1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Daiwa R'Nessa Jiggerspin 7-25gr 2,40m

Dieses Thema im Forum "Ruten (Spinning)" wurde erstellt von Scheibenwelt, 8. November 2018.

  1. Scheibenwelt

    Scheibenwelt Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. September 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    12
    Hallo liebe BA-Community,

    Die im Titel genannte Rute gibt's bei Gerlinger zurzeit für 60€ zu haben:

    https://www.gerlinger.de/daiwa-steckrute-r-nessa-jiggerspin-2-68274

    Da ich auf der Suche nach meiner ersten Jigge auf Barsch bin, wollte ich mal fragen ob jemand bereits Erfahrungen mit der Rute gesammelt hat, da ich im Netz keine Erfahrungsberichte finde.

    Finde vorallem den Preis sehr ansprechend.
    Ansonsten habe ich jetzt noch die A-Tec Crazee! Eging S822M ins Auge gefasst, ist aber natürlich teurer...

    Kann man für 60 Tacken da was falsch machen?

    Freundliche Grüße,

    Scheibenwelt
     
  2. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.263
    Likes erhalten:
    2.592
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Ruten sind gut, kommt halt auf das Gewässer an. Hatte die normale Spin mit 5-20g und empfand sie als underrated und zu kräftig für Barsch am Kanal. Die Zodias ML war da um Welten sensibler.
     
  3. benwob

    benwob Gummipapst

    Registriert seit:
    14. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    839
    Likes erhalten:
    3.461
    Hallo @Scheibenwelt !

    Die R'Nessa Jiggerspin für den Preis ist top. Habe die lange Zeit gerne als Allroundspinnrute am kleinen Fluß genutzt. Allerdings lieber für Wobbler bis ca. 10cm als zum Jiggen.
    Zum Jiggen würde aber ich die A-Tec definitiv bevorzugen. Die hat einen deutlich feinfühligeren Blank, der für Jigs mit 7-14g und Gufis von 2-4 Inch super klarkommt. Habe die vor meiner Tailwalk EGinn als Distanzjigge auf Barsch genutzt.

    MfG

    Ben
     
    Trawar und Scheibenwelt gefällt das.
  4. Scheibenwelt

    Scheibenwelt Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. September 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    12
    Danke für die Antworten, Jungs!

    @benwob denkst du, dass die Jiggerspin den gleichen Gewichtsbereich abdeckt wie die A-Tec oder ist sie eher underrated wie emceee geschrieben hat?

    Ich muss sagen, dass mich die A-Tec schon sehr anspricht, jedoch weiß ich nicht, ob mir der doppelte Preis den Unterschied wirklich wert ist, vorallem da es meine erste Jigge wird

    Ich werde mir vermutlich beide mal bestellen und dann entscheiden...

    Ansonsten habe ich noch eventuell eine gebrauchte Fox Rage Terminator pro jigger sensitive mit 7-24 gr. ins Auge gefasst. Kann vielleicht noch jemand zu der im Vergleich zu den anderen beiden etwas sagen? (Ich hoffe das sprengt jetzt nicht den Rahmen des Freds...)

    MfG
     
  5. benwob

    benwob Gummipapst

    Registriert seit:
    14. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    839
    Likes erhalten:
    3.461
    Das hängt natürlich immer etwas vom persönlichen Empfinden ab.

    Grundsätzlich wist Du auch mit der R'Nessa die gleichen Gewichte wie mit der A-Tec fischen können, aber gerade was das jiggen angeht, wird meiner Meinung nach die A-Tec definitiv die Nase vorne haben was Köderführung und Grundkontakt angeht.

    Der Blank der A-Tec ist einfach deutlich feinfühliger und überträgt alles besser.
     
    Scheibenwelt gefällt das.
  6. Scheibenwelt

    Scheibenwelt Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. September 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    12
    Alles klar, vielen Dank!

    Werde jetzt auf jedenfall beide bestellen, begrabbeln und dann entscheiden!

