1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Der erste Zander

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Mr.Redfish, 1. August 2010.

  1. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Ich bin seit 1 1/2-2 Jahren dem "professionellen" Spinnfischen Verfallen und bin tooootal süchtig und chronisch pleite(fiese Tackleaffen...) Das blöde is nur: Ich schaffs irgendwie einfach nicht, nen Zander zu fangen! Ich habs schon an der Elbe, an der Alster und an Vereinsgewässern versucht. Hauptsächlich mit Gummifischen, aber auch mit schlanken Twitchbaits, Texas und Ds Rigs. Köderfisch usw...Ich krieg die Krise :(
    Meine Frage ist jetzt: Wie und wo, d.h. Gewässer zund Methode komm ich am schnellsten zu meinem ersten Z-Fisch??? Lohnt es eher an einem Fliessgewässer(z.B. Elbe) oder im Stillwasser(Vereinssee), wenn man keine Erfahrung hat? Gehen wir mal vom Versuch an der Elbe aus. hier habe ich es bisher fast nur mit klasischem Faulenzen versucht. Gut so?


    Als Zandertaugliches Tackle hab ich zwar momentan keine perfekte Rute, ich fisch zur Zeit ne 2,10er Quantum Crypton Shotgun mit ner Pezon&Michel Rolle, die in der Grösse etwa einer 2500er-3000er Shimano entspricht. Darauf hab ich 14er Spiderwire. Als Vorfach verwende ich meistens 30er Fluoro.

    Köder hab ich fast alles von Keitech, Alle schlanken Twitchbaits von Illex, Die komplette Daiwa TN Serie jeweils einmal, Bomber Long A und noch n paar ander Crankbaits.

    Gummis hab ich Spro HS Shad 810: Playboy 135; Castaic Jerky-J, Berkley Realistix Minnows und Ripple Shads, sowie Pulse Shads, kleinere Kopytos usw.

    Fehlt mir irgendwas essentielles was man als Anfänger haben sollte? Gibt es irgendwelche groben Fehler, die man machen kann, so dass Zander keinen Bock haben?
    Wenns so partout nicht laufen will oder auch generell: lohnt es sich eine geführte Tour an der Elbe, wie man sie z.B. bei Adventure Fishing buchen kann, zu buchen?

    Ich weiss, dass das hier viele Fragen sind, aber bevor ich für jede Frage nen einzelnen Thread aufmache, lieber so...^^

    Ich erwarte keinen heiligen, der mein "Zanderweltbild zurecht rückt", aber freu mich auf eure hilfreichen vorschläge, danke schonmal!
     
  2. HappySheep

    HappySheep Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hainburg-Hainstadt
    Moin.


    Die Elbe ist manchmal zickig, aber ein gutes Zandergewässer. Stell dich an die Zanderkant - Nen schlanken No-Actionshad odern 4" kopyto leicht überbleit (Hilft anfängern oftmal den Grundkontakt von nem Biss zu unterscheiden)

    Feuer raus, lass den Shad absinken, 2-3 Kurbelumdrehungen, wenn er am Boden ist 2-5 Sekunden liegen lassen und wieder ankurbeln. Dabei die Rute in einem etwa 45-60°Winkel zum Köder halten. (Am besten leicht seitlich, entgegengesetzt der Laufrichtung des Gummis. Und auch immer auf die Schnur achten, bleibt sie mitten in der Absinkphase stehen? Hau an. Kommt der Grundkontakt zu früh - Hau an ;)

    Liebe Grüße.
     
  3. Fischkoeppe

    Fischkoeppe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    0
    Ahoi,

    ich war seinerzeit in Lüneburg stationiert und bin desöfteren mitm Wolf bei Dannenberg fischen gewesen. Genauer zwischen Wussegel und Dömitz...gibt n paar sehr gute Kurven mit sehr guten Bunen dort...wenig Angeldruck.

    Hab seinerzeit, wie auch heut, mit Attractoren gefischt...ebenfalls ganz leicht überbleit. Wie man Zander fängt kannst Du ja hier nachlesen, aber die Stelle dort wäre mein Tipp ;).


