1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Dropshot auf Barsch, wie?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von barschfan98, 13. August 2013.

  1. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Ich habe in einen von mir beangelten einen sehr guten Barschbestand, es gibt nur wenige Barsche unter 25 und mein freund hat an einem Tag 6 30er gefangen. Das Gewässer ist sehr verkrautet, an den meisten stellen sind es nur 10cm zwischen Kraut und Wasseroberfläche. Jetzt die Frage, wenn ich die Barshce rauben seh, kann ich sie dann gut mit Dropshot beangeln? Und wenn ja, mit welchem Köder?
     
  2. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    446
    Likes erhalten:
    1
    keine direkte antwort auf deine frage
    aber bei 10cm wassersäule kannste doch auch besser kleine oberflächenköder/stickbaits fischen!?!
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Also deine Frage kannst du dir direkt selbst beantworten, wenn du schon weißt wie eine Dropshotmontage aufgebaut ist....
    Du würdest die Montage doch ins Kraut werfen wenn die Barsche darüber rauben und das Blei würde fest sitzen oder....???
    Also völlig falsche Montage um dort zu fischen, was das richtige wäre sagt anthony schon...
    Ansonsten wären noch Softjerks möglich, oder eben alles was flach läuft oder eben geschützte Haken hat, um im kraut zu fischen...
     
  4. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Ähhh.... bei 10cm "Luft" zwischen Kraut u Oberfläche scheint mir DS nich die favorisierte Methode zu sein, die Burschen ans Band zu bekommen.
    Wenn du sie rauben siehst, wäre wie anthony schon schreibt die Oberflächenangelei anzuraten, zu welcher ich DS nich primär zählen würde.

    Hardbaits oder auch Jigs könnten dem "Grossbarsch"-Schneiderdasein Abhilfe schaffen. Ich würde versuchen, mich nahe am Bejagten zu orientieren sowohl was Farbe als auch Grösse der Köder angeht, wobei gewisse kleine Unterschiede hierin manchmal sinnvoll sein können. Schliesslich sticht aus einer Herde Schafe das schwarze sofort heraus.
    Führungsstil kann bei jagenden Gesellen doch eher schnell bis hektisch sein. Das wäre zu erproben... Da 10 cm Wassersäule nich viel Spiel für Sinkverhalten lassen, würde ich bei Jigs die Rute steil nach oben stellen und bei variabler Einholgeschwindigkeit (je nach Gewicht des Kopfes) zupfen, was das Handgelenk so hergibt :wink:
    Ausprobieren könntest du auch T-Rig, krautlos montiert.

    Bei deiner Beschreibung des Bestands in dem See biste ja echt zu beneiden. Hier in Berln muss man sich bei Ü30ern schon echt glücklich schätzen...
     
  5. regäj-rednaz

    regäj-rednaz Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Softjerks wäre auch meine Empfehlung dazu.
     
  6. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    446
    Likes erhalten:
    1
    ach vergessen,
    popper, kleine schwimmende jerks und auch sehr flach laufende wobbler-gibt ja mittlerweile die "zero"-varianten bekannter hersteller.
     
  7. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    dankeschön für die Tipss, ich habe mir jetzt einen Megabass Popper und den baby Griffon von Megabass für das Gewässer bestellt, ich hoffe mal, dass es dann mit dem Dickbarsch klappt.
     
  8. M!KA

    M!KA Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Themen:
    16
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Mit Drop Shot brauchst du da nicht fischen wenn sie rauben .... Das ist unnötig,nimm lieber nen Popper oder so etwas in der Art ..
    Macht da schon Sinn.
    Viel Erfolg
     
  9. meiho

    meiho Nachläufer

    Registriert seit:
    3. Dezember 2013
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Geht schon , klarer vorteil ist das immer nur das blei im kraut versinkt und der köder so meist frei ist.
    Ansonsten kannst es mal mit nem subsurface bait versuchen...
     
  10. KnusprigBackfisch

    KnusprigBackfisch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    6
    Wenn sie im Kraut stehen und etwas Platz ist sind auch Spinner gut - Musst halt etwas schneller führen damit er nicht ins Kraut sinkt. Der Spinner erzeugt viel Druck und lockt sie aus dem Kraut. Ich nehm immer kleine silberne 2er mit so roten fransen hinten dran.
     

Diese Seite empfehlen