1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Dicke Gufis für dicke Bafos

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von Stachelritter_16, 21. Januar 2013.

  1. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    hallo zusammen,
    ich habe eine Frage an die Bachforellenpros unter euch. Das nächste mal am Bach werde ich wieder mit dem Pointer 48sp angeln, möchte die schönen Bafos aber auch mit Gufis am Ds-rig, Wacky-rig,Nek-rig und Jigkopf überlisten. Meine Frage nun, ob es Sinn macht mit einem 4"Walleye Assasin am Bach zu angeln. Sicher, 50+ Bafos werden damit fertig, aber wie siehts mit den 30ern aus? Ein 3" oder 2" Krebsimitat am Wacky oder Neko-rig, funzt das in Gumpen?
    Viele Grüße
     
  2. bassproshops

    bassproshops Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37133 friedland
    Hallo,

    du legst dich auf einen Hardbait fest, den du dann (durch)fischst ?

    Naja, große Köder taugen auch, aber lass das mal sein mit den 4" Assasins!
    Die Bafos haben ein anderes, kleineres Maul und fressen anders als z.B. Barsche, die hauen so was nicht einfach weg. Du wirst generell mit Softbaits einige Fehlbisse mehr haben, Schwanzattacken inbegriffe!
    Also nimm lieber etwas kleinere Baits, ich angel auch auf Forellen eig. nur mit japanischen Gummis, Jig (nicht zu schwer) und Rigs funktionieren-dabei läuft nicht nur Action, auch kleine Hogs etc. fangen Fisch.
    Ich kurbel auf Forellen auch eher durch, als zu Jiggen, aber wie immer gilt auch...AUSPROBIEREN!
    Gerade für dich, lieber eigene Erfahrungen sammeln, als Angelzeitschriften zu zitieren ;)
     
  3. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    Okay. Ja, ich habe mich auf einen Hardbait festgelegt. Den Pointer 48sp in brown trout. Der hat mir fast 40 Forellen in 7 Stunden gebracht.
    Ich meine aber gelesen zu haben, dass einige User sehr wohl mit großen Ködergrößen fangen. Also würdest du mir eher dazu raten 3" Shad Impacts und Swing Impacts monoton am 2 oder 3 Gramm Jigkopf einzukurbeln?!
    Was hälst du denn von der Technik, die Gummis am Ds-rig einfach mal so "tanzen" zu lassen?
    Gruß
     
  4. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Moinsen,
    kann Bassproshops nur Recht geben: 4" ist definitiv zugroß und Fehlbisse sind bei Gummis meist vorprogrammiert.
    6cm Gummis sind ok.

    DS Rig kann ne gute Alternative sein, musst halt stromab fischen, sonst haste auch da fast nur Fehlbisse.

    Der Pointer sieht gut aus, würde den aber auch mal in anderen Farben testen:
    Farben
    134 oder 860 zBsp.

    Ach, Deine Signatur passt dann nicht mehr, wenn es nun auf Bafos gehen soll
    :)
     
  5. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Also dicke BaFo's haben echt kein kleines Maul! Und ein 4" BassAssassin geht locker. Aber die halbstarken Trutten produzieren klar mehl Fehlbisse.
    Auf große Forellen fische ich Köder bis 10 cm.
    Aber diese Forelle auf dem Bild hab ich mit einem 2,5 cm großen Wobbler gefangen. Und meine größten Fische fange ich immernoch mit der Fliege!

    [​IMG]
     
  6. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Ja, klein ist das Maul nicht, Mafu.
    Dennoch, die Bisse sind anders, die saugen nicht ein, sondern beißen richtig bzw. schnappen.
    Wenn man nen 4" fischen will, dann am besten mit nem Zusatzhaken oder am System, sodass die Schwanzbeißer auch mal nen Hook spüren. ;-)

    Echt, die Dicksten per Fly?
    Schick. Ich meine immer,
    Fliegenfischen ist die schönste, teuerste und schwierigste Art,

    KEINEN Fisch zu fangen :)
     
  7. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    Also welche köder du dir auch unbedingt mal anschauen solltest sind dieFin-s fish in 2'5" am 3gr. Jig und dann durchs mittelwasser getwitcht.
    Schaut super im Wasser aus und hat auch nicht schlecht gefangen! :)
     
  8. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    @ 6-pack
    Stimmt nicht ganz! Fliegenfischen ist nicht teurer, als Spinnfischen!!!
    In meinem Fall sogar billiger! Ich habe halt ein Setup und ein paar fängige Fliegen...
    Aber völlig richtig ist, dass man größere Gummis mit Stinger fischen sollte - ist aber beim Barsch-Angeln oft nicht anders. Und Forellen sind definitiv Beißer und keine Sauger :)

    Ich habe mal über die dunklen Monate meine erfolgreichsten Forellenköder der letzten 15 Jahre ausgewertet - den Artikel veröffentliche ich bald mal. Ich sag nur - Dicke Überraschung ;-)
     
  9. bassproshops

    bassproshops Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37133 friedland
    Okay, ich muss meine Aussage ein bisschen einschränken. Große Bafos, haben auch keine kleinen Mäuler, wobei es auch unterschiedlich, nicht immer so extrem wie auf Mafus Bild ausfällt.
    Dazu kommt aber das andere, bereits erwähnte Beißverhalten von Forellen, ich habe schon Forellen daran scheitern sehen, Jigs vom Grund aufzunehmen.