    Grüße
     
  4. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Hey Mr. Redfish,

    ich habe auch ewig gebraucht, bis ich endlich nen Zander gefangen habe...und dieses Jahr ging es endlich los...Habe vorher auch alles an Ködern ausprobiert, aber es wollte nicht klappen...bei mir sind es immer noch nicht die Großen, aber nach 2-3 Jahren jagd auf nen Zander freut man sich über jeden, den ma kiegen kann... Bei mir hat es dann mit schlanken Twitchbaits an ner Steinpackung funktioniert.
    Gerade bei den warmen Temperaturen im Moment lohnen sich die Versuche meistens so ab 20.30Uhr, wenn es in die Dämmerung geht und dann bis ca. 2 Stunden nach Sonnenuntergang..zu der Zeit treiben die Zander die Kleinfische die Steinpackung hoch und dann bist Du mit Deinen Wobblern an der Reihe...schräg zur Steinpackung werfen und die Kante abfischen...so ging´s bei mir...Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück....
     
  5. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Grundsätzlich glaube ich nicht dass du viel falsch machst. Geduld muss du haben :). Auf jeden Fall nicht die Lust verlieren und stetig weiter fischen.... Bei uns gibt es momentan auch ne flaute was die Zander anbelangt... Ich glaub die stehen schon relativ tief (zumindest bei uns)

    mfg
    ZachOry
     
  6. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    danke schonma für die vielen antworten. demnächst gehts wieder an die elbe, dann geht hoffentlich was.
     
  7. andreas83

    andreas83 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    angelst du im fluss oder see???

    gruss andreas
     
  8. Bluenight

    Bluenight Nachläufer

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wurzen (Sachsen)
    Mr.Redfish wenn Du nähe Lüneburg wohnst dann nehme Dir mal bei Scharnebeck den Elbeseitenkanal vor! Unterhalb und Oberhalb vom Hebewerk die Spundwände ! Das ist ein Super Revier für die Stachelritter.
    Ich habe bis vor 5 Jahren dort auch immer gefischt und sehr gute Erfolge gehabt auch große Zander gab es dort zu genüge!
    Vorteil ist nur schwach fließend und ein Optimales Fischen gerade wenn man das Anhauen üben will und dort bekommst Du ein gutes Gefühl für die Bisse.
    Wenn Du in einem Verein bist bekommst Du sicherlich die Jahreskarte für den Kanal bei GLP in Lüneburg das ist in der Rackastrasse !

    gruß Sascha
     
  9. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.956
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Ich habe jahrelang gebraucht um meinen ersten Zander zu fangen. Dann hab ich ihn und andere gefangen. Das genau vor meiner Haustür :roll: Jahre hab ich das Gewässer nicht beachtet....
     
  10. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    also deintackle was du beschreibst ist doch schon mal ein guter grundstein!!!

    das problem ist nur das zeug fängt ja nicht da durch das man es besitzt sondern das man damit auch umgehen muss!

    zu leitech kann ich sagen ich habe den 3.8" fat swing impact....mit den habe ich zwei drei tage benötigt als ich raus gefunden habe wie die fische ihn am besten präsentiert haben möchten und nun gehe ich los mit dem teil und fange auf ansage zander-nicht immer die größten aber ich habe es hier im kanal perfekt raus die führung die von nöten ist.....

    was ich sagen will mach dich mit wenigen ködern vertraut und lerne diese richtig zu führen dann kommt der fisch von ganz alleine!
     
  11. TackleTyp

    TackleTyp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    15
    geduld ist sicher das zauberwort...im endeffekt spielt das gerät , die wahl der köder, nur eine nebenrolle...wenn du dich etwas an den bereits genannten ködern orientierst machst du aber dennoch nichts falsch. viel wichtiger ist es doch, zur richtigen zeit am richtigen ort zu sein. wenn ein zander hunrig ist und man zieht ihm einen halbwegs passenden köder vors maul , behaupte ich jetzt mal ist dem fisch in den meisten fällen latte ob der gufi jetz 10cm hellgrün oder 11.5cm dunkelgrün ist. oder ob der von spro oder lunkercity ist. sprich man muss sich einfach bemühen viel am wasser zu sein und zu fischen!! veit zb fängt seine fische auch nicht weil der dauernt vor der glotze hängt.
    die elbe ist dazu nicht eines der aller schlechtesten zandergewässer. beschäftige dich einfach ein bischen mit den standorten die zander in deinen flussabschnitten aufsuchen könnten. und wenn du dann einfach nur lang genug fischst , wirst du deinen fisch fangen, davon bin ich überzeugt.

    ....trotzdem nochmal zum tackle...30er fluo macht JEDER hecht platt..also bitte endweder bewährtes stärkeres material von 0,55 aufwärts fischen oder gleich auf stahl bzw titan, flexonit umsteigen.
    soweit mein senf

    gruß lucas
     
  12. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    in einem kanal fließt oder strömt nix!!!!
    die einzigen die da was bewegen sind die schiffe.....
     
