1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

DAIWA Certate vs. DAIWA Infinity Q

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Attracktor_90, 30. Oktober 2014.

  1. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    eine von beiden o.g. Rollen soll es nun werden.
    Kommt an die 2,10er Rocke fürs Barschangeln.

    Optisch beide schön.

    Ich würde mich freuen, Meinungen von Leuten zu hören, die die Rollen selber fischen um mir so ein praxisnäheres Bild zu verschaffen.
    Leider findet man kaum Vergleiche der Rollen im Netz.

    Vielen Dank.

    LG
     
  2. zanderisi

    zanderisi Nachläufer

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ich fische die 2500 Certate und bin sehr zufrieden mit dem Röllchen, läuft wirklich sehr ruhig die Bremse ist sehr fein justierbar.
    Schnurverlegung ist Top und auch bei der Verarbeitung konnte ich nichts finden was mich stören würde. Zur Infinity kann ich Dir leider nichts sagen aber da gibt es sicher andere hier die sie fischen.
     
  3. Falkfisch

    Falkfisch Keschergehilfe

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe zur Zeit beide als 3000er. Beide haben eine sehr fein einstellbare Bremse und sind sehr gut verarbeitet.
    Vom Lauf her bilde ich mir ein,das die Certate etwas leichter läuft.
    Das soll aber nicht heißen die Infinity würde schwer oder unruhig laufen. Es ist ein Vergleich auf sehr hohem Niveau.
    Zuvor hatte ich eine Stella FE. Die Daiwas wirken auf mich robuster und langlebiger. Ich würde die Certate auf jeden Fall der Stella vorziehen,zumal die Stella auch teurer ist. Ich denke mit beiden Rollen wirst Du nichts falsch machen,wobei mein Favorit die Certate ist.
     
  4. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    471
    Auch ich habe beide Lager Daiwa/ Shimano..,

    Die Certate sollte man nicht mit der Stella vergleichen!
    Das Gegebstück zur Certate ist die JP TP11.
    Die beiden laufen dann auch ähnlich gut und kann man auch technisch vergleichen. Das ist ein Level beim Vergleich zu Fahrzeugen Audi A4, c- Klasse, BMW 3er... Das ist vergleichbar! Dann geht es um persönliche vorlieben.

    Die Stella ist eine andere Liga!!!
    Ein Blick in die technischen Daten sagt alles. Deutlich mehr Lager, besserer Lauf, DEUTLICH kräftigere Bremse, leichter...
    Im Grunde alles was eine Rolle von einer anderen unterscheidet oder Qualitäten abgrenzt was sich später im Preis wiederspiegelt!

    Die Certate ist eine tolle Rolle, aber man sollte die auch mit dem Vergleichen was technisch passt!
    A4 wird auch nicht mit A6/8 verglichen.
     
  5. Falkfisch

    Falkfisch Keschergehilfe

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Mag sein......
    Ich denke aber trotzdem das mein Beitrag hilfreich für Attracktor 90 ist.
     
  6. sandroca

    sandroca Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Themen:
    27
    Beiträge:
    374
    Likes erhalten:
    313
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich finde zwar schon das die Stella mit der Certate in einer Liga spielt aber das ist ja hier nicht das Thema.

    Ich kann mich zu 100% Falkfisch Einschätzung anschliessen. Beide klasse Rollen wobei die Certate auch mein Favorit ist. Andererseits besitze ich seit dem ersten Tag eine Infinity Q 3000 die mich schon auf vielen Reisen, auch ins Salzwasser begleitet hat, und noch wie am ersten Tag läuft. Man darf nicht vergessen das nur durch die derzeitige aggressive Preisgestaltung beide Rollen in einer Klasse gesehen werden.
     
  7. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    471
    Nein, man kann diese Rollen technisch nicht vergleichen. Das dein Empfinden da anders ist mag ja sein. Technisch aber ein ganz anderer Schnack. Man lässt sich da wohl immer wieder durch eine Vorliebe zu einer Marke hinreißen etwas anders einzuschätzen oder zu bewerten. Richtig vergleichen kann man eh nur wenn man beide hat! Technische Ausstattung lässt sich nicht wegdiskutieren!

    Die " aggressive Preispolitik" ist eine längst überfällige Anpassung an Marktpreise und wird auch nichts von kurzer Dauer sein!
    Es lag an den völlig überzogenen Preisen von Daiwa das Rollen wie die Certate mit der Stella verglichen wurden. Die haben vor 2 Jahren noch 400€plus gekostet!
    Sorry, aber der Preis ist völlig überzogen. Man braucht sich nur die Preise in JP ansehen, dann weiss man genau wo eine Rolle angesiedelt ist. Quasi hat doch jede Daiwa oder Shimano einen direkten Wettbewerb der technisch verglcihbar ist. Wie z.B eben Daiwa Certate gegen Shimano JP TP11!
    Diese Produkte sind technisch ähnlich aufegstellt, Preislich bewegen sie sich auf ähnlichem Level und davon hatte ich auch beide und laufen auch ähnlich gut!
    Dann entscheidet der Käufer ob Daiwa oder Shimano!
    Man vergleicht ja auch keine Exist mit einer Twinpower macht genauso wenig Sinn!

    Shimano bekommt man in Europa aber eben oft zum deutlich besseren Preis als die Daiwas. Stellas gibt es immer wieder mal für 400€-430€ bei Moritz und Co.

    Um auf die Frage vom TE zu kommen, ich würde die Cerate nehmen!
     

Diese Seite empfehlen