1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Daiwa 8Braid Evo

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von snap, 26. März 2016.

  1. snap

    snap Belly Burner

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    1
    Hallo zusammen

    Vor einigen Wochen habe ich meiner chronarch ein neues Geflecht gegönnt. Die gute alte PP runter und die neu Daiwa 8Braid evo in 0,12 drauf. Tolles Zeug sehr glatt, sehr leise
    Jetzt nach ca 10 mal fischen ohne größere Belastungen dduch Fische oder Hänger dies:

    Auswurf, leichter Backlash, pitsch. Durch!!!
    Ok mein Fehler. Hänger, kurzes flippen in der Schnur, durch! Und dann das übelste, Biss, normaler Anhieb; durch wie nichts ohne Widerstand. Das ganze wird wiederholt noch 2 mal, obwohl Fluo Vorfach nur 4,5 kg trägt reisst die 8 Braid mit über 8 kg angegebener Tragkraft.

    Kann mich fast nicht erinnern das mir bei der Powerpro jemals die Schnur brach, eigentlich immer das Vorfach, was auch logisch ist.

    Schrott genervt die Molla und die Shimano nach Beschädigungen untersucht, an denen die Schnur Schaden nehmen könnte, nichts. Alles in Ordnung!

    Liegts an der Daiwa 8, oder wer kann das erklären???

    Grüße
     
  2. kommfischi

    kommfischi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Nordhesse
    Sehr eigenwillig, kenne ich nicht bisher.
    Mal die Schnur genauer anguckt?
    Ruhig mal ein paar Meter mehr.
    Absonsten mal Verkäufer anrufen, evtl. fehlerhafte charge....
     
  3. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    36179
    Hi,

    das ist natürlich ärgerlich. Ringeinlagen checken hätte ich auch gesagt...

    Lässt sich die Schnur denn auch mit der Hand mit wenig Anstrengung zerreißen?
    Falls ja, runter damit!
     
  4. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Das selbe hatte ich mal bei der Spiderwire.
     
  5. Angelspass

    Angelspass Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    38
    Beiträge:
    1.551
    Likes erhalten:
    1.305
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Hallo,

    ich kann das leider bei der Evo bestätigen. Ich habe sie in drei Stärken (0,10, 0,12 und 0,18er) von drei unterschiedlichen Händlern von der Großspule, zwei Mal auf BC und einmal auf einer Statio.

    Auch ohne Hänger oder Backslash reißt die Schnur gerne mal irgendwo in der Mitte, selbst die 0,18er konnte ich mit der Hand zerreißen.

    Also bei mir fliegt sie wieder runter, definitiv.

    André
     
  6. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kann ich bei der Evo gar nicht nachvollziehen fischt 0,10/0,12/0,14/0,16 auf bc wie auch stationär. Gar Keine probleme meine absolute Lieblingsschnur!
     
  7. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    357
    Likes erhalten:
    342
    Ort:
    Emsland
    Mit der Tournament 8Braid hatte ich ähnliches aber willkürlich.
    Die EVO macht aber bei mir ein ganz anderen Eindruck, die hält bei mir wie keine andere.
    Gestern diverse Hänger gehabt und 2 Jigs durchgebrochen. Die Schnur hat gehalten.
    Scheint Montagsrollen zu geben.
     
    Benny-Q gefällt das.
  8. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Ich kann auch nichts Negatives zur Evo berichten. Habe die Schnur auf zwei Rollen (0,08 für Barsch und 0,12 für Zander). Bei diversen Hängern ist immer mein FC-Vorfach am Snap gerissen. Gestern habe ich an meinem Barschrütchen im Hafen einen 71er Zander forciert ausgedrillt (Schiffstaue und andere Hindernisse in der Nähe). Die 0,08, die ca. 3kg trägt hat den Drill auch locker weggesteckt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2016
  9. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.203
    Likes erhalten:
    830
    Ort:
    Lörrach
    Ich hab die 8- sowie J-Braid in 0,08 und 0,10mm und kann die positiven Erfahrungen nur teilen. Bin sehr zufrieden mit der Schnur. Die Evo konnte ich bislang leider noch nicht testen.
     
  10. Angelspass

    Angelspass Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    38
    Beiträge:
    1.551
    Likes erhalten:
    1.305
    Ort:
    im goldenen Käfig
    "Montagsrolle" ist gut, ich glaube das trifft es am besten.
     
  11. snap

    snap Belly Burner

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    1
    Habe die kompletten Ringe und die ganze Schnurführung mit der Lupe untersucht. Wirklich nichts zu finden, wo die Schnur Schaden nehmen könnte.
    Die Schnur kommt von meinem örtlichen Tackle Dealer, natürlich von der originalen Großspule. Gibt es sowas, schlechte Charge?? Die Schnüre werden maschinell nach dem immer gleichen Prinzip erstellt, wie kann da mal ein schlechtes Stück bei sein?
    Was mich wundert, daß die Schnur nicht am Knoten reißt, sondern immer mitten drin.
    Echt Schade, weil rein vom Handling gefällt die mir super gut.
    Werde das beim nächsten Trip nochmal beobachten. Ansonsten fliegt der teure Zwirn wieder runter:|
     
  12. BigFishHunterNRW

    BigFishHunterNRW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    11
    Schlechte Chargen gibt es in der Industrie immer wieder mal, das kommt früher oder später überall mal vor, nicht nur bei Angelsachen!

