1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Diabolo IV Felchen - Ratschlag gesucht !

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Bootsmann1, 13. Juli 2008.

  1. Bootsmann1

    Bootsmann1 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Liebe Angelkollegen :lol:

    Ich habe da ein Problem, vielleicht kann mir jemand helfen ...

    Vor 3 Wochen habe ich mir eine Balzer Diabolo IV Felchenrute gekauft, die ich in meinem Urlaub ausprobiert habe. Gleich am 1. Tag benutzte ich diese zum Barschangeln. Auf der Angel hatte ich eine 16er Schnur monofil, 7 g Blei und ein Gummifisch von 3 g montiert. Mit der Montage schleppte ich auf Barsch und benutzte sie auch zum Spinnfischen. Nach wenigen Würfen beim Spinnfischen brach die Rute. Meine Frage: Darf man die Angel überhaupt zum Spinnfischen benutzen oder eignet sich diese nur zum Fischen mit der Hegene ?

    Ich habe das Vorgängermodell Diabolo III und benutze dieses immer wie oben erwähnt, auch unter extremer Belastung und bin mit dieser immer noch sehr zufrieden. Könnte hier ein Fabrikationsfehler vorliegen bzw. soll ich bei Balzer direkt reklamieren?

    Würde mich sehr über Antworten freuen.

    Gruß Bootsmann1
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Puoah - also ich kenne die Rute im speziellen nicht, aber mit einer Felchenrute und Ködern von 10 Gramm zu Schleppen grenzt an Wahnsinn und vorsätzliche Beschädigunglust!
     
  3. barsch_zocker

    barsch_zocker Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Um so zu fischen gibs sicher ne ganze Menge Ruten die wesentlich besser geeignet wären. Mein Gedanke dazu..

    Und auch wenn die Rute im Drill mit nem Felchen eigentlich stärker belastet werden würde, die Belastung wäre einfach ne komplett andere und ich denke fast jede andere Felchenzupfrute wirste mit ~10g beim Werfen mit entsprechend genug Kraft dahinter immer kaputt bekommen. :wink:
     

Diese Seite empfehlen