1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Die gute alte Ködernadel

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Szitnick, 28. November 2009.

  1. Szitnick

    Szitnick Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    213
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo zusammen.

    Vielleicht bin ich ja der einzige Depp, der erst nach mehreren Jahren auf die Idee gekommen ist, aber.....
    Jeder, der mit Gummifischen, Würmern und Fransenjigs angelt kennt das Problem.
    Nach dem Aufziehen stellt man fest, dass das Gümmigedöns ziemlich krumm auf dem Haken sitzt und man die richtige Position erst nach mehreren Anläufen findet.
    Nicht gerade von Vorteil für die Haltbarkeit des Gummis.
    Besonders bei Fransenjigs mit Weed-Guard wird man manchmal fast wahnsinnig. Der Krautschutz ist immer im Weg und die Fransen verdecken die Sicht.
    Am Ende verliert man die Geduld und sticht sich selbst in die Finger. Ich jedenfalls!
    Was Abhilfe schafft: die gute alte Ködernadel zum Aufziehen von Watt- und ähnlichen Würmern!
    Auf der Nadel mit einem Edding die Eindringtiefe markieren - bis dort gerade durchs Gummi schieben und austreten lassen -
    Nadel mit Spucke befeuchten - den Haken/Jigkopf/Fransenjig aufsetzen und einfach den Gummiköder auf den Haken schieben. Fertig!
    Kein Streß und immer wie aus dem Katalog. :D

    Grüße

    Nils
     
  2. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Wirklich eine super Idee! Hab auch immer das Problem, dass ich es beim 1. mal nicht so gerade hinbekomme! Werde es morgen gleich mal ausprobieren!

    Gruß Nico
     

Diese Seite empfehlen