und wird momentan zwischen 120€-140€ gehandelt.
    Zudem hat das Echo ein Farbdisplay, ist super leicht zu bedienen und wiegt echt wenig. Ich bin jede Woche zwischen 2-3 mal mit dem Bellyboot inkl Echolot unterwegs und bin immernoch super zufrieden.
    Ich für meinen Teil würde das Echo jederzeit wieder kaufen.

    Die Batterie habe ich während des Fischens in einer Brotdose und in einer der Taschen am BB verstaut.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

    LG Tim
     
  14. Mak2009*

    Mak2009* Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    Habe das gleiche nur zu empfehlen
     
  15. qualitas

    qualitas Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. März 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    2
    Die Elite 3 Modelle gibt es nur ohne GPS oder? Hat wer von euch das DSI Modell? Lohnt sich der Aufpreis?
     
  16. timw

    timw Barsch Simpson

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Soweit ich weiß gibt es die nur ohne GPS:( Ob sich der Aufpreis lohnt kann ich dir leider nicht sagen. LG Tim
     
  17. Daweed

    Daweed Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Juni 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    180
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hört sich echt gut an, werde mir das Teil mal ansehen :)
     
  18. timw

    timw Barsch Simpson

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Sehr gute Entscheidung! :) Hast du es dir schon angeschaut? LG, Tim
     
  19. Daweed

    Daweed Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Juni 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    180
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
  20. iltis

    iltis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Themen:
    49
    Beiträge:
    397
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    Ich suche auch ein günstiges Echolot fürs Belly Boot.
    Bin ebenfalls auf das Lowrance 3x gestossen für 107€ beim Bauhaus.
    Jetzt wollte ich eure erfahrungen hören, reicht dieses Echo fürs Belly?
    Seid ihr immer noch zufrieden?
    Will es mir nächste Woche holen.
    Gruss
    Iltis
     

Diese Seite empfehlen