1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Congerangeln am Mittelmeer

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von Grongo, 22. November 2004.

  1. Grongo

    Grongo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aix la Chapelle
    Wer hat schon Erfahrungen mit Congern am Mittelmeer gemacht? Ich war letztes Jahr um die Weihnachtszeit auf Formentera/Spanien und hab dort nachts auf Conger geangelt. Aber außer ein paar 'Schnürsenkeln' um die 60/70 cm nichts anständiges gefangen. In der Regel bissen mehr Octopusse und Muränen auf meine Montage, die ich ansonsten erfolgreich an der bretonischen Atlantikküste zum Einsatz bringe. Dort allerdings fange ich dann auch etwas größere Kaliber(max bis jetzt 1,70m). Weiß jemand, ob es überhaupt große Conger im Mittelmeer gibt? Die Spanier haben mich nur komisch angeschaut, als ich die selbstgezockten Kalamare halbiert und dann mit 200g Krallenblei wieder versenkt habe. Allerdings haben sie noch verständnisloser geguckt, als ich die gefangenen 'Miniconger' wieder reingeworfen hab in der Hoffnung, daß sie entweder ihre Großeltern vorbeischicken oder in zwei drei Jahren nochmal vorbeischauen. Wäre schön, wenn jemand was dazu wüßte, gehe nämlich in drei Wochen wieder los....
     
  2. Grongo

    Grongo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aix la Chapelle
    OK, das Thema scheint nicht so der Reißer zu sein. Kann es mir aber inzwischen auch etwas selbst beantworten. Für die vielen anderen Interessenten schreib ich's aber trotzdem rein :)
    Conger am Atlantik werden bis über 50kg schwer, am Mittelmeer ist die durchschnittliche Oberkante wohl um die 25kg. Und das betrifft auch nur die Mädels, die Knaben bleiben anscheinend allgemein klein.
    Wenn ich einen mit 15 bis 20kg erwische, bin ich schon mehr als glücklich und dann laß ich es all die vielen, schon tierisch gespannten Leser hier wissen:) Fliege nächste Woche und komme 09.01 wieder. Würde mich natürlich freuen, wenn es irgendwelche Kunstködertips bzw Erfahrungsberichte zum Tema Küstenfischen am Mittelmeer gäbe.

    Gruß,
    D
     
  3. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Conger sind schon der Hammer ... hab selber leider noch nicht die Gelegenheit gehabt, ihnen nachzustellen ... wünsch Dir viel Erfolg
     
  4. Grongo

    Grongo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aix la Chapelle
    Danke :) Ist tierisch spannend! Fällt wohl aber eher unter die Kategorie 'Gewaltangeln' :evil: und ist mit philigranem Süßwasserfischen kaum zu vergleichen. Vielleicht kommt Wallerangeln der Sache noch am nächsten, aber da hab' ich nun wieder keinerlei Erfahrung. Ich geb auf jeden Fall Meldung, was draus geworden ist...
     
  5. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    hi grongo

    kennst du die März-ausgabe des Blinkers??
    dort steht ein sehr interessanter Artikel über das Grundwissen zum Conger-angeln vor der südküste englands
    wenn es dir weiter hilft kann ich dir die wichtigsten sachen rausschreiben oder du schreibst mir was du wissen willst und ich such mal ob ich was dazu find
     
  6. Grongo

    Grongo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aix la Chapelle
    Hall shady,

    Vielen Dank erstmal für die Initiative! Wie schon erwähnt stell ich den Congern meist auf der gegenüberliegenden Kanalseite in der Bretagne nach und das i.d.R. nicht gänzlich ohne Erfolg :). Aber ich nehme natürlich gerne alles an Information, was ich bekommen kann. Meine Hauptproblem ist aber nun das Mittelmeer. (Fast) alles, was man im Netz dazu findet, bezieht sich auf den Atlantik. Ich wollte vor allem wissen, ob ich dort einfach grundsätzlich mit kleineren Fischen zufrieden sein muß oder ob ich dort auch Kapitale erwarten darf (und ausrüstungstechnisch auch muß). Wenn sie dort nämlich wirklich nur halb so groß wie am Atlantik werden, wären auch die "ganz kleinen" eigentlich gar nicht so klein (wenn de weisch was i moin) :). Und ob ich im Winter überhaupt gute Chancen hab, die dort Großen zu Fangen. Wie gesagt, bin an jeder Info interessiert! Freue mich über Meldung,
    Gruß,
    Dino
    [/i]
     
