1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Costa Calma auf Fuerteventura im Mai

Dieses Thema im Forum "Hotspots im Meer" wurde erstellt von Barschangler, 14. April 2012.

  1. Barschangler

    Barschangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach-Bürgel
    Hallo,

    mein Urlaub geht nächsten Monat nach Fuerte....

    Hat irgendjemand Tips für die Gegen da?

    Ich habe zwar die Suchfunktion bemüht, allerdings kommt da nicht viel fruchtbares heraus.

    Interessieren würde mich hauptsächlich das Angeln vom Land aus. Sollte natürlich jemand einen Geheimtip bezüglich eines günstigen Boots für ne Ausfahrt haben....immer her.

    Interessieren tun mich vorwiegend die Räuber, also keine Meeräschenangelei :D

    Grüße
    Benjamin
     
  2. Slickerthanu

    Slickerthanu Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. November 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    12
    Servus,

    bin Ende Mai auch auf Fuerte, jetzt mittlerweile zum 3 Mal... ein bissl südlich von CostaCalma im Jandia bei Morro Jable...

    was ich unbedingt empfehlen kann sind die geführten Kajakangeltouren...

    buchbar Hier

    Da gehts ausschließlich mit Kunstködern auf Alles was raubt... schöne Barrakudas etc kann man da erwischen... und das Angeln vom Kajak ist auch ne Erfahrung für sich...

    Ansonsten kann man beim Günter in Morro Jable auch ne Littlegame oder Biggame Tour mitfahren... da liegen 2 Boote oder so im hafen einfach mal dort fragen wann was geht...

    ggf. sieht man sich ja dort 8O

    bin vom 31 Mai bis 14 Juni dort
     
  3. Barschangler

    Barschangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach-Bürgel
    Hey!

    Hatte deinen Beitrag gar nicht gesehen....bin "leider" nur vom 15-26.5 da.....wird also nix mit zusammen fischen...schade eigentlich.

    Danke für deine Tips....werde ich mal schauen.

    Was ist denn vom Ufer aus auf Kunstköder an Fisch so alles zu erwischen?

    Grüße
    Benjamin
     
  4. Uli69

    Uli69 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dresden
    Servus,
    lass die KuKö zu Haus und hole ´ne Handvoll Shrimps (keine aus dem Frost, die sind zu weich) oder pule Muscheln von den Felsen. Brauchst kleine Haken und muss nicht weit vom Ufer weg. Kleine Fische stürzen sich wie verückt drauf, diese dann zu Fetzen umarbeiten und die Hakenröße anpassen, das alles dann ein weing weiter raus oder mit Pose bzw, Ballon abdriften lassen.
    In Costa Calma ist es kein wirklich schönes Angeln, Spot ist a) völlig überlaufen und b) ohne Boot nicht wirklich gut zu beangeln.
    Fahr nach Morro del Jable in den Hafen und gehe/fahre bis zum zum Ende des Anlegers, da dann die Betonwellenbrecher hochkraxeln und ein Pläzchen zwischen den Einheimischen gesucht.
    Im Hafen ist Fischen verboten, wenn du Glück hast kannst du da aber riesige Rochen sehen, Tischplatten große Exeplare schweben im Wasser.
    In der anderen Richtung gibt es im Örtchen Tarajalejo einen Anleger, von dem geht auch gut was mit beschriebener Methode.
    Hüte dich da vor dem älteren Muskelbepakten deutschen Angler, der hat ´ne Meise und will sein Wasser für sich...
    Tip zum Essen vor Ort, La Barracca.
    Viel Erfolg
    Uli
     
  5. Barschangler

    Barschangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach-Bürgel
    wieso denn die kunstköder zu hause lassen.....warum sollte darauf nichts gehen?
     
  6. Slickerthanu

    Slickerthanu Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. November 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    12
    Auf KuKö fängst Du schon, aber nicht vom Ufer aus, ausser Du wirfst 150m weit... Spinning vom kajak oder Boot ist optimaler und macht mehr Spass! Der Tip zu morrojable stimmt soweit und an Deiner Stelle würde ich es mal genauso testen!

    Schönen Urlaub... bei mir sinds auch nur noch 18 Tage... :D
     
  7. Uli69

    Uli69 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dresden
  8. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Wie es auf Fuerte aussieht weiß ich nicht, aber auf Gran Canaria gibt es einige kleine Stauseen, in denen man auf Bass fischen kann :wink: evt. ja eine Alternative?
     
