1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Crankbaits für Days M mit SV light ltd

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von elaphe, 15. April 2019.

  1. elaphe

    elaphe Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    810
    Likes erhalten:
    1.293
    Ort:
    München
    Hallo Freunde,

    für die oben genannte Kombo suche ich noch fängige Crankbaits. Ich denke der Wohlfühlbereich ist zwischen 6 und 15 gr.
    Es sollten Flachläufer und Tiefläufer sein und gern auch richtige Weitwurfwaffen.
    Gefischt wird mit einer 0.22 Stroft ABR.
    Für eure Tipps bin ich sehr dankbar.

    Viele Grüße
    elaphe
     
  2. Evil_Invader

    Evil_Invader Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.686
    Likes erhalten:
    1.728
    Ort:
    Deepest Hell
    Abgesehen davon, daß ich weder die Days noch die SV Light superstimmig für Cranks empfinde möchte ich dir den OSP Tiny Blitz ans Herz legen, super Dekore und richtige Fangmaschinen. Gewicht sollte ca. 6g sein. Wenns eins schwerer sein soll den Megabass Cyclone hat glaub 12g in der SRX Version.
     
  3. Uferangler

    Uferangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    230
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Aus de schänschde Stadt in de Kurpalz
    Die Rapala DT's, den Scatter Rap Crank, die Strike King XD Modelle und Storm Arashis kann ich empfehlen.
    Ich hab die Days noch nicht gefischt; ich finde aber, dass es geeignetere Ruten zum cranken gibt. Und allzu tieflaufende Cranks wirste damit wahrscheinlich nicht fischen können. Ich denke mal, dass Baits bis 6ft noch gehn, alles was tiefer läuft aber unangenehm wird.
     
    SlidyJerk und elaphe gefällt das.
  4. elaphe

    elaphe Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    810
    Likes erhalten:
    1.293
    Ort:
    München
    :rolleyes: findet ihr die Days 692M wirklich so ungeeignet für Crankbaits? Ich hatte bisher erst einmal die Möglichkeit sie zu testen und hatte dabei das Gefühl eine recht weiche Rute zu haben. Dann muss ich den Verwendungszweck wohl nochmal überdenken und die Kombo anders abstimmen.
    Aber tausend Dank für euren Input!
     
  5. Evil_Invader

    Evil_Invader Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.686
    Likes erhalten:
    1.728
    Ort:
    Deepest Hell
    Mein Tipp, kauf dir n Tiny Blitz und probiers. Wenns dir gefällt iss doch alles gut und mein Style muß ja nicht deiner sein.
    Um meine Aussage mal zu relativieren...
    Die Tiny Blitz mach ich an ner Blitz/ SS SV Combo die Cyclone an ner Megabass Levante Swingfire mit ner Daiwa Exceeler beide mit Stroft LS bespult. Das sind zur Days imo schon deutliche Unterschiede.
     
    elaphe gefällt das.
  6. Uferangler

    Uferangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    230
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Aus de schänschde Stadt in de Kurpalz
    Also ich hab die Rute wie gesagt noch nicht gefischt, aber du kannst es gerne ausprobieren, ob`s dir zusagt-oder eben nicht. Man muss sich ja nicht gleich für alles ne neue Rute kaufen, weil man mal was neues testen möchte. Ich fische dafür einfach sehr gerne Glasruten.
    Hol dir am besten mal ein paar Köder die dir zusagen und geh damit ans Wasser.
     
    elaphe gefällt das.
  7. Kajonaut

    Kajonaut Finesse-Fux

    Registriert seit:
    11. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    1.126
    Likes erhalten:
    1.240
    Ort:
    Eberswiggedy
    Du kannst im Zweifel auch dehnungsintensivere Mono nehmen, das dürfte es angenehmer machen.
    Ist aber ein wenig von deinen Gewässern abhängig
     
    elaphe und SlidyJerk gefällt das.
  8. elaphe

    elaphe Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    810
    Likes erhalten:
    1.293
    Ort:
    München
    Testen werde ich es auf jeden Fall.
     
  9. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    973
    Likes erhalten:
    202
    Einfach so los cranken geht ja gar nicht! Gib mal in die Suche Crankbait 101 ein.
     
    elaphe gefällt das.
  10. elaphe

    elaphe Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    810
    Likes erhalten:
    1.293
    Ort:
    München
    Ok ich glaube ich erspare der SV light ltd das Cranken lieber :eek:
    Will das Schmuckstück ja nicht gleich schrotten.

    Aber das Cranken an sich reizt mich dann doch schon sehr....
     
  11. Lutscho

    Lutscho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Januar 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    290
    Ich fische die 662. Mit Mono alles bis 15g und 3m.
    Ich bin da aber eher unempfindlich und mag es zu spüren wie der Bait arbeitet.
    @lars1079 hat ein gutes Review verfasst zur 662.
     
