1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Drillen mit der Baitcast-Rolle

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von shopkes, 5. Juni 2009.

  1. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Mich würde mal intressieren wie das genau funktioniert.
    Einfach den Daumen auf die Spule oder wie? Brennt einem da nicht der Finger wenns ma n grosser ist?

    Ich weiss leider nicht genau wie eine Baitcaster technisch bestückt ist.
    Bremse Freilauf mit und ohne Knarre Spulenbremse Magnetbremse ich lese mir n Wolf und hab keinen Dunst.

    Was macht den den Baitcaster aus und welche technischen Mittel hat jede von ihnen.
     
  2. fishinblack

    fishinblack Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    0
    Grundsätzlich hast du ja mal deine Bremse in der Baitcaster...
    die kannst du, wenn du willst, etwas weicher einstellen und den Rest per Daumen bremsen...keine Sorge der Finger is mir da noch nie abgebrannt...wir sind ja nicht beim Big Game...

    Oder du stellst deine Bremse von Anfang an ein bischen fester ein und lockerst sie zum Ende des Drills, sodass du keinen Finger brauchst.

    Zu deiner anderen Frage:

    Ne Baitcaster hat keine Knarre (zumindest bei mir nicht)
    Die normale Baitcaster hat 3 Bremsen:

    -"Normale" mit Bremsscheiben für den Drill
    -Magnetbremse (in der Spule; bremst die Spule ab; wichtig für die Endphase des Fluges)
    -Mechanische Bremse (daran kannst du einstellen wie schnell die Spule beim Wurf andreht bzw für verschiedene Ködergewichte)

    Ich hoffs ich konnts einigermaßen verständlich erklären... :wink:
     
  3. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Herne
    Der Drill verläuft genauso wie bei ner Stationären. Nur das du eben keine Front- oder Heckbremse hast, sondern eine Sternbremse die direkt neben der Kurbel sitzt. Die wird dann einfach beim Drill mit dem Daumen weiter zu oder weiter auf gedreht. Das ist schon alles.
    Bei mir hat sich beim Anschlag als Reflex irgendwie festgesetzt, das ich den Daumen auf der der Spule habe um ein theoretisches Durchrutschen zu vermeiden. Geht aber bei richtig eingestellter Bremse auch locker ohne.
    Die anderen Bremsen von denen du gelesen hast, sind lediglich für den Wurf wichtig. Sie geben an wie frei die Spule läuft und wie sehr die Spule zum Ende des Wurfes hin gebremst wird um ein Überschlagen der Schnur zu vermeiden.

    @fishingblack

    Spulenüberschlag könnte man mit "All these things I hate" gleichsetzen, um mal bei deine Signatur zu bleiben ;)
     
  4. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Super!
    Jetzt muss ich nurnoch warten bis der Postbote 3mal Klingelt :)
    Ich hab schon eine Gewässerstrecke ohne Hindernisse zum Üben ausgemacht. Wenn dann alles klappt bin ich bald infiziert......
    .....und muss bald nen richtigen Baitcaster kaufen juhuuuu.
     
  5. fishinblack

    fishinblack Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    0
    @Creeper550

    Allerdings :roll:
    Die Band kann man einfach immer hören auch beim Angeln :wink:

    @Shopkes

    Nochmal n Tipp:

    Je leichter der Köder, desto stärker stell ich die Magnetbremse ein und desto leichter die mechanische...

    Ab 10g geht werfen mit den meisten Baitcastern einfacher...alles was leichter ist erfordert ein bisschen Übung und Konzentration (zumindest wenn du nicht grad Presso, Pixy oder sogar Steez fischst) :wink:
     
  6. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Genau so! 8)
     
  7. _Fabian_

    _Fabian_ Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Heißt das, das eine Stationärrolle für sehr leicht Köder besser ist als eine BC ? Oder ist das nur eine Frage der Übunb bzw. Technik.....
     
  8. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen

    Alles unter 5g ist leichter mit der Statio zu fischen.. es funktioniert auch mit der BC, ist aber deutlich schwerer und es würde sich einfach nicht lohnen sich dafür anzustrengen, wenn es mit der Statio einfacher geht. Eingefleischte BC Freaks mögen das ja vllt anders sehen.. ;) aber für den Anfang sind 5g ne harte Nummer, da hilft nur: üben, üben, üben!
     
  9. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Ja, normalerweise ist das so. Also wenn du gut werfen kannst und ne Baitcaster für leichte Köder hast (zb. ne Presso), dann kannst du ab 5g vllt noch mit ner Statio mithalten, aber alles darunter wird mit ner Statio weiter fliegen, weil hier einfach weniger Widerstand ist während des Wurfes. Aber mit ner Baitcaster machts einfach mehr Spass.

    Edit: Ich war zu langsam :D
     
  10. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Genau so siehts aus.
    Übung macht den Meister ;)
     
  11. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ich finde der Drillspaß bleibt beim Baitcasten auf der Strecke. Das Werfen und Führen des Köders macht natürlich mehr Laune als mit der Statio (da muss nicht einmal was beißen um Glücksgefühle zu haben). Mir fehlt aber einfach das fast süchtig machende Singen der Statio-Bremse, weshalb ich für die täglichen Angeltechniken wieder zu Statio greife.
    Aber vielleicht wird es ja in Zukunft mal ne Baitcaster mit singender Bremse geben.

    Gruß HellsAngler
     
  12. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    ...oder mit Soundchip und kleinen Lautsprechern? :lol:

    Aber mal Spaß beiseite,gibt sone BC Bremse denn echt keinen Ton von sich?
    Also nichtmal wenn ein Meterhecht zum Sprint ansetzt? 8O
     
  13. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    da hört man nix.
    nur die schnur wenn sie durch die ringe zischt.
     
  14. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.950
    Likes erhalten:
    872
    Ort:
    Am See
    :D genau.
    Anfangs denkt man sich "zefix, ich kurbel und krieg keine Schnur drauf"...dabei läuft die Bremse :D Da muss man sich erst dran gewöhnen.
     
  15. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    ...der Drillspaß bleibt auf der Strecke ???? Wo kommst´n Du her ?
    Es ist doch nichts so hammergeil, als den Fisch ohne Umlemkrolle 1:1 auf dem Daumen zu haben...
     
  16. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    So isses.... 8)
     
  17. hechtcroissant

    hechtcroissant Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    0

    Ja damit hab ich auch erfahrungen gemacht,ich dachte schon die rolle sei auf einmal kaputt,dabei hat der fisch einfach die ganze zeit schnur runter gezogen,ich dachte schon ich verlier den :lol:
     
  18. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    wie wenn du schon mal nen fisch mit der baitcaster gedrillt hättest der schnur von der rolle zieht :lol: :lol: :wink:
     

Diese Seite empfehlen