1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

drop shot probleme (haken)

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von essenerangler, 6. Dezember 2011.

  1. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    hab nen problem. wollte mir zum ds nen paar nette köder kaufen. also bin ich bei camo tackle gelandet. da ist mir aufgefallen das sie immer die empfohlene hakengr. angeben, was ja auch als leithilfe wirklich gut ist. aber leider nur angeben jig, offset o. wide gab gr., aber da ich gerne die kleinen köder wie z.b die kleinen fin s fish oder hellgies nose hook anködern möchte würde ich gerne die einfachen drop shot haken nehmen. nur leider weiss ich nicht wie das größen verhältnis der köder zum haken ist. sind diese eher von der größe her nen stand out o. soll ich mich lieber am offset o. wide gab haken orientieren? ich weiss nen bisschen durcheinader das ganze. ist halt neu land für mich..
     
  2. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    also ich würde dir bei der nosehook-methode normale dropshothaken empfehlen. ich verwende die downshot von illex...
    für köder bis 5cm hacken größe 6
    für köder bis 8cm hacken größe 4
    bei größeren ködern würde ich dir offsethaken empfehlen.

    so ist meine meinung... bitte nicht aufregen wenn andere nicht die gleichen größen fischen, kann ja jeder machn wie er will aber meine fische sind immer gut gehackt und die fehlbissquote ist wirklich gering.

    Gruß David
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Die Größen passen so, mach ich genauso wie der Vorredner.
    Aber bitte: Haken, nicht hacken :) Auch und vor allem die Fische!
     
  4. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    sry is spät am abend ;)
     
  5. JohannesFranz

    JohannesFranz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Osnabrück, Germany
    Gamakatsu Haken Worm 39 in Größe 2-4 sind normalerweise auch für die meisten Köder passend und ihren Preis wert.
     
  6. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Sind die Worm nicht langschenklig ?
     
  7. JohannesFranz

    JohannesFranz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Osnabrück, Germany
    die worm 39 sind genau richtig (für meinen Geschmack)
     
  8. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    ich hab da letzten Winter recht unterschiedliche Eindrücke gewonnen. Standargemäß fische ich (auf Barsch) Köder zw. 8-10cm (Fin-S etc.). Die ködere ich zu 90% per Nose-Hooking an. Finde der Köder spielt damit nich einen tick geiler ;)

    Bekomme ich aber zu viele Fehlbisse - wechsel ich gerne auf die Worm 39 und siehe da. Die Fische die den Köder nur kurz im Maul halten, sitzen besser. Aber ich finde die Aktion leidet darunter.

    Bei viel Unrat im Wasser fische ich auch gerne 1/0er bis 2/0er Offsethaken. Aber da schlag ich aus reflex zu oft an und verhau viele Bisse ;) Aber wenn die Hängen, dann richtig.

    Mitlerweile nehme ich anstelle von Dropshothaken (die es meist nur in VPE bis 10Stk gibt) gar nicht mehr, sondern greife zu passenen Karpfenhaken in 2,4,6. Sind günstiger und ich finde da kaum einen Unterschied zu den teuren Spezialhaken. Man sollte aber auch hier gescheite Modelle nehmen (Gamakatsu, Fox, usw....)
     
  9. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Tu dir selbst ein Gefallen und fische Nicht die Balzer DropShot haken..soll nur sone Anmerkung sein.zumindest nicht die aus dem Programm vor Jörg St. Auf der ersten eindruck sind die voll ok..aber die haken brechen lecht, sind stumpf nach dem ersten Steinkontakt und biegen extrem schnell auf..finger weg davon..Nimm Örhaken von Owner..da weiß man was man hat..
     
  10. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Owner oder Gamakatzu sind eh meine Favoriten. Ihr müsste dennoch mal gerade bei Gamakatzu vergleichen. teils sind die Karpfenhaken 1 zu 1 mit den "Drop Shot" Haken identisch. Nur dass die Karpfenhaken meist mehr Inhalt fürs gleiche Geld bieten.
     
  11. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Sind die Karpenhaken nicht etwas dickdrähtig?
    also ich kenn mich da nicht so mit aus aber ich kenn karpfenhaken als ziemlich "stark" und stabiel
     
  12. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Kommt drauf an welche ;) Gibt inzwischen sooo viele Modelle..... schau se dir mal an.
     
  13. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    kommt drauf an... gibt auch dünndrähtige Modelle. Aber für gute Karpfenhaken zahlt man das gleiche Geld? also 6€ für 10 Haken sind da auch gleich mal futsch... von demher weiß ich nicht ob sich das wirklich lohnt? Ich hab z.B. die Owner Mosquito und die sind (mit 3,95€ von camo) billiger als meine Karpfenhaken... und selbst vergleichbare Decoy Modelle kosten teilweise weniger als brauchbare Karpfenhaken...

    grüße

    EDIT: Da war einer schneller ;-)
     
  14. richie

    richie Belly Burner

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
  15. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    also quasi die hier?

    VMC DS Haken


    da wären sie noch günstiger und für 1,50€ der Packen kann man die sicherlich mal testen...

    grüße
     
  16. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Also die machen echt nen guten Eindruck. Sollte ich meine verangelt haben, dann könnten es die werden ;)

    Sehen aber sehr dünndrähtig aus ..... ich hatte welche von Owner, Gama und Iron Claw... die waren optisch viel dicker !
     
  17. richie

    richie Belly Burner

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ganz so dünn wie sie aussehen sind sie nicht und auf jeden Fall stark genug.

    richie
    gummiconnection
     
  18. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    okee, danke jungs..ich bin nicht so mit dem Karpfenangeln vertraut..fressen zwar das ein oder andere mal im Jahr meine Gummis aber sonst mag ich die nicht :D
     
  19. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.133
    Likes erhalten:
    59
    So gehen die Meinungen auseinander...
    Anfangs hatte ich ebenfalls das Gefühl mit nosehooked zu viele Fehlbisse zu haben. Deshalb (grade auf Barsch) benutzte ich Butthaken, oder habe (vorrangig kleine) Köder halbherzig aufgezogen.
    Dieses Jahr versuchte ich es dann wieder mit nosehooked, da fiehl ein großer Vorteil auf: der Großteil aller Fische hatte den Haken im Maulwinkel, und der Köder schaute, weggedreht, aus dem Maul herraus!
    An einem Tag an dem dies super funktioniert hatte, machte ich mir den Spaß und zog den Gummi wieder über den Schenkel auf, Ergebnis waren Fehlbisse über Fehlbisse...
     
  20. Barsch-Otaku

    Barsch-Otaku Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Kann ich nur bestätigen. Am aller schlimmsten find ich aber die Offsethaken
    aus dieser Serie. Die sind echt total besch...eiden, was die Quali angeht.
    Vor allen dingen krumm, schief und uneinheitlich. Sehen noch nichtmal
    aus, als wären die maschinell hergestellt. Eher wie von einem armen,
    halbblinden, geistig behinderten dritte Welt-kind ,bei Kerzenschein,
    nur mit den Zähnen und dem linken Fuß zusammengebogen.
    Das soll jetzt keine Beleidung armer, halbblinder, geistig behinderter dritte Welt-
    Kinder, die für Balzer, bei Kerzenschein, Offsethaken bloß mit den Zähnen und
    dem linken Fuß zusammenbiegen müssen sein. Is einfach die Wahrheit.
     

Diese Seite empfehlen