    Wenn die Maschinen mal nicht so laufen wie Sie sollen und dazu noch die Qualitätssicherung im Unternehmen pennt und die Sachen dann in den Handel kommen, ist es natürlich ärgerlich für den Endverbraucher.

    Ich fische die EVO jetzt auch schon etwas länger in den stärker 0,10, 0,14, 0,35mm und konnte bis jetzt noch nichts negatives feststellen, eher im Gegenteil, ich bin echt Positiv überrascht, Knotenfestigkeit und Abribfestigkeit sind wirklich erstklassig!
     
  13. SG85

    SG85 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Es wurde bei der alten 8braid von ähnlichen Vorfällen berichtet. Jemand meinte dazu, dass es an zu großer Hitzeentwicklung beim Aufspulen von der Großspule bei Händler XY lag. Vielleicht auch hier das Problem?
     
  14. snap

    snap Belly Burner

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    1

    Lasse mir meine Schnüre immer auf eine Leere 135 m Spule aufspulen, und befülle dann die Rolle Zuhause selbst. Hat eigentlich noch nie zu Problemen geführt-
     
  15. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    357
    Likes erhalten:
    342
    Ort:
    Emsland
    Mit Montagsrolle meinte ich eine schlechte Charge. Hatte ich ja auch bei der Tournament(nicht Evo).
    Hatte die auf 2 Kombis parallel gefischt. Immer die selben Probleme einzelner Abrisse.
     
  16. Wassermann!

    Wassermann! Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NMS
    Genau das ist mir zweimal mit einer 0,23er Berkley Black Velvet passiert, beim normalen Werfen flog der Gummi einfach weiter.
    Die Schnur ist mittig gerissen....
     
  17. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Ich hab die Evo in 4 Stärken und bei keiner das Problem ! zwar von der Großspule allerdings achte ich darauf das er sie nicht zu schnell aufspult da schon Temperaturen ab 45c die Oberfläche der PE beschädigen können ... was dann auch das ganze erklären könnte warum es immer wieder bei PEs zu diesen Erfahrungen kommt... daher entweder beim Händler darauf achten wie er aufspult oder eben nicht von der Großrolle kaufen ...
    hat aber nichts mit der Line an sich zutun und wurde auch schon oft besprochen ... auch bei der alten 8Braid die ich gut 2 jahre gefischt habe in vielen stärken hatte ich nicht ein einziges mal dieses problem wobei andere wieder davon berichteten
     
  18. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich bestelle sie immer online abgespult auf kleine Spulen Meter preis zwischen 16-26 Cent meine ich pro Meter.

    Dort noch nie ärger gehabt.

    germantackle.de kann ich Schnur technisch positiv empfehlen.
     
  19. catch_and_release

    catch_and_release Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    0
    Ich bin kein Baitcaster, dennoch habe ich nur positive Erfahrungen mit der 8-Braid Evo gemacht. Es ist die leiseste Schnur, die ich getestet habe und Knoten- & Abriebfestigkeit sind einwandfrei. Klaro, umso dünner desto empfindlicher...aber das gilt für alle Schnüre.
    Ich habe mich im Laufe der letzten Jahre durch viele verschiedene Strippen gefischt und die besagte 8-Braid fetzt einfach. Hochpreisige Schnüre wie Stroft GTP oder Penn International Braid, aber auch Klassiker wie Power Pro verlieren alle im Vergleich. Wobei die Penn immernoch meine favorisierte Alternative ist, wenn es nicht so auf den Krach ankommt. Es geisterten im letzten Jahr Gerüchte umher, die besagten, dass die Sunline absolut gleichwertig sei - zu deutlich geringerem Preis. Das ist allerdings lächerlich. Die Sunline ist ne richtig fette Kordel und auch echt laut im Vergleich zur 8-Braid. Habe ich nach zweimaligem Fischen wieder abgespult. Die Daiwa ist natürlich kostenintensiv und nach spätestens zwei Jahren sollte sie getauscht werden, aber der Spaß ist damit garantiert.

    Wie gesagt, da ich mit der Stationärrolle unterwegs bin, hab ich keine Ahnung von Backlash-Verhalten etc., bin trotzdem großer Fan dieses Geflechts.

    Edit: Wichtig ist aber auch hier, dass die Spule nicht zu voll geknallt wird, sonst gibt's Ärger mit Perücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2016
  20. Conair76

    Conair76 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    336
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Das Problem hatte ich auch mit der alten Daiwa 8 Braid. Hatte ich auf ner gebraucht gekauften Rolle bekommen. Köderverluste bei leichtesten Ködern und Klemmern etc. Seitdem habe ich nur noch Stroft R3 auf der gleichen Kombo und keinerlei Probleme.mehr.
    Auf Youtube wurde leider auch schon schon ähnliches über die J-Braid geschrieben. Eigentlich super, aber nicht nachvollziehbare Abrisse.
     

Diese Seite empfehlen