    BAssterix und elaphe gefällt das.
  12. ChN

    ChN Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    332
    Lass Dich nicht verrückt machen. Da Du eh Mono fischt, passt das schon. Solange Du keine ultrabrettharte Jigge nimmst, geht das reichlich. Ich hab unter anderem auch 2 spezielle Crankcombos, fische aber trotzdem meistens Cranks auch an anderen Ruten, weil ich zum einem nicht so viel mitschleppen will, und zum anderen am Wasser gern flexibel bin :)
    Grad wenns drum geht, auch mal einen Hecht zu haken, sind die "richtigen" Crankschlabberstecken + Mono nicht so das richtige. Für Barsch etc. reicht das, die hängen sich da eh selber hin mehr oder weniger.
     
    BAssterix und elaphe gefällt das.
  13. SlidyJerk

    SlidyJerk BA Guru

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    17
    Beiträge:
    3.824
    Likes erhalten:
    6.743
    Ort:
    Potsdam
    @elaphe , ich hatte am WE an der identischen Kombo mal einen Spinnmad probiert. Allerdings mit PE. Das fand ich bereits unangenehm und wollte es der Rolle nicht zumuten. Soll heißen, auf die eine Namiki kommt zur passenden Zeit dafür wieder die 0,20er Stroft ABR rauf - an der Tailwalk Fullrange ML. Die andere SV Light, an der Days M, behält das PE für DS, TR und Chebu’s. Hier macht die Rute einen guten Job. Besser geht’s immer, aber für den Preis möchte ich nicht unzufrieden sein.
     
    elaphe gefällt das.
  14. elaphe

    elaphe Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    810
    Likes erhalten:
    1.293
    Ort:
    München
    Die Rolle ist mein bestes Pferd im Stall. Ich werde mich hüten dieses als Ackergaul zu missbrauchen! Die Days hatte ich eher allroundig eingeschätzt und hätte Ihr mit Mono auch das Cranken zugetraut. Ich werde es mal mit der Tatula SV testen.
    Aber genau für sowas bin ich ja hier angemeldet, um von Eurem Wissen zu profitieren und teure Fehler zu vermeiden.
    Werde mir dann doch eine spezielle Crankkombo zusammenstellen.
    Tausend Dank für Euren Input!
     
    TomB gefällt das.
  15. ChN

    ChN Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    332
    Naja, bei aller Vorsicht kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass bei den angeführten Cranks eine Rolle zu schreddern ist. Du prügelst ja nicht permanent 1 Unzer mit 10cm Tauchschaufel auf 10m Tiefe. Auch eine SV Light (habe die Rolle selbst nicht) sollte ja nicht sooo fragil sein, dass sie bei den angegebenen Cranks das zeitliche segnet. Fände ich etwas sehr krass. Da müsste man ja Angst haben, dass das Teil sich in alle Teile auflöst, wenn was gescheites einsteigt ... :cool:
     
    Krüppelschuster, weisswuschd und elaphe gefällt das.
  16. SlidyJerk

    SlidyJerk BA Guru

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    17
    Beiträge:
    3.824
    Likes erhalten:
    6.743
    Ort:
    Potsdam
    Das mag sein @ChN , aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Was eine Rute nicht absorbiert, muss halt die Schnur übernehmen. Die CC BFS und die Namiki’s sind auch die besten Pferde im Bereich bis 15/20g. Da ich auch sehr intensiv damit fische, werde ich bei “unruhigen” Ködern nur mit Mono am Start sein.
    Die Schmuckstücke sollen mir lange erhalten bleiben.
     
    elaphe gefällt das.
  17. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    973
    Likes erhalten:
    202
    Bei der Tatula SV dann langsamer kurbeln. Ging mir auch so als ich mit der gecrankt habe. Die steckt das cranken besser weg als die Namiki.
     
    SlidyJerk und elaphe gefällt das.
  18. elaphe

    elaphe Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    810
    Likes erhalten:
    1.293
    Ort:
    München
    Spontankauf zum testen....
    20190423_232206.jpg

    Oben: Berkley Dredger 14.5
    16,7 gr
    3,7 bis 4,7 m (hätte somit Grundkontakt in unserem Weiher)

    Mitte: Suxxes Gecko (Billigwobbler)
    12 gr
    0,8 bis 1,6 m (optisch traue ich ihm mehr zu)

    Unten: Rapala Shad Dancer
    8 gr
    2,1 bis 3,0 m (von dem erwarte ich mir das meiste)
     
    SlidyJerk gefällt das.
  19. Kajonaut

    Kajonaut Finesse-Fux

    Registriert seit:
    11. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    1.126
    Likes erhalten:
    1.240
    Ort:
    Eberswiggedy
    Beim Cranken kommts am Anfang anders als du denkst;)
     
    elaphe gefällt das.

Diese Seite empfehlen