  13. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Hallo Zanderlui,

    die Aussage ist nicht ganz richtig! Auch Kanäle können Zuflüsse Haben, wie z.B. Bäche, dann strömt es auch im Kanal! :wink:

    BTT:

    Bin auch der Ansicht, dass man zu richtigen Zeit am richtigen Ort sein muss, dann ist der Köder eher Nebensache!

    Versuchs mal in der Dämmerung (Strassen- Brückenbeleuchtung gehen an) an prägnanten Gewässerstrukturen (Buhnenköpfe, Pfeiler, Spundwände, Steinpackungen, Brücken, Bachmündungen etc.) mit etwas überbleiten Jigköpfen. Du solltest die Schnur beim Absinken immer leicht auf Spannung halten und den Aufprall am Gewässerboden spüren (passiert nur wenn der Boden hart ist ; Sand, Steine; zanderträchtig). 2-3 Kurbelumdrehungen schnell anjiggen und wieder von vorn das Ganze. Sollte dann eigentlich klappen mit dem 1. Zander!

    Gruß jb :wink:
     
  14. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    das stimmt aber auch dort wirst du keine enorme strömung erwarten können die man im gesamten kanal spürt!wird schon extra gebaut das das wasser dort verwirbelt wird damit es den schiffsverkehr nicht behindert!

    aber am esk gibs sowas nicht! :wink:

    aber zander gibs dort-ich habe in uelzen an der schleuse bei der arbeit schon fangen können auf mein oben beschriebenen keitech!also einfach versuchen top gewässer hast ja vor der tür wenn in lüneburg wohnst!
     
  15. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    @Bluenight danke, das werd ich mal versuchen! da kann ich auch mit nem kumpel hin, der hat auch noch keinen z-fisch^^
     
  16. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Muss jetz auch mal meinen Senf dazu tuen :D
    Ich habe zwar auch noch keinen der Stachelritter an die Leie bekommen, muss aber auch dazu sagen das ich es noch nich so sehr drauf angesetzt habe...
    Werde morgen aber mal schauen ob ich´s schaffe!
    Bei unseren Kalten Temperaturen ne Gummifisch dran un ma schaun was kommt :roll:

    Wäre Glück, aber bis dahin muss ich einfach sagen DURCHHALTEN
    Immer wieder etwas ausprobieren und nicht aufgeben ;)
    Wenn jeder so einfach einen der begehrten Fische angeln könnte, wäre es doch nichts besonderes.

    Werde mich mal melden wie es gelaufen ist...

    GreZZ Rad
     
  17. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    460
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Watt für'n Schwachsinn !!! :roll:
    Schon mal jesehen, das der Wasserstand in Kanälen durch Schleusen und Wehre jerejelt wird ???
    Komm mal an 'n OHK . Wenn da viel Wasser runterkommt, bringste keen 80g Blei zum halten. 8O

    MfG Schlotterschätt
     
  18. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    @Zanderlui,

    der MLK hat ne gewltige Strömung und dass müsstest grade Du doch auch wissen. Gerade in der Nähe der Schleusen, gibt es manchmal ne ziemlich krasse Stömung. War gestern am Kanal und da variierte Der Wasserstand nur durch die Schleuse um locker 30 bis 40cm sobald die Schleuse geflutet wurde, was auch einen gewaltigen Sog entstehen lässt und damit auch Strömung!!!
     
  19. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Schleuse(n) = Ausgleich des Gefälles = Strömungsregulierung = Strömung vorhanden.
    Ich denke Zanderlui hat verstanden. :)
     
  20. Bluenight

    Bluenight Nachläufer

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wurzen (Sachsen)
    Unterhalb von Scharnebeck hat der Kanal leicht abwärts laufendes Wasser denn da kommen einige kleine Bäche die dort rein münden. Direkt am Hebewerk aber Achtung die WSP die achten darauf das die Sicherheitsabstände zum Hebewerk eingehalten werden da kann der Schein ganz schnell eingezogen sein. Die beste Zeit ist eine Std vor Sonnenuntergang
    bis in die Nacht hinein .
    Fischfetzen an die Kante auf Grund an der Pose angeboten bringt auch gute Zander dort.
    Aber am besten geht noch der gute alte Twister und Kopytos.
    Und im Winter lassen Sie sich dort auch um die Mittagszeit gut fangen!

    Versuche es einfach mal und berichte!
     

Diese Seite empfehlen