1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Dorsche im Sommer! Nur WO und am besten WIE???

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von Stichling09, 21. Juli 2011.

  1. Stichling09

    Stichling09 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck/ Hamburg
    Also ich möchte demnächst vom boot aus auf eigene Faust den Dorschen nachstellen. Nur da stellt sich die frage Wo und Wie?
    Köder hab ich übliche verdächtige wie Pilker und Gummi

    gibts da noch unterschiede? was fängt am besten?

    grüße Lauris
     
  2. basstid

    basstid Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Die Dorsche im Gebiet um Fehmarn fressen sich momentan am all-you -can-eat Krebsbuffet satt. Mit Gummis (rot, braun, schwarz) ist es m. M. n. am ehesten möglich, die natürliche Beute zu imitiren. Rückartige Köderführung war wenig erfolgreich. Besser war es, den Köder langsam, quasi faulenzermäßig mit der Drift ums Boot zu führen. Nach Fehlbissen noch langsamer werden und auf das erneute Einsteigen warten.
     
  3. Stichling09

    Stichling09 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck/ Hamburg
    ah ok gibts noch weitere tipps?
     
  4. kaizr

    kaizr Keschergehilfe

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Das Einfachste ist wenn Du Dir ein paar Taildancer kaufst in den 3 unterschiedlichen Tiefen und dann schleppst, bis Du die Dorsche gefunden hast. Dann kannste Deine GuFi`s runterbaumeln lassen.

    Na klar gehen auch andere Wobbler in unterschiedlichen Tautiefen, ich habe mit Taildancern und Barra Magnums die besten Erfahrungen gemacht.

    MfG
     
  5. Stichling09

    Stichling09 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck/ Hamburg
    Danke. ich wollte gestern auf die Ostsee, allerdings war ostwind und die Wellen konnten sich über die ganze Ostsee aufbauen. Daher waren in der Lübecker Bucht wellen, die ungefähr 1m hoch waren. Ich versuche mal zu schleppen aber ich denke ich werde mich mehr auf tiefen zwischen 15-20m konzentrieren und sehr passiv fischen.
    grüße
     

Diese Seite empfehlen