    Drop Shot fische ich nicht so gerne, geht aber...TexasRig ist ganz gut, die Fische können den Köder etwas leichter aufnehmen, allerdings haben sie gelegentlich Probleme mit de Offsethaken.

    Wenn ich in stärkerer Strömung zum Grund kommen will müssen auch mal Jigs ran, die etwas schwerer sind. Habe da zum Beispiel einen Schleusenauslauf, den ich stromauf anwerfe, da soll der Köder schnell runter, schwerer als 7G. wirds aber eig. nicht!
    In anderen Situation, ruhigeres, flacheres Wasser habe ich auch schon mit leichten Neko Rigs gefangen, Softjerks funktionieren auch.

    Eine ganz andere Möglichkeit ist Insectlures an der Oberfläche zu fischen, werd ich intensiver machen in der folgenden Saison.
     
  10. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Fliegenfischen!!! :lol:
     
  11. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Cool, Mafu, ich freue mich drauf.
    Wenn Du das so ankündigst, sind es bestimmt Flys, oder?
    Ansonsten würde ich sagen: Spinner?!
     
  12. bassproshops

    bassproshops Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37133 friedland
    Ne Insecter, Woodlouse und co :D
    Aber, ich habe auch ne Fliegenpeitsche, kann auch mal Spaß machen.
     
  13. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    :D Sag ich nicht... aber ich hätte es so nicht erwartet!
    Da gibt's eindeutig Köder für die Masse und auch ganz klar welche für die Klasse. Fliege is schonmal nicht schlecht, aber Trocken, Nymphe???
    Ich verrats euch bald - hier mal ein Teaser 8)

    [​IMG]
     
  14. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Vllt. solltest du einfach auch mal größere Hardbaits fischen. Ich befische ein Vereinsgewässer, wo durchschnittlich 47er Bachis rumschwimmen. Ködergrößen von 8cm sind Standard, bis 95mm geh ich dabei hoch.
    Farblich orientiere ich mich dabei zu 99% natürlich, habe aber auch 2-3 Reizfarben a lá Firetiger und Bone dabei.
    Hin und wieder fische ich aber auch mal Gummis wie die Flash-J (Shad), hab die schonmal vertikal in nem Wehr gefischt, und da hab ich auch 2 Rainys drauf gefangen, genau wie die Swing Impacts in 2" und 3" in Braun und Bubblegum, sowie auch Mitchell Pulse Shad 2" hab ich anfangs öfter gefischt. Und eben die einfachen, kleinen 4-6cm Shads.
    Auf den "bewährten" Kopyto in 5cm mit 2.6/3g Jig konnte ich bisher, wenn überhaupt, nur Fehlbisse vernehmen, selbst bei Satzforellen. Dabei ist mir auch der Lauf, welcher um ca. 180° kippelt, evtl. nicht ganz untätig dabei, aufgefallen.
    Daher bleibe ich auch bei meinen geliebten Hardbaits ;)
     
  15. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    @mafu: entweder streamer oder nymphe, trockenfliege glaube ich eher nicht.
    Von 15 Jahren!? HILFE!
    Aufzeichnungen mache ich keine. Ist ber in dem Fall bzw. um Zusammenhänge zu finden sehr gut.
    Bin zu faul dafür und es geht ja auch so.
    ;-)
     
  16. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Ja, scheint offensichtlich ganz gut ohne Auswertung bei Dir geklappt zu haben :wink:
     
  17. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe den 48er noch in dieser Salmon Farbe und den 65er in Blue Crack.
    Bafos befische ich immer tagesweise. Einmal in den Osterferien, öfters in den Sommerferien und im Herbst fährt mein Vater auch noch mal mit mir zum Bach.
    Gruß
     
  18. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    Du befischst die Rur, ich weiß. Da wohne ich auch, kann dort aber nicht angeln. Die Fin-S habe ich auch, nicht schlecht. :D
     
  19. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Also die 48er benutze ich zugegebenermaßen auch sehr gerne - v.a. in der DD-Version! Sind schon geile Dinger...
     
  20. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Geil aussehen tun die schon.
    Ich fische so teure Köder nicht.
    Meine Wobbler kosten alle maximal nen 10er.
    Die meisten sogar deutlich weniger bis die Hälfte.
    Solange die fangen, muss da nicht Ilexx draufstehen
    ;-)
    Mit Kopytos war ich auch schon erfolgreich.
    3 Gramm Köpfe kann ich bei mir nur im Bach fischen.
    im Fluss packe ich immer n bischen mehr dran 7/ 8 Gramm. In richtiger Strömung auch schon mal mehr.
    An einer Stelle mit DS fische ich schon mal bis 30 Gramm.
    Werde es diese Saison mal verstärkt mit Gummi probieren.
    Wollte ich eigentlich schon letztes Jahr.
    Verdammte Hardbaits :)
    Was müssen die auch so geil aussehen!
     

Diese Seite empfehlen