1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

DAM Tourance Fly+DAM Quick Calyber FLY

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von Tackleberry, 9. Januar 2010.

  1. Tackleberry

    Tackleberry Nachläufer

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,
    brauche eine Fliegenrute. Washaltet ihr von der DAM Calyber Tournance Fly.Ich fange grad mit dem Fliegenfischen an.
    Rute:L Fly? AFTMA 3-4 Länge 2,28. Rolle:DAM Quick Calyber Fly AFTMA :3-4.


    Gutes gelingen euer
    Tackleberry
     
  2. schwarze-kerze

    schwarze-kerze Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.098
    Likes erhalten:
    0
    Klingt schon mal nicht schlecht.Is aber eher was fürs leichte Fischen .Ne Universalrute is ne Rute Klasse 5-6.Das musst du aber selbst rausfinden ,oder geh mal zum Tackle Dealer deines Vertrauens.
     
  3. killwell

    killwell Nachläufer

    Registriert seit:
    1. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürtingen
    Wer billig kauft, kauft zweimal! Wobei beim FliFi eher 4mal drauß werden.
    Achte auf eine eingeführte Marke, die hauptsächlich FliFi Tackle herstellt/verkauft, gehe bei der Rute nicht unter 140,- €. die Rolle ist erstmal egal, ist nur Schnuraufbewahrungsort! Gute Schnur (nicht unter 54,95 €)
    Rute 8´6 ft Aftma 4/5 oder 5/6

    Gerade als Anfänger macht das ganze mit schlechtem Tackle so gar keinen Spaß und du läßt es gleich wieder, was schade wäre!
     
  4. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Ich hab bei meinem FLiegenfischerkurs gelernt, dass man auch mit billigen Ruten gut klar kommen kann und das man genauso mit teueren Ruten nicht klar kommt!
    Also ich hab zum Forellenfischen ne Ron thompson Fliegenrute in 4-5! und ist eine super Rute! Allerdings sollt man wirklich die Rute beim Kauf in der Hand halten und ein bischen wedeln!
    Schnur würde ich auch ganz klar eine Gute drauf machen!

    Gruß Nico
     
  5. killwell

    killwell Nachläufer

    Registriert seit:
    1. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürtingen
    140,- € ist eine billige Fliegenrute, darunter taugt kein Blank wirklich was! "Zurecht kommen" hat beim Fliegenfischen nichts verloren, die Wurftechnik ist von der Motorik her für Anfänger schon schwer genug, da muß ich mich nicht noch mit schlechtem Gerät behindern. Es bischen mehr investiert und man hat Freude daran und fischt die Anfängerrute auch noch in ein paar Jahren. Eine Superrute ist eine Sage, Orvis, Hardy, Loomis, Loop, Greys, Visison, Guideline, RST, was fehlt noch? und davon auch nicht alle Blanks...
     
  6. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Sorry, aber so viel Blödsinn habe ich lange nicht gelesen.
    Gerade beim Flifi hat man die Möglichkeit mit relativ schmalem Budget zu starten, es gibt etliche Ruten im leichten bis mittleren Bereich die selbst von versierten Fischern genutzt und geschätzt werden. Mal abgesehen davon kann ich dir einige Opas zeigen die mit ihren Glasfaserpeitschen aus den 60ern werfen daß dir die Ohren schlackern....
    Viele der von dir genannte Marken haben mittlerweile sehr schnelle Blanks im Angebot die für Anfänger wirklich nicht förderlich sind.
    Für kleines Geld sind z.B. die Exori Ruten zu haben....da fällt mir spontan keine ein die wirklich schlecht ist, auch DAM hat durchaus brauchbare wie z.B. die Forrester Speed Fly die ich selber lange gefischt habe.
    Die Qualität einer "günstigen" Loop Adventure kriegst du so ziemlich von jedem Anbieter geboten, nur steht dann halt kein supercooler Name drauf.
    Bei der Rolle ist es noch einfacher. In den Klassen bis 6 oder 7 ist die Bremse völlig schnurz, das Dingen fungiert lediglich als Schnurbehälter und daher kann man da wirklich sparen.
    Ich behaupte mal daß 99% der Angler diese Einsteigergeräte nicht annähernd an ihre Leistungsgrenzen bringen.
    Für den Einstieg ist also ein Budget von 100,- bis 120,- für Rute/Rolle/Schnur völlig ok. Wenn mehr Geld da ist umso besser, dann sollte man erstmal was in Bindematerial und/oder Fliegen investieren denn da macht sich die Qualität wirklich bemerkbar.

    @ Threadersteller:
    Ich habe leider keine Erfahrungen mit den von dir genannten Geräten, aber folgende günstigere Sachen habe ich viel gefischt und kann sie von da her (für den Anfang und im Süsswasser)empfehlen:

    Ruten:
    DAM Forrester Speed Fly
    Silstar Traverse X Fly (nur über ebay)
    Exori Majestic Fly
    Exori Classic Fly
    Kogha irgendwas (klasse Rute trotz Askari)

    Rollen:
    Okuma Airframe
    Okuma Vashon
    Silstar FG (nur über ebay)
    alte Ryobis (nur über ebay)
    Exori X-Fly Classic
    Jenzi Westminster

    Schnur:
    J.H. Flyfishing
    Cortland Fairplay
     
  7. killwell

    killwell Nachläufer

    Registriert seit:
    1. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürtingen
    Exori Rolle und Fairplay für 70,- €, dann kostet also eine brauchbare Fliegenrute, die entsprechend leicht sein soll (ca. 110g) und sich noch gut aufladen läßt 30,- € bis 50,- € ! Also ein EK von 14,30 € bis 23,- € ! Respekt!
     
  8. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Fairplay ca.25,-
    Exori Classic Fly ca.60,-
    irgendeine Rolle 20,- bis 30,-

    wo ist das Problem ?
     
  9. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Finde auch das man schon mit billigerem Zeugs Spaß haben kann! Als Rolle fände ich zum Beispiel die Balzer Titan Fly super! bekommt man schon für 20€ und ist nicht aus Plastik!


    Gruß Nico
     
  10. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Leute, das klingt gut!
    Ich hatte mir an sich für dieses Jahr vorgenommen mal reinzuschnuppern ins Fliegenfischen - und hatte wirklich schon befürchtet, dass ich da diverse Hunderter lassen muss...

    Als Backing reicht dann auch ne dickere Geflochtene,richtig? :)
     
  11. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Ja, ich hab Reste von ner 0.33er Geflochtenen drauf. Die ist grün und die Fliegenschnur Orange, sieht sogar schön aus :lol:
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen