1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

DAV Berlin und Köpenicker Spree bis hin zum Müggelsee

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von D.S., 29. März 2006.

  1. D.S.

    D.S. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    diese Jahr bin ich von meinem Hausgewässer der Unterhavel auf den DAV Bereich um gesattelt.Da ein Freund von mir,in einem Angelverein in Köpenick aufgenommen wurde,wird die Raubfischkarte für diese Gebiet,ebenfalls gekauft,sobald die Schonzeit um ist.

    Alles in einem freu ich mich schon riesig drauf,neues zur erkunden,auf einige Informatione konnte ich schon bei Müllers und Fischermans Partner zurück greifen,kenne den ein oder anderen,dort, ganz gut.Ein schönes 4,50 Boot mit Echo und sonstigem Schnick Schnack steht uns zur Verfügung.

    Für diese Jahr habe ich mir das Ziel gesetzt den Waller zu befischen,in erster Linie an der ODER und der ELBE.Mich würde Interessieren wie ist eigentlich die Resonanz bei uns hier in Berlin,was den Walller angeht??????

    Eher ein ding der Unmöglichkeit oder ein versuch wert,gezielt ihn zu suchen???????

    Und auch so sind viele Geschichten im Verein erzählt worde,wie gesagt Geschichten,mich Interessieren in erster Linie, nicht die Stellen und Plätze,das muss man sich mit der Zeit erarbeiten und mit einem Boot und einem Echo,dürfte es keine Probleme geben.Ich würde gerne zu dem Bestand an Räubern etwas hören Zander,Rapfen,Barsch,Hecht,Waller und Aal.

    Was habt ihr so in den letzten 2 Jahren an Erfolgen verzeichnen können????

    Für jedes Posting,schon im Vorraus, recht Herzlichen Dank.

    Gruss und Petri Heil D.S. :wink: :wink: :D
     
  2. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Ein gezieltes Wallerfischen lohnt sich in der schnellen Spree, bevor diese in den Dämeritzsee mündet. Allerdings gehört dieser Teil des Flusses meines Erachtens nach noch nicht zur Köpenicker Fischervereinigung, aber ich schreibe mal trotzdem was dazu.

    Ich habe beim Nachtangeln in der Spree zwischen Hangelsberg und Neu Zittau des öfteren kleine Welse als Beifang gehabt. Auf Tauwurm - gefangen in tiefen, ruhigen Rinnen oder unter ins Wasser ragendem Geäst. Gespräche mit einigen anderen Anglern brachten immer wieder zur Sprache, daß hier neben den Babywelsen, auch größere Fische gefangen werden.

    Ich habe diesbezüglich mal in einer älteren Ausgabe vom "Raubfisch" geblättert. Da sagt Stefan Höferer, der Autor vom Anglerführer Brandenburg:

    - Ich würde sagen, der Welsbestand in der Spree war hier noch nie so gut wie jetzt. Allerdings angeln nur wenige gezielt auf die Burschen. -

    Ansonsten ist dies auch ein lohnendes, wenngleich auch etwas kompliziertes Gewässer für Hecht, Barsch und Zander.

    Netzfisch
     
  3. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    jajaja, in der ecke war ich auch schon des öfteren :)

    Müggelspree

    aber oft nur mit ganz mäßigem erfolg.

    habe mit einheimische gesprochen, dass taucher dort in den kurven, wo sich tiefe löcher bilden, große welse beobachtet haben. ob was dran ist - keine ahnung.

    im berliner dav bereich als auch im müggelsee, dämeritzsee etc. soll es waller geben. problematisch ist das nachtangelverbot. habe es selber nie versucht.

    barsche sind da, musst du suchen. schwer zu sagen wann und wo.
    zander - :wink:
    hecht - eher weniger (leider)
    rapfen - alles voll (der müggelsee ist z.b. hauptlaichgebiet der rapfen der berliner gewässer laut gewässeratlas)

    insgesamt auf jedenfall kein einfaches gebiet.

    ps: aber mal schön, einen "normalen" beitrag von dir zu lesen !!! :D :wink:
     
  4. zander45

    zander45 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Ihr fahrt mit dem Boot durch Köpenick durch, Richtung Grünau und an der
    Regattastrecke(Wendenschloss) könnt ihr Peitschen auf Barsch und Zander
    (alles Kies),inder Bucht(Freibad) dann auf Hecht den Schilfgürtel entlang.
    Vertikal zupfen an den Dalmen,sind viereckig aus Holz
    Petri Heil
     
  5. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    klingt gut ;)
    hecht ist meiner erfahrung nach nur leider viel zu selten anzutreffen ...
     

Diese Seite empfehlen