  9. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hi,

    ich krame den alten Tröt mal wieder aus. Ich bin nach Ostern eine Woche an der Costa Calma. Die Kajaktouren gibt es noch. Ich habe den Laden mal angemailt. Einen halben Tag würde ich das gern machen.

    http://watersports-fuerteventura.com/al/inicio

    Hat bei dem Laden schon einer eine Kajaktour gemacht? Was für Fische und welche Größen erwarten einen? Lohnt es sich eine Reiserute mit zu nehmen oder taugt das Leihgerät etwas? Was muss unbedingt dabei sein? Ein paar Sachen bekomme ich im Familiengepäck unter. Ein paar Salzwasserköder vom Wolfsbarschangeln habe ich noch.
     
  10. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hi,

    dann will ich hier wenigstens noch ein paar Infos hinterlassen.

    Es hat bei mir leider nicht mit dem Thunfisch geklappt. Sie wollten an dem Tag nicht. Empfehlen würde ich es trotzdem. Wir waren mit zwei Kajaks und dem Beiboot unterwegs. Der zweite Mann hat erzählt, dass ein Kumpel letztes Jahr hellauf begeistert war. Der hat sehr gut gefangen.


    Bisse hatte leider keiner von uns dreien. Der Guide hat vom Beiboot geworfen, während wir mit zwei Kajaks geschleppt haben. Der Guide hatte Nachläufer und auch raubende Fische gesehen.


    Gedauert hat das ganze etwa zwei Stunden. Das hört sich zwar kurz an, aber danach hat mir die Paddelei auch gereicht. Wenn ich dort noch mal hin komme, würde ich eher versuchen beim Guide im Boot unter zu kommen und zu werfen.
     
  11. Schwarzbarsch

    Schwarzbarsch Nachläufer

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Gran Canaria
    Hola von Gran Canaria.
    Ich lebe dort seit 5 Jahren und kenne die Inseln inzwischen angeltechnisch recht gut.
    Costa Palma ist sicherlich nicht ideal um Barrakudas vom Ufer fangen zu wollen, da müsstest Du weiter in den Norden.
    Ich sag als Faustregel: wenn Du min. 8 Meter tiefes Wasser befischen kannst - sind die Aussichten auf einen vorzeigbaren Barracuda (über 70 cm) gut.
    Allerdings kommt im Mai mit steigenden Wassertemperaturen der Bluefish an flache Sandstrände.
    Und dieser weit aggressivere und größere Räuber ist es, worauf es wir Einheimischen es dann abgesehen haben.
    Voraussetzung beim Meeresspinnfischen ist einen schnelle Rolle mit min. 80 cm Schnureinzug pro Kurbelumdrehung - ansonsten gibt es nichts oder nur Nachläufer.
    Saludos


    ***Foto wegen enthaltener Werbung entfernt***
    (Desperados)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2015
  12. MrNofy

    MrNofy Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    23. September 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ich kann die Kayaktour ganz und gar nicht empfehlen. Das Leihgerät war absoluter Schrott. Vereinbart waren 2h Tour. Nach 1 Stunde sagte der Guide allerdings die Tour wäre vorbei. Die Preise waren undurchsichtig und mein "Guide" hatte absolut keine Ahnung vom Angeln.Das Guiding bestand daraus dass wir den Strand in der Nähe der Surfschule hoch und runter gepaddelt sind und schleppten. Die meiste Zeit war der Guide fast 100 Meter von mir entfernt. Ein Spanier der spontan mitgekommen war ( obwohl vorher gesagt wurde ich würde alleine fahren ) war weder des Paddelns noch des Angelns mächtig.Das hat nicht grade zum Spaß beigetragen, dafür habe ich jedoch 10€ wiederbekommen. Außer dem Chef sprach dort trotz anderer Behauptung im Flyer niemand Englisch, geschweige denn Deutsch. Das hätte mich wenn der Rest gepasst hätte auch ncht gestört. So allerdings war es eine große Enttäuschung. Fisch habe ich während des Trips weder gefangen noch gesehen.
     
  13. bruwator

    bruwator Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    43
    War bei mir genauso :cry:
     

Diese Seite empfehlen