    MfG
     
    benwob gefällt das.
  7. Jani22

    Jani22 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    448
    Likes erhalten:
    480
    Ort:
    Neuruppin
    Moin...darf man fragen wo du herkommst? Weil habe die A tec auch und wenn in der Nähe,dann kannst mal probewedeln.
     
  8. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1.433
    Likes erhalten:
    1.074
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich habe 2 A Tecs einmal die c662m und die S822m Mod. und würde beide nicht mehr her geben, sogar wenn ich jemals aufhören sollte zu Angeln.
    Kenne die Daiwa nicht aber kann mit ruhigem gewissen wie meine vorredner dir die ATec's emfehlen.
     
  9. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    230
  10. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    1.081
    Likes erhalten:
    112
    Ich finde das neue Modell sehr interessant, grad für den Kurs für knapp unter 100,- € bei vielen Onlinehändlern.
     
    Sir Saturday gefällt das.
  11. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    230
    Ja, finde sie auch interessant, aber die Modellpflege wird von Daiwa schlecht kommuniziert. Man kann die unterschiedlichen Versionen der Rute zwar durchaus optisch unterscheiden, aber was womöglich am Blank bzw. an der Performance verändert wurde, erschließt sich mir leider nicht so richtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2019
  12. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    1.081
    Likes erhalten:
    112
    Von SVF auf HVF irgendwas, sprich wohl leichte Einbußen bei der Blankauswahl. Wobei die neue Technik jetzt nicht schlechter sein muss als die damalige SVF Technik.
     
  13. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    230
    Wo stehen denn solche Infos, wie die, dass die Rute über einen HVF-Blank verfügt?

    Ich hatte kürzlich noch eine Ballistic-X mit HVF-Blank im Einsatz. Eine sehr leichte Rute in ihrer WG-Klasse (welche jedoch deutlich underrated ist ... dadurch also verhältnismäßig doch wieder keine soo leichte Rute), deren Telefonie mir überhaupt nicht gefallen hat – außerdem ist sie im Wurf mittig durchgebrochen. Gewährleistungsfall. So etwas ist mir mit noch keiner Rute je zuvor passiert.

    Mein alter Herr ist hingegen mit seiner Prorex XR Spin (ebenfalls HVF-Blank) sehr zufrieden. Er nutzt sie z. B. in Norwegen zum mittleren Meeresspinnfischen. Allerdings kann ich nicht beurteilen, wie sehr Köderfeedback für ihn von Bedeutung ist, oder ob vor allem die progressive Drill-Aktion überzeugt.
     
  14. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    1.081
    Likes erhalten:
    112
  15. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    230
    Was ist aus deinem Exemplar geworden?
     
  16. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    1.081
    Likes erhalten:
    112
    Ich habe diese dann nach fast zwei Jahren Nutzung verkauft und beiße mich seit dem in den Arsch.
     
  17. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    1.081
    Likes erhalten:
    112
    Schöner SVF Blank und der ist wirklich trocken.
     
  18. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    230
    Ich tendiere alternativ gerade zur Luvias Spinning (auch mit SVF Blank) in 2,45m und 5-28g WG. Die ist schön leicht, mit ganzen zehn Ringen ausgestattet und sie bietet optionale Schraubkontergewichte (nicht, dass ich das brauchen würde ).

    EDIT: Hab die Kontergewichte im Katalog mit einer Morethan verwechselt, die mit der Luvias gemeinsam auf einer Seite abgebildet ist und dieser durchaus ähnlich sieht. Die Luvias hat keine Kontergewichte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2019
  19. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    1.081
    Likes erhalten:
    112
    Die 10 - 40 g in 2,40 m wollte ich mir schon einmal holen. Da ich mit dem Foregrip der Del Sol schon nicht klar kam, mir einfach zu dünn, bin ich von der Luvias abgekommen.
     
  20. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    230
    Zu dünn oder zu kurz?