  7. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    hi grongo

    ja freilie verstoh i des :!: endlich mal jemand der mich versteht :wink:

    jetzt aber zurück zum thema:
    also da steht dass man sich von seiner wucht vorbereiten sollte. bei großen kähm der biss sehr sachte und später im drill verhält er sich manchmal wie ein nasser sack und im nächsten moment kennt er kein halten mehr!! du musst auf jeden fall den fisch von hindernissen fern halten denn ähnlich wie beim Flussaal versteckt er sich in ihnen und dann kannst du ihn vergessen.also nach dem was hier steht kann das gerät nich robust genug sein :!:
    Der Rekord liegt bei 120pfund und 440gramm :!: 8O gehalten von vic evans.

    conger findet man im ostatlantik von norwegen und island bis südlich von senegal.sie leben auch im mittel- und schwarzem meer.

    nachdem sie wie ihre kleinen verwanten vom golfstrom nach europa getragen werden leben sie zwischen felsspalten später ziehen sie sich in die Tiefe und bevölkern riffe und wracks. dort sind auch die besten angelplätze. die beste zeit ist anfang/mitte september. mit den ersten herbststürmen ginge die saison zu ende. aber du musst bedenken das sich das bei england abspielt also kann hier vieles nich auf das mittelmeer zutreffen. vom boot fängt man besser als vom ufer wo normalerweise fische zwischen 6 und 30 pf gefangen werden.
    wenn man aber auf das ufer verdammt ist sollte man nachts besonders wenn das wasser eintrifft angeln gehen. die profis sagen die stunde vor und nach hochwasser sei die beste

    so das sei erstmal das erste ich hab noch was über das gerät hilft dir wenigsten das schon weiter??

    hast du denn ein boot oder hast du vor dir eins zu leien?? wenn ja hab ich noch gute informationen vom boot zu angeln
     
  8. Grongo

    Grongo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aix la Chapelle
    Hab ersma Dank :)

    Das mit dem Drill kann ich nur bestätigen und den September als besten Monat auch. Aber was hilft's, wenn man da nicht in Urlaub kann? :). Aber vielleicht treffe ich ja noch auf ein paar gefräßige x-mas-conger. Leider werde ich voraussichtlich nur von der Küste aus angeln. Ich habe aber daran gedacht, mal einen Fischer zu fragen, ob er mich auf eine Tour mitnimmt. Problem ist nur, ich sprech kein Wort Spanisch. Und Englisch oder Französisch kann dort auch keiner. Ich versteh zwar viel, kann aber nix antworten :) Muß wohl mein Mädel vorschicken...
    An Gerät hab ich die schwersten Sachen eingepackt, die ich habe. Multis, schwere Ruten, dicke Geflochtene, 30kg Stahlvorfächer, Haken 6/0 einfach und Drilling und Krallenbleie. Meinetwegen können sie jetzt kommen! :) Ändern kann ich eh' nix mehr, hab mein Budget schon weit überschritten...
    Was draus geworden ist, laß ich Euch dann Anfang Januar wissen. Ich werde nämlich glatte drei Wochen ab nächstem Freitag verschwinden! hehe
     
  9. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    alles klar

    dann wünsch ich dir schon mal viel glück bei deiner reise
    freue mich schon über fangberichte von dir :eek: ich hoffe für dich fängst du mehr als am rhein :roll: 8)
    mich würde interesieren was für köder du benutzt
     

Diese Seite empfehlen